Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Kaltanrufer kalt erwischen

  1. #21
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    1

    Standard Antworten

    Also ich bin mittlerweile auch zum Vera... der CCA übergegangen, und freue mich, wenn ich grad Zeit habe, auf solche Anrufe.

    Ich heuchle meist übergroßes Interesse am Produkt, und entscheide mich nach langem hin und her, nichts zu kaufen, zu bestellen usw.

    Mal zwei kleine Beispiele:

    Beim Anruf eines Verlages wegen eines Buches "Zeitmanagement", zeigte ich zunächst großes Interesse, und bat die Anruferin mir ein wenig daraus vorzulesen, weil ich das so gerne mag. Hat sie natürlich nicht, und wollte dann wissen, ob sie es mir zusenden könne. Ich sagte ihr darauf hin, ich würds schon gerne haben, aber ich könne nicht lesen, somit bringts nicht viel. "Wie, Sie können nicht lesen? Sind Sie etwa blind?" Nein, ich bin Analphabetin. "Gibts sowas in Deutschland noch" Ja klar, sehen Sie doch an mir. "Sind Sie nicht in die Schule gegangen?" Doch, aber ich hab nicht aufgepasst . Könnten Sie mir nicht vielleicht nicht doch ein wenig vorlesen? ...."Das bringt dann wohl nicht viel, schönen Tag noch" (dauerte ca. eine Viertelstunde, und machte richtig Spaß)

    Anruf einer italien. Feinkostfirma. Sie bekommen ein Paket mit ausgesuchten Spezialitäten und zwei Geschenke gratis dazu. Ich ließ mir genauestens den Inhalt erklären, erklärte dass ich mich schon so freue, dass Sie mir das alles schenken. "Nein Sie bekommen nur zwei Geschenke zum Paket dazu" Aber Sie haben doch gesagt, ich krieg alles geschenkt? "Nein das haben Sie falsch verstanden" Ach schade, ich hätts so gerne gehabt. "Dürfen wir es Ihnen zuschicken?" Ja schon, aber ich kanns nicht bezahlen. "Sie müssen erst in einem Monat bezahlen" Da kann ich auch nicht; können Sie es mir schenken? "Nein ich bin doch auch nur Arbeiterin hier" Könnten Sie Ihren Chef mal fragen, ob er es mir schenkt? "Ja kann ich schon machen" ... Verbindet mich weiter.. (und ich mache mir vor Lachen schon fast in die Hose) Chef: "Haben Sie alles richtig verstanden?" Ja ja, und ich wollte Sie fragen, ob Sie mir das Paket nicht schenken könnten, ich hab nämlich kein Geld. "Wieso haben Sie denn kein Geld?" Mein Mann gibt mir keins mehr, weil ich so viel am Telefon bestelle ... Ging noch ca. 15 Minuten weiter, zum Schluss wollte er meinen Mann sprechen, weil ich den Tränen nahe war (vor Lachen, ebenso wie mein Mann)

    Ich habe festgestellt, dass ich vorher immer total genervt war von solchen Anrufen, und mich schon fast drauf freue, die ein wenig von ihrer lästigen Arbeit abzuhalten

  2. #22
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.766

    Standard

    Willkommen im Forum.
    Es freut einen immer, solche Schilderungen kreativer Abwehrmethoden zu lesen.

    In unserem Wiki Artikel
    Abwehr von Cold Calls
    ist übrigens ein Link auf ein Gesprächsskript, von einem Holländer gemacht, womit man ebenfalls CCAs zur Weißglut bringen kann.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  3. #23
    Mitglied Avatar von carsten.gentsch
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    immer und überall
    Beiträge
    946

    Reden kalt erwischt....

    Hallo,
    ich finde es recht lustig so darüber zu lesen wie manche CCA hier von den Forums Usern "betreut" (SATIRE) werden muss aber zu meiner Schande gestehen ich habe es noch nicht so getan. Was zum enen an meiner Arbeit liegt und zum anderen an der fehlenden Lust. Aber der Gedanke findet immer mehr Freude in mir und so hoffe ich beim nächsten CC auch mal meinen Spaß haben zu dürfen.
    Wobei ich sagem muss es ist seit einiger Zeit derdammt ruhig hmm aber vieleicht hab ich ja Glück und "gewinne" etwas.

    bis denne und weitermachen......

  4. #24
    Mitglied Avatar von alicesophie
    Registriert seit
    19.04.2007
    Ort
    Eisigste Niederhöllen
    Beiträge
    674

    Standard

    Ich finde ja, es grenzt fast schon an fleischgewordenen Zynismus, einem CC, der ein Buch über "Zeitmanagement" verkaufen will, ebendiese zu stehlen. Ganz großes Kino.
    "Dass man etwas über den Himmel weiß, ändert an seinem Zauber nichts."
    - Harald Lesch

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen