Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Nicht Spam oder doch?

  1. #21
    Kaiser von Schnabelland Avatar von Schnabelland
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Kaiserallee 1, SNA-1 Schnabelland
    Beiträge
    1.479

    Standard

    [Satire=on]
    Ich kann dazu nur sagen: Zu lasche Gewerkschaften im Einzelhandel... Liebe Gewerkschaften, schaut Euch doch mal die Zuschläge an, die ich kürzlich "im Kleingedruckten" einer Handwerkerrechnung gefunden habe:

    [leider Satire=off; ist wirklich wahr...]
    - Arbeit zwischen 16 und 18 Uhr (außerhalb Bürozeiten): +25%
    - Arbeit zwischen 18 und 6 Uhr (Nachtarbeit): +100%
    - Samstagsarbeit 6 bis 14 Uhr: + 50%
    - Samstagsarbeit 14 bis 18 Uhr: +75%
    - Samstagsarbeit 0-6 und 18-24 Uhr: +100%, zzgl. Nachtarbeitszuschlag (also insgesamt + 200%)
    - Arbeit an Heiligabend/Silvester, 6-14 Uhr: +100%
    - Arbeit an Heiligabend/Silvester, 14-18 Uhr: +200%
    - Arbeit an Heiligabend/Silvester, 0-6 und 18-24 Uhr:+300%, zzgl. Nachtarbeitszuschlag (insgesamt +400%).
    Sonn- und Feiertagsarbeit spar ich mir (Nachtarbeit am 1.Weihnachtsfeiertag kam insgesamt auf so etwa +450%...).

    [Satire=on]
    Die laschen Gewerkschaften hätten einfach dafür sorgen müssen, dass die Zuschläge denen von Handwerkern entsprechen - ich glaube, dann wären einige Läden heutzutage exakt von Montag bis Freitag, 06:00 bis 16:00 Uhr auf... Samstagsöffnungszeiten bis 20:00 Uhr wären mit +200% völlig unbezahlbar, aber auch Montag bis Freitag nach 18 Uhr müssen die Gehälter fürs Personal verdoppelt werden, da macht also auch keiner mehr auf... An Heiligabend nimmt der Ladeninhaber vielleicht noch wegen des großen Umsatzes (insbesondere mit Berufstätigen, die ja bei Öffnungszeiten bis 16 oder maximal 18 Uhr fast keine Chance mehr haben, ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen) bis 14 Uhr den 100%-Zuschlag in Kauf - aber anschließend ist zu!

    Sorry übrigens für die Frühaufsteher - Handwerker gehören da eben dazu, so dass man frühmorgens ab 6 eben zum Normaltarif schuften muss...
    [Satire=off]
    Meine Baits:

    1.) Mariam Abacha und Charles Soludo in einem Bait - Baiting-Spaß für fast ein Jahr!
    Baiting-Charakter: Sir Wuschel Schnabeltier, Kaiser von Schnabelland

    2.) Frau Kabila und ihr Sohn(??) Emma - und meine EUR 15.000,--, die ich in Madrid bezahlt habe
    Baiting-Charakter: Sadistis Mausoquelis, Direktor der OMEC (Organization of Mouse-Oil Exporting Countries)

    3.) Kurzbait: Abubaka Yaya und sein Anwalt Dr. Temba Peter - das Treffen am Flughafen Heathrow.

  2. #22
    Mittwoch
    Gast

    Standard Zurück zur Ausgangsfrage

    Zitat Zitat von Demokrator2007 Beitrag anzeigen
    Im Grund ist es doch auch Spam, wenn man wöchentlich mit den Flyern der Discounter versorgt wird und die Angebote die darauf beworben werden bereits nach wenigen Minuten oder Stunden ausverkauft sind.
    Das sind zwei Fragen auf einmal. Die erste beantwortet das Antispam-Wiki ganz eindeutig mit "Nein":
    Zitat Zitat von Antispam-Wiki
    Die Zusendung unadressierter Werbesendungen ist zunächst einmal zulässig. Jedoch kann der Inhaber des Briefkastens der Zustellung solcher "Wurfsendungen" durch einen Aufkleber auf dem Briefkasten: "Keine Werbung!" widersprechen.
    Jegliche Zusteller, egal ob Betreiber von Pizza-Services, Anzeigenblättern, aber auch die Post (auch diese verdient gutes Geld damit), muss sich dann theoretisch danach richten. Ggf. kann eine Unterlassung gerichtlich durchgesetzt werden, wenn trotz Aufforderung die Zustellung nicht unterlassen wird.
    Quelle
    Die zweite berührt die Sittenhaftigkeit solcher Angebote. Da könnte man unter Umständen die neuen Regelung des UWG als Hebel verwenden, aber das ist eigentlich nicht Thema dieses Forum bzw. dieser Seite.

    Man kann trefflich darüber streiten, ob man sich an denen von Dir beschriebenen Vorgehensweisen derart reibt, dass eine Verbots-Forderung gerechtfertigt scheint, ohne darüber jemals einen Konsens zu finden. Ich persönlich bin eher für weniger Reglementierung als mehr und glaube an die Macht und die Mündigkeit des Kunden: Wer "Lockvogelangebote" nicht mag, sollte sich auch nicht von solchen verführen lassen und trotzdem in den werbenden Läden kaufen.

    Just my 0,02 Euro
    Mittwoch

  3. #23
    Graue Pestilenz Avatar von Fidul
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    6.405

    Standard

    Die Wettbewerbszentrale kümmert sich um Lockvogelangebote.
    Wir kriegen euch alle!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. T-Com oder doch nicht T-Com?
    Von Blechmütze im Forum 2.1 Fax Spam
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 16:04
  2. Wallstreet:Online - Spam oder nicht?
    Von ttennis im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 08:25
  3. SPAM?..oder doch nicht?
    Von Syrious im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 17:51
  4. Smalltalk für nicht-spamverwandte Themen und doch Spam...!
    Von Sven Udo im Forum 5.1 Allgemeines & Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2006, 00:55
  5. Werbung! - Oder doch nicht?
    Von trekkie im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 16:33

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen