Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: [Attac-eu-ag] Anti-Bertelsmann-Aktivitaeten zeigen Wirkung

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von MeinerEiner
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Babylon, Metropolis, Stratosphere. Irgendwo da ;)
    Beiträge
    1.218

    Standard [Attac-eu-ag] Anti-Bertelsmann-Aktivitaeten zeigen Wirkung


    header:
    01: From - Tue Oct 30 xx:xx:xx 2007
    02: X-Account-Key: account9
    03: X-UIDL: [UID filtered]
    04: X-Mozilla-Status: 0001
    05: X-Mozilla-Status2: 00000000
    06: X-Mozilla-Keys:
    07:
    08: Return-Path: <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE filtered]@hermes.ipn.de>
    09: X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.1.1 (2006-03-10) on
    10: *grinsebär*
    11: X-Spam-Level:
    12: X-Spam-Status: No, score=0.1 required=5.0 tests=BAYES_00,INFO_TLD,
    13: MSGID_FROM_MTA_ID: [ID filtered]
    14: X-Original-To: info@*grinsebär*
    15: Delivered-To: *grinsebär*
    16: Received: from hermes.ipn.de (unknown [116.21.237.20])
    17: by *grinsebär* (Postfix) with SMTP ID: [ID filtered]
    18: for <info@*grinsebär*>; Tue, 30 Oct 2007 xx:xx:xx +0100 (CET)
    19: Date: Tue, 30 Oct 2007 xx:xx:xx +0300
    20: Reply-To: "Elke Schenk [e.schenk [at] gmx.eu]"
    21: <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE filtered]@hermes.ipn.de>
    22: From: "Elke Schenk [e.schenk [at] gmx.eu]" <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE
    23: filtered]@hermes.ipn.de>
    24: X-Accept-Language: en-us
    25: MIME-Version: 1.0
    26: To: <info@*grinsebär*>
    27: Subject: [Attac-eu-ag] Anti-Bertelsmann-Aktivitaeten zeigen Wirkung
    28: Content-Type: text/plain;
    29: charset="ascii"
    30: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    31: Message-ID: [ID filtered]


    header:
    01: From - Tue Oct 30 xx:xx:xx 2007
    02: X-Account-Key: account9
    03: X-UIDL: [UID filtered]
    04: X-Mozilla-Status: 0001
    05: X-Mozilla-Status2: 00000000
    06: X-Mozilla-Keys:
    07:
    08: Return-Path: <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE filtered]@hermes.ipn.de>
    09: X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.1.1 (2006-03-10) on
    10: *grinsebär*
    11: X-Spam-Level: ****
    12: X-Spam-Status: No, score=4.1 required=5.0 tests=BAYES_00,FORGED_RCVD_HELO,
    13: INFO_TLD,MSGID_FROM_MTA_ID,RCVD_IN_XBL autolearn=no version=3.1.1
    14: X-Original-To: info@*grinsebär*
    15: Delivered-To: *grinsebär*
    16: Received: from hermes.ipn.de (jovan.ddns.HomeLan.BG [83.97.31.220])
    17: by *grinsebär* (Postfix) with SMTP ID: [ID filtered]
    18: for <info@*grinsebär*>; Tue, 30 Oct 2007 xx:xx:xx +0100 (CET)
    19: Date: Tue, 30 Oct 2007 xx:xx:xx -0800
    20: Reply-To: "Elke Schenk [e.schenk [at] gmx.eu]"
    21: <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE filtered]@hermes.ipn.de>
    22: From: "Elke Schenk [e.schenk [at] gmx.eu]" <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE
    23: filtered]@hermes.ipn.de>
    24: MIME-Version: 1.0
    25: To: <info@*grinsebär*>
    26: Subject: [Attac-eu-ag] Anti-Bertelsmann-Aktivitaeten zeigen Wirkung
    27: Content-Type: text/plain;
    28: charset="ascii"
    29: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    30: Message-ID: [ID filtered]


    Diese Mailingliste ist offen fuer alle, die sich fuer Informationen zum
    Thema EU interessieren, und nicht gegen das Selbstverstaendnis von Attac
    verstossen. Wenn nicht explizit ausgedrueckt, handelt es sich bei den
    Beitraegen nicht um offizielle Stellungnahmen der Attac-EU-AG-D. Mehr dazu
    auf whois:http://www.attac.de/mailing/listennetikette.php
    ========================================

    hallo miteinander,

    die unten einkopierten meldungen zeigen, dass der anti-bertelsmann-kongress
    aufmerksam verfolgt wurde und dass die krake bertelsmann-stiftung, die in
    alle wesentlichen politikfelder mit ihrer reformlogik ihr unwesen treibt,
    nicht unverletzbar ist.

    besonders wirkungsvoll scheint der beschluss vom verdi-bundeskongress
    gewesen zu sein, die zusammenarbeit mit der stiftung aufzukuendigen. (diesen
    beschluss hat die basis gegen den willen des vorstands erzwungen). hier ein
    zitat aus der sz von heute:

    "Auf dem juengsten Bundeskongress hatte Verdi beschlossen, nicht mehr mit
    der Stiftung zu kooperieren. Sie lasse sich zu "zu stark von
    kapitalistischen Konzerninteressen" leite. Verdi steht mit dem Vorwurf nicht
    allein: "Zwischen Konzern und Stiftung besteht eine sehr zweifelhafte
    Verquickung", meint Marlene Werfl von Attac..
    Offiziell nimmt die Stiftung zu den Vorwuerfen nicht Stellung, doch man ist
    um Brandbekaempfung bemueht . Fuer kommende Woche sei ein Gespraech mit der
    Verdi-Spitze geplant, verlautet aus Stiftungkreisen."

    weitere infos und links zum thema folgen unten, auch ein
    handelsblatt-artikel zum schicksal von weidenfeld.

    eine weitere gewerkschaft, die in ihren kernaktivitaeten von bertelsmann
    betroffen ist, ist die GEW. GEW-mitglieder koennen initiativen starten, dass
    sich der naechste gewerkschaftstag dem verdi-beschluss anschliesst.

    frohe gruesse von elke


    - weitergeleiteter Teil -


    In einer eMail vom 29.10.2007 21:59:23 Westeuropaeische Normalzeit schreibt
    attac - online @ web . de :

    Schadensbegrenzung in Guetersloh
    Das Verfahren von Werner Weidenfaellt wird gegen ein Zahlung von 10000 �
    eingestellt - Trotzdem soll Weidenfaellt gehen - Zusammenarbeit der
    B-Stiftung mit dem CAP laeuft aber bis 2010 weiter - Berichte zu Frankfurt

    -----------------------------------
    Ermittlungen der Staatsanwaltschaft
    Bertelsmann trennt sich von Weidenfeld

    Die Bertelsmann Stiftung trennt sich von ihrem langjaehrigen Vorstand
    Werner Weidenfeld. Das erfuhr das Handelsblatt aus Konzernkreisen in
    Guetersloh. Die Vertraege zwischen der Bertelsmann Stiftung und Weidenfelds
    Institut C.A.P.
    in
    Muenchen sollen den Kreisen zufolge jedoch fortgesetzt werden. Die letzten
    Kooperationen wuerden bis 2010 laufen.

    whois:http://www.handelsblatt.com/News/Karriere/Koepfe/_pv/_p/200811/_t/ft/_b/1343535/default.aspx/bertelsmann-trennt-sich-von-weidenfeld.html

    -----------------------------------
    Stiftung im Visier
    Schwere Vorwuerfe gegen Bertelsmann

    Globalisierungskritiker richten ihren Unmut gezielt gegen eines der
    grossen Familienunternehmen des Landes und die von ihr finanzierte
    gemeinnuetzige Stiftung.

    whois:http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/663/140366/

    -----------------------------------
    Gegenwind fuer Bertelsmann-Stiftung:

    whois:http://www.zwd.info/index.php?cat=5&group_id=102100001&id=6847&content_id=74

    -------------------------------------------------------

    _______________________________________________
    Attac-eu-ag mailing list
    Attac - eu - ag @ hermes. ipn. de
    whois:http://hermes.ipn.de/mailman/listinfo/attac-eu-ag
    Geändert von MeinerEiner (30.10.2007 um 13:54 Uhr) Grund: Header repariert
    Signatur: Hab ich gerade keine parat --> Wenn du eine Übrig hast schick sie mir ;-)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    851

    Standard


    header:
    01: From - Tue Oct 30 xx:xx:xx 2007
    02: X-Account-Key: account8
    03: X-UIDL: [UID filtered]
    04: X-Mozilla-Status: 0001
    05: X-Mozilla-Status2: 00000000
    06: Return-Path: <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE filtered]@hermes.ipn.de>
    07: X-Original-To: xxxxxxxx
    08: Delivered-To: xxxxxxxxxxxxx
    09: Received: from hermes.ipn.de (unknown [200.161.3.76])
    10: by xxxxxxx (Postfix) with SMTP ID: [ID filtered]
    11: for <xxxxxxxxx>; Tue, 30 Oct 2007 xx:xx:xx +0100 (CET)
    12: Date: Tue, 30 Oct 2007 xx:xx:xx +1000
    13: From: "Elke Schenk [e.schenk [at] gmx.eu]" <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE
    14: filtered]@hermes.ipn.de>
    15: X-Accept-Language: en-us
    16: MIME-Version: 1.0
    17: To: <xxxxxxx>
    18: Subject: [Attac-eu-ag] Anti-Bertelsmann-Aktivitaeten zeigen Wirkung
    19: Content-Type: text/plain;
    20: charset="ascii"
    21: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    22: Message-ID: [ID filtered]


    header:
    01: From - Tue Oct 30 xx:xx:xx 2007
    02: X-Account-Key: account8
    03: X-UIDL: [UID filtered]
    04: X-Mozilla-Status: 0001
    05: X-Mozilla-Status2: 00000000
    06: Return-Path: <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE filtered]@hermes.ipn.de>
    07: X-Original-To: xxxxxxx
    08: Delivered-To: poor [at] spamvictim.tld
    09: Received: from hermes.ipn.de (unknown [124.30.51.130])
    10: by xxxxxxxx (Postfix) with SMTP ID: [ID filtered]
    11: for <xxxxxxxxx>; Tue, 30 Oct 2007 xx:xx:xx +0100 (CET)
    12: Date: Tue, 30 Oct 2007 xx:xx:xx -1100
    13: Reply-To: "Elke Schenk [e.schenk [at] gmx.eu]"
    14: <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE filtered]@hermes.ipn.de>
    15: From: "Elke Schenk [e.schenk [at] gmx.eu]" <attac-eu-ag-bounce[BOUNCE
    16: filtered]@hermes.ipn.de>
    17: X-Accept-Language: en-us
    18: MIME-Version: 1.0
    19: To: <xxxxxxxxx>
    20: Subject: [Attac-eu-ag] Anti-Bertelsmann-Aktivitaeten zeigen Wirkung
    21: Content-Type: text/plain;
    22: charset="ascii"
    23: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    24: Message-ID: [ID filtered]

  3. #3
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    Guten Tag,

    ich arbeite für den Provider, der die Liste attac-eu-ag-bounces [at] hermes.ipn.de betreibt. Diese Mails werden nicht von uns verschickt und die Empfänger sind NICHT im Verteiler der Liste. Jemand erlaubt sich da einen üblen Scherz und fälscht die Received-Einträge von "hermes.ipn.de".

    Ich bitte um Verständnis, wir untersuchen die Sache noch, können im Moment aber wenig tun.

    Über sachdienliche Hinweise freue ich mich natürlich sehr.

  4. #4
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    8.883

    Standard

    Hallo bprov,
    willkommen im Forum.

    So wie ich die Header interpretiere läuft hier wohl ein sog. JoeJob. Die Absender IPs sind allem Anschein nach Bots (Brasilien, China, Bulgarien und und und).

    @Mods
    Evtl. nach JoeJobs verschieben.
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

  5. #5
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.864

    Standard

    Hallo bprov,

    erstmal hut ab - ihr scheint ja sehr schnell zu reagieren:-) kaum ist der Spamrun am Start seid ihr hier schon angemeldet
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  6. #6
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    Es ist nicht das erste Mail, daß ich zuerst hier nachschaue, wenn mir etwas komisch vorkommt ...

    Das Problem hält an, hier gehen im Zehntelsekundentakt Bounces ein.

    Wer kommt auf so eine Idee? Will da jemand sein Botnetz testen? Wenn er Attac oder dem Provider schaden will, warum dann so eine harmlose Mail?

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von skater
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    anywhere
    Beiträge
    2.121

    Standard

    Ich hab das ganze mal zu den joe-Jobs verschoben.
    Denke das ist hier besser aufgehoben!
    There is no Signature in progress

  8. #8
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    unknown
    Beiträge
    1.221

    Standard

    Zitat Zitat von bprov Beitrag anzeigen
    Guten Tag,

    ich arbeite für den Provider, der die Liste attac-eu-ag-bounces [at] hermes.ipn.de betreibt. Diese Mails werden nicht von uns verschickt und die Empfänger sind NICHT im Verteiler der Liste. Jemand erlaubt sich da einen üblen Scherz und fälscht die Received-Einträge von "hermes.ipn.de".

    Ich bitte um Verständnis, wir untersuchen die Sache noch, können im Moment aber wenig tun.

    Über sachdienliche Hinweise freue ich mich natürlich sehr.
    Warum bringt ihr keinen Hinweis auf eurer Seite?

    Gruß Antispam2006

  9. #9
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    Gibt es doch, auf der Seite, die in der Mail verlinkt ist:
    http://hermes.ipn.de/mailman/listinfo/attac-eu-ag
    ... und auf der Startseite von Attac.

    Danke aber für den Hinweis, unter URL ganz oben in der Mail sollte auch einer stehen.

  10. #10
    PKV Schreck Avatar von thomas1611
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    3.616

    Standard

    Received: from hermes.ipn.de (unknown [86.126.6.54])
    Received: from hermes.ipn.de (unknown [89.254.137.151]) 2x
    Received: from hermes.ipn.de (190-82-136-29.adsl.cust.tie.cl [190.82.136.29])
    Received: from hermes.ipn.de (unknown [121.43.146.82])
    Received: from hermes.ipn.de (e181065101.adsl.alicedsl.de [85.181.65.101])
    Received: from hermes.ipn.de (unknown [80.69.52.50])
    Received: from hermes.ipn.de (unknown [89.39.118.4])
    Received: from hermes.ipn.de (dslb-088-077-033-195.pools.arcor-ip.net [88.77.33.195])


    Thomas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen