Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Warnung vor "Ihr örtliches Telefonbuch"

  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von nixkaffeefahrt
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Cloppenburg, Molbergen, Quakenbrück und Bremen
    Beiträge
    1.976

    Standard

    Ausgezeichnet.

    Hoffentlich kann er sich nicht damit rausreden, allein und in einem Einzelfall gehandelt zu haben. Denn "Ihr örtliches Telefonbuch" und die dahinter steckenden Firmen in Cloppenburg traten ja massiv auf. Anschauungsmaterial in Form eines Videos:

    Beitrag Hessischer Rundfunk, 18.09.2008

  2. #12
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    45

    Ausrufezeichen Gerichtsterminverlegung

    die Verhandlung beim Amtsgericht Rastatt wurde auf den 05.05.2009 (5. Mai) verlegt.


  3. #13
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    45

    Standard

    .. nun ist es raus ... neuer Termin für die Verhandlung vor dem Amtsgericht RASTATT

    ist nun am 21.04.2009 um 11:00 Uhr in der Herrenstrasse 18 (Schloss).

    Hoffentlich ist dann auch die Presse verteten.

  4. #14
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.451

    Standard Selbst ist der Mann!

    Zitat Zitat von antispamspezi Beitrag anzeigen
    ... neuer Termin ... vor dem Amtsgericht RASTATT ist nun am 21.04.2009 um 11:00 Uhr. ...
    Hoffentlich ist dann auch die Presse vertreten.
    Hoffen reicht nicht - rufe doch selber beim Hessischen Rundfunk / SWR und der Lokalpresse an und stoße sie mit der Nase darauf!

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  5. #15
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    45

    Standard Verfahren in Rastatt




    Ihr örtliches Telefonbuch .....

    die Angelegenheit vor dem Amtsgericht RASTATT, Herrenstrasse 18, findet statt am 21.04.2009 um 11:00 Uhr im Sitzungssaal 6 Erdgeschoss.

    Vielleicht als Zuschauer auch für Sie von Interesse???

    Nach meinen Informationen wird auch die Presse dort sein.

  6. #16
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    45

    Standard Verhandlung gegen IHR ÖRTLICHES TELEFONBUCH

    Zitat Zitat von Wuschel_MUC Beitrag anzeigen
    Hoffen reicht nicht - rufe doch selber beim Hessischen Rundfunk / SWR und der Lokalpresse an und stoße sie mit der Nase darauf!

    Wuschel
    Hallo Wuschel,

    ja .... Presse wird da sein ....

  7. #17
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    45

    Standard Hat Strafe angenommen!



    der angeklagte "Verkäufer Bi...r", leider nicht die "Hintermänner/Firmen" haben den Einspruch gegen das verhängte Bussgeld zurückgezogen.

    Könnte sein, dass meine Ankündigungen "mit Presse" das bewirkt haben.

    Denn da wäre sonst die ganze Veranstaltung mit allen "Kaufangeboten" und nicht ausgegebene Geschenke, von Bi...r zu Beginn der Veranstaltung angekündigt, möglicherweise öffentlich aufgerollt worden.

    Schade, ich wäre da gerne dabei gewesen.


  8. #18
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    45

    Standard Gerichtsverfahren aufgehoben, da verhängtes Bussgeld angenommen

    Es wird die für heute 21.04. angesetzte Verhandlung vor dem Amtsgericht Rastatt nicht stattfinden, weil Herr Bi...r das verhängte Bussgeld angenommen hat.



    Schade, ich wäre da gerne dabei gewesen.

    Geändert von truelife (21.04.2009 um 11:43 Uhr) Grund: QUOTE repariert

  9. #19
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.451

    Böse Grrrrrr

    Zitat Zitat von antispamspezi Beitrag anzeigen
    Es wird die für heute 21.04. angesetzte Verhandlung vor dem Amtsgericht Rastatt nicht stattfinden, weil Herr Bi...r das verhängte Bussgeld angenommen hat.
    Wir sollten also künftig etwas vorsichtiger mit der Bekanntgabe von Gerichtsterminen sein.

    Hier wird mitgelesen - das Forum ist für Kaffeefahrten-Betreiber bestimmt schon Pflichtlektüre!

    Wenn der Angeklagte/Beklagte sich durch Zurückziehen eines Rechtsmittels eine öffentliche Verhandlung ersparen kann, sollte Antispam e.V. (oder der Informant) die Presse informieren, aber vorher nichts in den öffentlichen Teil des Antispam-Forums schreiben. Das Urteil ist wichtiger als die Zuhörerkulisse!

    Geht es um mehr als den Widerspruch gegen einen Strafbefehl / Bußgeldbescheid, führt an der öffentlichen Verhandlung kein Weg vorbei und wir können ungeniert zur Verhandlung einladen.

    Eines steht aber auch ohne Verhandlung fest: wir haben dem Knilch ordentlich in die Suppe gespuckt - leider nur in verringertem Ausmaß!

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen