Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Abs: 75570 - 015151864693 (!SPAM!) Hilfe :(

  1. #21
    Forenbarbar Avatar von alariel
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Hennef
    Beiträge
    3.434

    Standard

    Zitat Zitat von Pejot Beitrag anzeigen
    hoffe mal das nicht jede sms 1,99¤ kostet, wäre übel.
    An die Premiumnummer? Da darfst Du aber mal von ausgehen...

    Zitat Zitat von Pejot Beitrag anzeigen
    das man sich jetzt mit so einer scheisse rumschlagen muss, zum kotzen...
    Nunja, ohne Dir zu Nahe treten zu wollen... so wie Du schreibst, hast Du doch ziemlich oft geantwortet...? Nicht, dass das die Sache an sich besser machen würde.
    Ansonsten, ein Abo dürfte das nicht sein. In so fern - keine SMS mehr senden, Thema durch. Was den Rest betrifft sollten hier genügend Hinweise zu finden sein, wie man vorgehen kann.

    Gruß,
    Alariel
    Klickibunti, zur Dunklen Seite dieser Weg Dich führt!
    Isediatur ignoratia vestra ac stupitiatae causa!
    Barbar - und stolz darauf!! ~***~ Nam et ipsa scientia potestas est!

  2. #22
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.288

    Standard 75570 ködert auch bei WKW

    Gestern auf meinem Account bei WKW eingeschlagen:

    hallöchen ich suche einfach nette Leute zum kennen
    lernen, auch wenn du bestimmt jeden Tag mehrere
    Nachrichten bekommst, versuche ich mal mein Glück??!!
    Weiß nicht, ob ich da überhaupt ne Chance habe oder
    du denkst oh man wieder so ne nervige mail... aber was
    hab ich zu verlieren. Wie sieht es mit dir aus ?? hast
    du nicht Lust das wir uns ganz unverbindlich kennen
    lernen und was zusammen trinken gehen? Ich hinterlasse
    dir mal meine Nummer ( 0 1 5 2 – 0 4 4 8 0 8 6 8 ) und
    würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest. *kiss*
    Tanja
    P.S. Kann es sein das wir uns irgend woher schon kennen
    ?
    Erste Maßnahme war den Account dieses Fallenstellers an WKW zu melden, binnen kurzer Zeit war dieser gesperrt.

    Nächste Maßnahme: Es wurde unsererseits direkt ein Test mit einer Prepaid-Card gestartet und eine unverfängliche SMS gesandt.

    Einige Minuten später bereits die Begrüßung mit Kostenangabe der 1,99 Euro / SMS und einer Flirtfrage.
    Weitere Minuten später schon die ersten Dummsprüche und MMS-Angebote der Chatanimateure, selbstredend ohne Preisangabe.

    Es handelt sich um die Premiumnummer 75570 deren Mieter der technische Betreiber ja so vollmundig wegen Verstosses §45 o TKG belangen wollte. Hat er wohl vergessen....
    Mail an die Bundesnetzagentur mit Bitte um Abschaltung und Inkassoverbot ist raus.

    Wie ich soeben erfahren habe kamen an unser Antispam-Vereinstelefon noch weitere Beschwerden diese Abzock-Nummer betreffend.

    Meine Frage an die technischen Betreiber und die BNetzA:
    Wann passiert da mal was?

    Und eine Frage an die Betreiber von WKW:
    Hättet ihr keine Lust gegen diese Herrschaften, welche ja Eure Plattform zur Befriedigung ihrer Geldgier missbrauchen einfach mal rechtlich zu belangen? Die verstoßen immerhin wissentlich gegen Eure AGB.
    Geändert von siebich (03.11.2008 um 11:56 Uhr)
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  3. #23
    ### nicht streicheln ### Avatar von Nebelwolf
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Köln/Bonn/Rhein-Sieg
    Beiträge
    3.670

    Standard SMS-Spam 75570 (Rate One GmbH)

    Hallo zusammen!

    Ich habe die per Kontakt-Spam in WKW beworbene Mobiltelefonnummer 0152 04480868 getestet. Ein konventioneller Telefonanruf ist erfolglos, daher habe ich mit einer für Testzwecke bereitgehaltenen Telefonkarte eine SMS an Tanja geschrieben, obwohl wir ja aus unseren Jugendtagen wissen, daß Briefe von Tanja nie beantwortet werden sollten. Der Text meiner SMS war belanglos gehalten und enthielt keine Schlüsselworte.

    Hier nun die Reaktionen:
    Herzlich Willkommen im RS SMS Chat. Teilnahme am SMS Chat 1,99 Eur / SMS zzgl. D1/D2 Transportlstg., AGB unter www.ko-cn.de

    Absender 75570
    Kurzmitteilungszentrale +491710760000
    Ich habe an eine private Mobiltelefonnummer geschrieben, aber definitiv keine Einwilligung für Werbung für kommerzielle Dienste gegeben. Es handelt sich hier eindeutig um Spam, auch wenn die Methode zum Sammeln von Telefonnummern besonders heimtückisch ist.

    Hinter der Kurzwahl verbergen sich zwei Firmen:
    Rate One GmbH
    Schleussnerstr. 90
    63263 Neu-Isenburg

    und die
    Community and More GbR Inh. R. S[...] & R. Z[...]
    Hafendamm 31a
    24937 Flensburg

    Die Internetseite www.ko-cn.de hatte zum Zeitpunkt meines Besuches ein unvollständiges Impressum. Dafür finden wir die klassischen Flirt-Fake-AGB, mit denen die Verarschung der Kunden rechtlich abgesichert werden soll:

    Zitat Zitat von AGB von www.ko-cn.de
    2. Der Teilnehmer erkennt an, dass sich im System Männer als Frauen und Frauen als Männer ausgeben können. [Die bezahlten Chatanimateure sind halt recht flexibel]

    3. Weiter erkennt der Teilnehmer an, dass alle Teilnehmer unter mehreren Identitäten das System nutzen können. [Der Chatanimateur gaukelt viele Prersonen vor]

    4. Punkte 2 und 3 gelten auch für Teilnehmer, die vom Seitenbetreiber zu Ihrer Unterhaltung gestellt und bezahlt werden. [Auch? Ich habe gehört, man trifft nur auf bezahlte Animateure]

    8. In diesem Chat setzt der Seitenbetreiber Betreuer/innen ein, die unter mehreren Identitäten Dialoge führen können. Im System sind diese nicht besonders gekennzeichnet. Ein Dialogpartner kann also ein/e Betreuer/in sein, der sich unter anderen Identitäten im System befinden kann. [Kann man es noch deutlicher sagen, daß Ihr hier aufs Kreuz gelegt werdet?]
    Die nun folgenden SMS lassen zumindest auf den ersten Blick keinen Zusammenhang zu der ersten SMS erkennen. Nur wer genau hinsieht, erkennt, daß er hier SMS-Nachrichten an eine teure Kurzwahlnummer der Rate One GmbH schicken soll:

    hey das ist lieb das du dich doch meldest,hab ich gar nicht mit gerechnet*grins*. wie geht es dirdenn?dürfte ich dich was persönliches fragen?*liebschau*

    Keine Preisangabe!

    Absender 75570
    Kurzmitteilungszentrale +491710760000
    Es wurde eine GRATIS Bildmitteilung hinterlegt! Um diese abzurufen sende MMS zurück! Und Du erhältst das Bild direkt auf dein Handy.Vielen Dank

    Keine Preisangabe!

    Absender 75570
    Kurzmitteilungszentrale +491710760000
    Der Abruf der angeblichen GRATIS Bildmitteilung kostet mehr als 2 Euro!

    Ich würde sehr gern mal wissen woran unser kennenlernen nur scheitern soll? Liegt es an mir? Bin ich nicht dein typ?oder an der nummer?

    Keine Preisangabe!

    Absender 75570
    Kurzmitteilungszentrale +491710760000
    Eine Recherche bei Google ergibt, daß die Abzocke mit dieser Nummer und der vorgetäuschten Bekanntschaft mindestens seit Sommer 2008 läuft:
    http://whocallsme.com/Phone-Number.aspx/015204480868
    whocallsme.com 015204480868

    Nach Aussage der Forenbeiträge sind die Bundesnetzagentur und die Rate One GmbH seit dem Sommer über den Mißbrauch unterrichtet und unternehmen nichts um diesen Mißbrauch zu unterbinden. Ich hatte heute ein Telefongespräch mit einer Frau, die sich durch die SMS von der 75570 massiv belästigt fühlt. Sie berichtete mir von einem Telefonat mit der Rate One GmbH, dort war man noch nicht einmal bereit ihre Mobiltelefonnummer für weitere SMS-Nachrichten zu sperren.

    Firmen wie die Rate One GmbH ziehen sich gerne auf die Position zurück, daß sie nur "Netzbetreiber" oder "technische Dienstleister" seien. Allerdings verdienten Firmen wie Rate One laut Aussagen von Insidern ca. 50 Cent an jeder Premium-SMS, da drückt man gerne ein Auge zu, wenn Beschwerden auflaufen.

    Nebelwolf
    Geändert von Nebelwolf (03.11.2008 um 15:37 Uhr)

  4. #24
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.479

    Standard

    Zitat Zitat von Nebelwolf Beitrag anzeigen
    Hinter der Kurzwahl verbergen sich zwei Firmen:
    Rate One GmbH
    Rate One ist mindestens schon seit 2005
    für Probleme mit Handyrechnungen bekannt. Haben also offensichtlich ein sehr breites Kreuz.

  5. #25
    Waldorf Avatar von siebich
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    SW-RLP
    Beiträge
    5.288

    Standard

    Da fragt man sich dann wie es in dem Fall mit Mitstörerhaftung aussehen mag.
    Hier etwas Lesestoff: Portal

    Die Familie von morgen
    (vorsicht Ironie)

  6. #26
    Urgestein Avatar von gation
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Luneville, Cardiff, Kersiguenou
    Beiträge
    6.720

    Standard

    "Rate One" (ehemals RWE) ist quasi eine Marke der DTMS - und die DTMS wiederum gehört (wie mobileview) zu D+S und D+S gehört mehrheitlich dem Mäzen von Hoffenheim. Das ist aber nur eine Randinformation...
    Jedenfalls ist dtms drin, wo "rate one" draufsteht. Und würde man die unseriösen Kunden der dtms und deren österreichischen Tochter atms alle zusammen schreiben, hätte man ein who-is-who des Mehrwertgrauens...
    Die Frau S*M* sitzt seit Jahren in ihrem Qualitätsmanagementbüro und bedauert und bedauert und bedauert...
    Aber die Rate der Firma in Sachen "Pech" mit "ausnahmsweise unseriösen Kunden" ist gefühlsmäßig unveränderlich - das Qualitätsmanagement macht da offenbar was falsch...

    DTMS gehört auch zu den Firmen, die Behörden gerne Auskunft geben, aber, wie man hört, sich diese Auskünfte gut bezahlen lassen... Also finanziert der Steuerzahler die Hoffenheimer?

    ---

    Ich erzähle die Anekdote immer wieder gerne...
    Bei der dtms gab es "Dana" - eine virtuelle Sekretärin.
    Wenn man Dana gefragt hat "Seid Ihr Abzocker?" antwortete sie: "Sie haben offenbar ein Problem mit der Nutzung einer Service-Rufnummer, richtig?"
    Ich wette, die S*M* hat das Ding programmiert...
    Geändert von gation (03.11.2008 um 16:42 Uhr)

  7. #27
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Zitat Zitat von Nebelwolf Beitrag anzeigen
    4. Punkte 2 und 3 gelten auch für Teilnehmer, die vom Seitenbetreiber zu Ihrer Unterhaltung gestellt und bezahlt werden. [Auch? Ich habe gehört, man trifft nur auf bezahlte Animateure]

    Sicher, denn hierbei wird nichts dem Zufall überlassen. Bestes Beispiel sind die Kontakt-/Flirt-/SMS-Communities, wo man sich auch als Normaluser zwar ein eigenes Profil erstellen kann und mit ein wenig Glück auch einen weiteren User findet

    Der Versuch einer Kontaktaufnahme über dieses Angebot landet dann aber immer in der Animation, wo man sich auch nicht zu schade ist, die Identität des echten Users vorzutäuschen

    Oberstes Prinzip bei dieser ganzen Angelegenheit ist halt immer die Gewinnmaximierung auf Kosten anderer

  8. #28
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    1

    Daumen runter

    Hallo! Ich habe mir die Wiki-Einträge gut durchgelesen und durchsucht, habe zwar schon viel erfahren, das Problem das meine Mutter aber im Moment hat ist etwas kompliziert. Mein kleiner Bruder (17) ist auf diese bescheuerte Lock-SMS der RateOne GmbH reingefallen (über die 75570). Mein Bruder schwört Stein und Bein, dass er aber auf keinen Fall so viele SMS geschickt hat, dass sich eine Rechung von über 580,- ergeben könnte. Daher vermuten wir, dass er eine bestimmte Anzahl SMS gekauft hat, natürlich ohne sein wissen. Wie auch immer, hatte meine Mutter den o.g. Betrag auf ihrer Debitel-Rechnung. (Sie hat keine gesonderte Rechnung erhalten oder ähnliches ???) Nun hoffen wir, dass zumindest Debitel die Forderung fallen lässt, da meine Mutter bereits Anzeige gegen die Verantwortlichen gestellt hat (nach Auskünften von Debitel.) Wie auch immer, mein Bruder ist minderjährig, aber der Vertrag läuft nunmal leider über meine Mutter. Wie sollten wir uns jetzt eurer Meinung nach verhalten, vor allem weil meiner Mutter leider das Geld fehlt um einen Anwalt zu angagieren, geschweige denn diese Rechnungen zu zahlen! (keine Angst mein Bruder hat ausreichend Ärger bekommen und wird sowas auch ganz bestimmt nicht mehr machen
    Vielen Dank im voraus.
    AnnaCorinna

  9. #29
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.306

    Standard

    Ohne Anwalt oder Verbraucherzentrale, die sich alle Unterlagen (auch noch alle vorhanden SMs) ansehen, wird dies wohl nichts mehr.
    Wer sich keinen Anwalt leisten kann, kann eine Beratungshilfe beantragen. Da zahlt man einen Obulus (10,00 EUR?) und der Anwalt kann dir naeheres, wie Erfolgsausichten oder aehnlichen, erklaeren.
    ____
    IANAL

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen