Folgende mail habe ich heute bekommen:

Return-Path: <steffanie.brandt@sternpost.de>
Received: via tmail-4.1(11) (invoked by user xxxxx) for xxxxx; Wed, 10 Jul 2002 13:49:47 +0200 (MEST)
Received: from mailgate2.zdv.Uni-Mainz.DE (mailgate2.zdv.Uni-Mainz.DE [134.93.8.57])
by mail.students.Uni-Mainz.DE (8.9.3/8.9.3) with ESMTP id NAA20206
for <xxxxx@students.uni-mainz.de>; Wed, 10 Jul 2002 13:49:46 +0200 (MEST)
Received: from mx0.gmx.net (mx0.gmx.net [213.165.64.100])
by mailgate2.zdv.Uni-Mainz.DE (8.12.3/8.12.2) with SMTP id g6ABnkLE011880
for <xxxxx@students.uni-mainz.de>; Wed, 10 Jul 2002 13:49:46 +0200 (MEST)
Received: (qmail 22963 invoked by alias); 10 Jul 2002 11:48:41 -0000
Delivered-To: GMX delivery to xxxxx@gmx.de
Received: (qmail 22949 invoked by alias); 10 Jul 2002 11:48:40 -0000
Delivered-To: GMX delivery to xxxxx@gmx.de
Received: (qmail 22936 invoked by uid 0); 10 Jul 2002 11:48:40 -0000
Received: from unknown (HELO mail.mailer.de) (62.112.131.24)
by mx0.gmx.net (mx010-rz3) with SMTP; 10 Jul 2002 11:48:40 -0000
From: "Steffanie Brandt" <steffanie.brandt@sternpost.de>
To: <xxxxx@gmx.de>
Subject: Platz da, ich muß mal zu Ihnen durch
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="windows-1252"
Date: Wed, 10 Jul 2002 13:48:39
Message-ID: <20020710114840.22941gmx1@mx010-rz3.gmx.net>
XX-Virus-Scanned: by amavisd-milter (http://amavis.org/)
Content-Transfer-Encoding: 8bit



Entschuldigung darf ich mal vorbei, können Sie mir mal bitte Platz machen,
ich möchte zu dem Herren da vorne durch, der hat so eine niedliche Kontaktanzeige aufgegeben
und ich glaube ich habe da etwas passenden für Ihn.
Oh mist, jetzt kommt auch noch die Susi mit Ihren roten Haaren in die Quere und von
links nähert sich auch noch die blonde Claudia.......

Mist, habe ich nun überhaupt eine Chance bei Dir anzukommen, Oder muß ich nun lange
schlange stehen? Ok, ich mache es mir kurz gemütlich und warte bis Du Zeit für mich hast......
................................................................................ ..............
Und hast Du jetzt Zeit? Ich habe es mir schön kuschelig gemacht vor dem Computer,
links die Zigaretten und rechts das zweite Gläschen Sekt..... Ich habe einen Grund zum
feiern, 2 Jahre strohdumme blondine, immerhin habe ich 2 Jahre nicht gemerkt das
mein Verlobter einen Sportverein mit dem schönen Namen "Andrea" besucht hatte,
und ich dumme hatte immer geglaubt das er vom vielen Sport so kaputt war, naja,
vorbei ist vorbei und jetzt kann ich so richtig loslegen.

Alles was mein Ex hinterlassen hat ist dieser Computer mit dem ich Dich gefunden habe
und eine wahnsinnig große Sehnsucht nach Nähe und Zärtlichkeit. Mist, ich habe
mich 2 Jahre lang brav und sittsam verhalten, habe heimlich von Sex geträumt und
mich sooft selber befriedigt das ich sogar Aufladbare Batterien für meinen elektrischen
Lover gekauft habe. In meinem Schrank schlummern sexy Dessous in allen Farben und
an manchen ist sogar noch das Preisschild dran.
Mach Dir keine Gedanken, ich bin fast überhaupt nicht frustiert und kann das ganze
schon wieder mit einem lachenden Auge sehen.

Wie ich den Computer eingeschaltet hatte, hatte ich einen so schönen Text im Kopf,
was ich Dir schreiben und damit die gaze Konkurenz ausschalten wollte, aber der
Sekt macht mich ganz wirr. Jetzt ist bestimmt der Zeitpunkt gekommen wo ich mich
beschreiben muß und das auch noch so, das ich Deine nummer1 werde, das ist
nicht so einfach. Ok, ich heiße Steffanie Brandt und bin vor ein paar Tagen 26
Jahre alt geworden, ich werfe mal einen Blick in den Spiegel und beschreibe Dir
was ich so sehe, fangen wir mal unten an, da habe ich zauberhafte Füße die sich in
Turnschuhen genauso wohlfühlen wie in Pumps maximal Größe 36, aber zur Zeit sind
beide nackt.... und was sehe ich da, auch die Beine sind ganz nackig, nur ein
kleiner weißer Slip ist zu sehen, schade das die Brust von einem T-Shirt verdeckt
ist, sonst hätte ich Dir diese beiden Knabberfreudigen Körperteile mit hohem
Lustfaktor in Größe 85B etwas vorstellen können. aber so muß ich mit dem Kopf
weitermachen. Ich sehe da lange blonde Haare, die bis zu den Hüften reichen,
einen Mund der nicht nur zum Küssen und reden da ist... ich mache da gerne noch
andere Sachen mit und meine nicht das Zähneputzen, jetzt denkst Du bestimmt das ich
auch noch blaue Augen habe oder? Falsch, die sind grüner als jeder Ententeich,
ab jetzt wird es schwierig die Tasten zu treffen, ich muß mich doch hinstellen
um zu sehen wie groß ich bin, also ich schätze mal 167 cm sind das bestimmt aber
mir fällt da der Popo ins Auge, den solltest Du jetzt sehen, etwas mit Sahne
dekoriert.....rund wie ein Fußball und echt lecker.

Jetzt habe ich soooo viel geschrieben, hoffentlich kommt das auch alles bei Dir
an. so da bin ich schusselchen wieder, ich hatte eben mein Glas umgeworfen und
mußte den Sekt von meinen Beinen wischen, jetzt könnte ich in jeder Disko
beim Wettbewerb für nasse T-Shirt mitmachen, aber ich finde das richtig sexy.
Schade das Du jetzt nicht hier bist, dann könnten wir ein paar süße Fotos machen.

So langsam mache ich mir echt sorgen, ob Du Dir das alles tatsächlich durchlesen
möchtest, aber ich mache ja schon schluss. Ich freue mich wenn Du Dich meldest,
ich bin am Wochenende aber nicht zuhause, die Sippe will mich trösten und ich
bin schon fast nicht mehr geknickt. Schreibe mir doch ein paar liebe, süße, sexy
Zeilen mit vielen Komplimenten, die habe ich dringend nötig, oder Du schmeißt Dich
in Unkosten von 1.86Euro für jede Minute und kannst mich über die Servicenummer
vom Zeitschriften-Kontakmarkt unter 0190-866 078 überall erreichen. Da kann
ich von zuhause oder wenn ich unterwegs bin von einem anderen Telefon Deine
Komplimente hören. Eines muß ich Dir aber noch gestehen, ich möchte so gerne mal
mit einer Frau kuscheln, das ist nur so Wunsch bei dem ich ganz wuschig werde
und den ich mir bei meinem Singelsex immer vorstelle. Ich hoffe das Dich das
nicht stört und möchte Dich ganz gerne dann dabei haben, das muß doch irre
sein, einer anderen Frau in die Augen zu schauen wenn Sie stöhnt. Wenn Dich
das abstößt, habe ich Pech gehabt und sage schon einmal Byby.
So langsam bekomme ich ein kribbeln zwischen meinen Füßen und der Sekt bringt
mich auf dumme Gedanken, die ich aber jetzt nicht schreibe.

Ganz liebe Grüße und hau in die Tasten
(vergesse die Komplimente nicht)
Steffi