Seite 826 von 827 ErsteErste ... 326726776816824825826827 LetzteLetzte
Ergebnis 8.251 bis 8.260 von 8265

Thema: Stories zum Schmunzeln & Kopfschuetteln

  1. #8251
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.486

    Standard

    Zitat Zitat von Schnabelland Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht müsste daher heute in Bezug auf die Packstation gelten: Da bei der Packstation die Leistung "Zustellung" entfällt, die ja im Porto drin ist, müsste der Empfänger (oder zumindest der Absender) eigentlich einen Euro rausbekommen, wenn er der Post die Zustellung spart und selbst den Aufwand hat, sein Paket von der Packstation abzuholen.
    Einige Versender machen dies tatsächlich, da ist der Versand an Paketshops etwas preiswerter. Auf dem Land mag dies anders sein, aber ich komme auf dem Arbeitsweg direkt an mehreren Paketshops und Packstationen (nur mit sehr kleinen Umwegen) vorbei.
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  2. #8252
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    459

    Standard

    Die wirkliche Situation ist, dass die Zusteller das letzte Rädchen im Getriebe sind und wahrscheinlich auch das schlecht bezahlteste.

    Es gibt etliche Dokumentationen im Fernsehen, die darüber berichten. Nicht umsonst findet man bei manchen Paketdiensten kaum doch einheimische Zusteller, sondern Leute mit Migrationshintergrund oder extra im Ausland dafür angeheuerte Mitarbeitende.

    Der Zeitdruck ist teilweise so groß, dass sie noch nicht einmal zum Nachbarn gehen können und klingeln. Ich habe auch schon Fälle erlebt, wo das Paket einfach in die Papiertonnen bzw. vor die Haustür gelegt wurde. Wenn man ein Paket für den Nachbarn annimmt, muss man auf der Hut sein, dass der Zusteller auch wirklich eine Benachrichtigung beim Nachbarn hinterlässt. Bei der Post scheint es etwas entspannter zu sein, aber schlank sind die Zusteller alle. Wenn das Paketaufkommen zu hoch ist, fährt dann extra noch ein Paketauto.

    Über die Bewertungssysteme muss man auch sprechen. Das erhöht den Druck noch. Und das alles nur damit sich der Besitzer dieser Firma bei seinen Beschäftigten bedanken kann, dass sie ihm seine kostspieligen Weltraumabenteuer ermöglichen.

    Ich bestelle im Gegensatz zu meinem Umfeld nur dass, was ich im örtlichen Einzelhandel nicht bekommen kann.
    #Abstand halten___________#Maske tragen

  3. #8253
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.032

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Gender-Sprech im TV
    „Hey WDR, was ist denn eine IntensivkrankenschwesterIn?“

  4. #8254
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.032

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Resonanzfrequenz: Song von Janet Jackson crashte reproduzierbar Laptops

    Schon vor Jahren hat ein Notebook-Hersteller bemerkt, dass der Song "Rythm Nation" Laptops crashte. Selbst solche, auf denen er gar nicht abgespielt wurde.
    Der mehr als 30 Jahre alte Song "Rythm Nation" von Janet Jackson konnte vor Jahren reproduzierbar bestimmte Laptops zum Absturz bringen und hat jetzt wohl als erster eine CVE-Bezeichnung für eine bekannte Schwachstelle bekommen.

  5. #8255
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.032

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Das Hacking-Werkzeug USB Rubber Ducky kann jetzt noch mehr und Angreifer können das Tool flexibler einsetzen. Dafür hat der Hersteller Hak5 den Funktionsumfang erweitert.

    USB Rubber Ducky (60 US-Dollar) sieht aus wie ein normaler USB-Stick mit einem USB-A- und einem USB-C-Stecker. Doch darin befinden sich eine CPU und eine microSD-Karte, die Skripte zum Attackieren von Computern speichern kann.

    Findet man also einen herrenlosen USB-Stick, der in Wirklichkeit ein USB Rubber Ducky ist, und schließt diesen an einen PC an, kann ein Skript unter anderem Passwörter auslesen und an einen Angreifer schicken.
    Wer so doof ist sollte besser keinen PC benutzen...

  6. #8256
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.952

    Standard

    Aber es funktioniert immer wieder prima. Das muss im Übrigen ja auch nicht nur bei einem "gefundenen" Stick so sein. Das kann ja zur Industriespionage o. ä. völlig absichtlich genutzt werden.

    Beispielsweise bei einem "Vorstellungsgespräch" darum bitten, deine Kopfhörer per USB am Rechner aufladen zu dürfen. CPU und SD-Karte passen auch da rein.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  7. #8257
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.603

    Standard

    Wenn jemand so doof ist und fremde Devices an einen Firmenrechner anschließen lässt, der hat keine Ahnung.
    Ich würde so jemanden sofort aus meine Team werfen.
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  8. #8258
    Mitglied Avatar von heinrichh
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    North Cothelstone Hall in Middle Fritham
    Beiträge
    677

    Standard

    Zitat Zitat von Grisu_LZ22 Beitrag anzeigen
    Wenn jemand so doof ist und fremde Devices an einen Firmenrechner anschließen lässt, der hat keine Ahnung.
    Ich würde so jemanden sofort aus meine Team werfen.
    jepp, aber es ist immer noch gängige Praxis. Ich führe beruflich täglich Fernwartungssitzungen B2B durch. Was mein Ihr, was für Tabs da so im Browser geöffnet sind...? :-).
    lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey

  9. #8259
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.032

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Kampf gegen Geldwäsche
    Lindner will Bundesfinanzkriminalamt schaffen
    Deutschland gilt als Paradies für Geldwäscher, die zersplitterten Aufsichtsbehörden kommen gegen die illegalen Geschäfte kaum an. Der Finanzminister will das nun ändern – und dafür eine neue Bundesbehörde aufbauen.
    und noch´ne Behörde, viele neue (und teure) Schlafplätze...

  10. #8260
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.032

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Russland steht seit dem Einmarsch in die Ukraine auch im Visier diverser Hackergruppen. Die Tage ist es Hackern wohl gelungen, den Dienst Yandex Taxi zu hacken. Dann haben die Angreifer einfach alle verfügbaren Taxis zu einer bestimmten Adresse im Zentrum der Stadt Moskau bestellt. Es ist leicht vorstellbar, welches Verkehrschaos dort geherrscht haben muss.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen