Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Anrufe am Computer mitschneiden

  1. #1
    Mitglied Avatar von Skeeve
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    Nahe Aix-la-Chapelle
    Beiträge
    884

    Standard Anrufe am Computer mitschneiden

    Ich würde gerne mal solche "Hab Spaß mit Telefonterroristen" Gespräche aufzeichnen um sie später besser niederschreiben zu können.

    Jaja! Ich weiß! Mitschneiden ohne Wissen desr GegenseiteBlalaberfasselverbotenblubbschwall ;-)

    Dennoch: Wie könnte ich das mit einem eingebauten Modem hinbekommen (PowerBook in meinem Fall)? Das PowerBook spielt die "Geräusche" vom Modem brav über die angeschlossenen Lautsprecher ab. Eigentlich müßte es doch dann möglich sein, wenn man das Modem alng genug offen halten kann, die Töne auch in eine Datei umzulenken.
    „Das ist aber keine Sicherheitslücke, sondern die Technik ist so gebaut“ Ralf Sauerzapf, Sprecher der Telekom laut Bericht in der "Märkische Allgemeine"

  2. #2
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.288

    Standard

    Wenn Dein Gegenüber am Telefon dem Mitschnitt zustimmt (und nach Ankündigung nicht direkt hektisch auflegt), so dürfte nichts dagegen sprechen.
    Die technische Seite würde ich über das Fritztelefon abwickeln.
    Wenn Du jedoch ohnehin schon über die PC-Lautsprecher mithörst so kannst Du auch mit den üblichen im Betriebssystem vorhandenen Progrämmchen aufnehmen.
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    17.08.2005
    Beiträge
    1.051

    Standard

    Angeblich sollen die Aufzeichnungen existieren, bei denen der Sprecher ausgeblendet wird und als Schrift dargestellt wird und nur die Gegenseite mit ihrem Bauernfang zu hören ist. Angeblich kann man davon sogar ein paar nette Videos bei youtube sehen...

    Hab ich mal gehört.. ich glaub ein FEF eines FEF hat es mir erzählt
    Spammen war ja auch "gestern"- der Trend geht ja heute zum "gemeinen JoeJob", bei dem man die "Nachteile", in Form von finanziellen Zuwendungen und Profiten aus dem JoeJob, "billigend" in Kauf nimmt.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen