Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Huch will bei Arcor Google.de und Google.com sperren lassen?

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Mitglied Avatar von heinerle
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    776

    Standard Huch will bei Arcor Google.de und Google.com sperren lassen?

    Die Huch Medien GmbH hat beim Landgericht Frankfurt einen Eilantrag gestellt, wonach Arcor die Seiten Google.de und Google.com wegen der Verbreitung pornographischer Schriften ohne Alterskontrolle blockieren soll
    (...)
    Der Geschäftsführer von Huch Medien, Tobias Huch, will mit seinem Vorstoß der Justiz nun auf den Zahn fühlen und die Tragweite der Haftungsfreistellungen testen. "Das Gericht soll sagen, ob die Welt am deutschen Wesen genesen soll", erklärte der Unternehmer gegenüber heise online...
    Quelle: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

  2. #2
    X-O
    Gast

    Standard

    Oje, die Dämmlichkeit kennt wirklich keine Grenzen mehr.

    Soll die Huch Medien GmbH doch gleich fordern das Internet komplett abzuschalten. Dann kann Herr Huch sein Geld mit Geschirr spülen verdienen. Internet geht ja dann nicht mehr.
    Geändert von X-O (04.12.2007 um 18:20 Uhr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von heinerle
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    776

    Standard

    Lies Dir vielleicht auch mal den zweiten Teil meines Zitats durch, da steht die eigentliche Intention - und die ist (neben der erzielten Publicity natürlich) durchaus zu begrüßen.

  4. #4
    Urgestein Avatar von gation
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Luneville, Cardiff, Kersiguenou
    Beiträge
    6.727

    Standard

    Zitat Zitat von heinerle Beitrag anzeigen
    da steht die eigentliche Intention
    heinerle, woher kennst Du seine "eigentliche" Intention?
    [maximalstumdieeckeironie]Der Googlekurs ist jedenfalls gleich mal gefallen. [/maximalstumdieeckeironie]
    Geändert von gation (04.12.2007 um 18:52 Uhr)

  5. #5
    Urgestein Avatar von gation
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Luneville, Cardiff, Kersiguenou
    Beiträge
    6.727

    Standard

    Der [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] hat selbst schon vor Gericht gesessen - hier war die Alterskontrolle seines Dienstes ueber18.de dem Gericht nicht ausreichend. Huch schlägt eben auf seine Weise zurück.
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

  6. #6
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.215

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Hier nennt man das Kind beim Namen
    Nach der Posse um die Sperrung von US-Pornoseiten (SAT+KABEL berichtete)
    will ein Mainzer Dienstleister den Telekommunikations-Konzern Arcor dazu zwingen,
    den Zugriff auf die Suchmaschine Google zu blockieren.

  7. #7
    Mitglied Avatar von heinerle
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    776

    Standard

    Zitat Zitat von gation Beitrag anzeigen
    heinerle, woher kennst Du seine "eigentliche" Intention? ...
    ist zumindest das einzige, was (in der Meldung) plausibel klingt. Korrekt wäre natürlich gewesen "hier vermute ich seine eigentliche Intention". Und wenn ich an diverse Diskussionen mit ihm hier im Forum zurückdenke kann ich mir das durchaus vorstellen. Und wenn er gerade etwas Kohle übrig hat ...

    Angesichts des ganzen Abmahn- und Wettbewerbsrechts-Wahn derzeit in Deutschland wird es wirklich Zeit, den zuständigen zwei Gewalten mal vorzuführen, was sie derzeit mit der Meinungs- und diversen anderen Freiheiten so anrichten. Nun sollen schon Blogger die Kommentare vor der Veröffentlichung kontrollieren (kopfschüttel), kurzfristiges Löschen nach Kenntnis reicht nicht mehr aus etc.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Standard

    Der deutsche Internet-Pornoanbieter Huch Medien GmbH ist über die Entscheidung des OLG Frankfurt empört, betrachtet sie als schwere Niederlage für den deutschen Jugendschutz (siehe News Deutscher Pornoanbieter will Google verbieten). Dazu hat Huch jetzt eine Pressemitteilung verschickt. Hier die Mitteilung im Originaltext:

    Schwere Niederlage für deutschen Jugendschutz
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]ist auch ganz lustig zu lesen

    Ich leb in meiner eigenen Welt, aber das ist o.k. - man kennt mich dort! :D
    Zitat Zitat von axys
    Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen