Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Huch will bei Arcor Google.de und Google.com sperren lassen?

  1. #11
    Urgestein Avatar von gation
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Luneville, Cardiff, Kersiguenou
    Beiträge
    6.727

    Standard

    Arcor hätte man bereits am 20. November auf das Problem hingewiesen. Eine Reaktion sei ausgeblieben, auch auf eine schriftliche Abmahnung drei Tage später wäre nicht reagiert worden.
    Seit wann betreibt man denn diese Seite? Huhu?

  2. #12
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.821

    Standard

    Vermutlich arbeitet der Arcor-Anwalt noch an einer Schadenersatzforderung nebst Schmerzensgeld. Wegen der durch die Huch-Abmahnung induzierten Lachkrämpfe.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von skater
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    anywhere
    Beiträge
    2.121

    Standard

    Sorry wenn das ganze hier grad durcheinander gewirbelt wurde, hab das ganze mal in einen eigenen Fred gepackt
    There is no Signature in progress

  4. #14
    Mitglied Avatar von heinerle
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    776

    Standard

    Zitat Zitat von gation Beitrag anzeigen
    heinerle, woher kennst Du seine "eigentliche" Intention? ...
    ist zumindest das einzige, was (in der Meldung) plausibel klingt. Korrekt wäre natürlich gewesen "hier vermute ich seine eigentliche Intention". Und wenn ich an diverse Diskussionen mit ihm hier im Forum zurückdenke kann ich mir das durchaus vorstellen. Und wenn er gerade etwas Kohle übrig hat ...

    Angesichts des ganzen Abmahn- und Wettbewerbsrechts-Wahn derzeit in Deutschland wird es wirklich Zeit, den zuständigen zwei Gewalten mal vorzuführen, was sie derzeit mit der Meinungs- und diversen anderen Freiheiten so anrichten. Nun sollen schon Blogger die Kommentare vor der Veröffentlichung kontrollieren (kopfschüttel), kurzfristiges Löschen nach Kenntnis reicht nicht mehr aus etc.

  5. #15
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Standard

    Der deutsche Internet-Pornoanbieter Huch Medien GmbH ist über die Entscheidung des OLG Frankfurt empört, betrachtet sie als schwere Niederlage für den deutschen Jugendschutz (siehe News Deutscher Pornoanbieter will Google verbieten). Dazu hat Huch jetzt eine Pressemitteilung verschickt. Hier die Mitteilung im Originaltext:

    Schwere Niederlage für deutschen Jugendschutz
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]ist auch ganz lustig zu lesen

    Ich leb in meiner eigenen Welt, aber das ist o.k. - man kennt mich dort! :D
    Zitat Zitat von axys
    Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

  6. #16
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.215

    Standard

    Zitat Zitat von Liquid-Sky-Net Beitrag anzeigen
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]ist auch ganz lustig zu lesen

    Zitat Zitat von T.H.
    Nur noch mal zur Info, damit diese Meldung nicht missverstanden wird.

    Ich bin gegen Zensur und staatliche Bevormundung!
    solange es seinen Geschäften nicht schadet...

  7. #17
    Urgestein Avatar von gation
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Luneville, Cardiff, Kersiguenou
    Beiträge
    6.727

    Standard

    Man kann dies als Sieg der Kommunikationsfreiheit im Internet feiern, für den deutschen Jugendschutz bedeutet es aber eine schwere Schlappe. Nach Auffassung der 6. Zivilkammer des LG Frankfurt ist die Seite ***, auf der für Minderjährige nachweislich unschädliche einfache Pornografie angeboten wird, zu sperren.
    Die Unschädlichkeit "einfacher Pornographie" [Definition?] ist ein Mainzer Hoax und wird auch durch noch so häufiges Wiederholen nicht richtiger. Selbst wenn die Schädlichkeit "einfacher Pornographie" [Definition?] nicht nachweisbar wäre [wie sollte eine entsprechende Studie konzipert sein???], wäre der Umkehrschluß nicht bestätigt. Das lernt jeder Wissenschaftler im ersten Semester. [...](unsachliche Bemerkung entfernt)
    Geändert von gation (17.12.2007 um 17:50 Uhr)

  8. #18
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Standard

    Sorry, ich PERSÖNLICH finde die Nummer nur ein Witz!

    Das Gewerbe läuft nicht mehr so wie früher, also versucht man andere Wege.

    Huchi will keine Zensur... oder doch? (Da war doch mal was wegen Zensur und Antispam, oder irre ich? .) Zensur wohl eher nur deswegen, weil er sein Jungendschutzsh*** nimmer verkaufen kann. Er denkt wohl, dadurch kann er wieder Kohle verdienen. . Shice wars!

    Tobi, die Zeiten, in denen man als Admin sich eine goldene Nase verdient hat, sind vorbei.

    Tu uns alle einen Gefallen und verstehe es endlich und such Dir ne gescheite Ausbildung!

    In diesem Sinne.

    Frohe Weihnachten!

    Tom
    Ich leb in meiner eigenen Welt, aber das ist o.k. - man kennt mich dort! :D
    Zitat Zitat von axys
    Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

  9. #19
    Urgestein Avatar von gation
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Luneville, Cardiff, Kersiguenou
    Beiträge
    6.727

    Standard

    offtopic:
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Die Huch Medien GmbH betreibt ein erotisches Webportal.
    Man feilte da offenbar zuvor noch an der Formulierung
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Die Huch Medien GmbH bietet hat erotische Webportale im Angebot.

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Dass die Mainzer Firma dort zur Kenntnis genommen wird, war es doch schon wert, oder?
    The Industry Standard
    Wow!

    Auch der Anwalt D*K* kommt zu Wort:
    According to German attorney Daniel K*, the only European member of the 1st Amendment Lawyers Association and a bar-certified specialist in copyright and media law, the German law requiring age verification applies to all websites that can be accessed from Germany.

    K* told XBIZ that the Telemedia Act requires “all sites bearing content presumably harmful to minors such as pornography to have an age-verification system.”

    “Such an age-verification system has to ‘secure that minors cannot access the site,’” K* said. “Such is the written law.”K* said that under the law, German authorities and courts only deem an age-verification system to be secure if the system forces end users to have personal contact with a third party who verifies their age.

    “[It is] just like when entering an adult bookstore; the owner sees the customer, and the customer is over 18 years old,” K* said. “So, we have a ‘PostIdent-Verfahren’ which is an identification-process via your post office. You go there with a form, clerk sees the form and your passport, acknowledges your being over 18 and there you go.”

    One of the problems with that system, K* said, is “who wants to go through all that hassle to enter a porn site, and who wants postal clerks to know you’re a pervert watching porn?”

    K* said that as a result of the law, traffic to German porn sites is low because “everybody goes to other countries’ sites.”

    Those foreign sites, however, are subject to being blocked by German ISPs by order of the courts, K* said — as Huch has requested that the Frankfurt court to Arcor to do with Google.

    K* said that Huch’s request was filed in order to demonstrate “the perversion of all this.”

    Germany does not have a porn problem — it has a freedom-of-information-via-the-Internet problem,” K* said.
    Geändert von gation (17.12.2007 um 19:24 Uhr)

  10. #20
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Raxacoricofallapatorius
    Beiträge
    1.200

    Standard

    “Germany does not have a porn problem — it has a freedom-of-information-via-the-Internet problem,”
    Dem kann ich nur zustimmen.
    nix

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen