Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Abwehr von Handy-Spam: unbekannte Anrufer vom Handy aus weiterleiten

  1. #1
    Mitglied Avatar von non
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard Abwehr von Handy-Spam: unbekannte Anrufer vom Handy aus weiterleiten

    Hi Leute,

    überlege mir gerade wie folgendes realisierbar wäre:

    Ich möchte, dass Anrufe an mein Handy deren Nummer nicht in meinem Adressbuch hinterlegt ist oder unterdrückt ist auf eine Festnetznummer meiner Fritzbox weitergeleitet werden. Dort nimmt diese Anrufe dann ein integrierter AB entgegen....

    Der Fritzbox-Part ist mir klar, jedoch wie könnte man das im Handy einrichten? Geschlossene Benutzergruppen, etc.... keine Idee :-( Habe momentan einen Blackberry Storm im Einsatz.

    Für Lösungen, Ratschläge u. Interesse danke ich im Voraus,

    Grüße,

    non

  2. #2
    Mitglied Avatar von Skeeve
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    Nahe Aix-la-Chapelle
    Beiträge
    884

    Standard

    Das (Weiterleitung) wuerde Dich Dein Geld kosten. Warum nicht einfach?

    1. Anrufern aus dem Telefonbuch einen eigenen Klingelton zuordnen
    2. (wenn das geht) Anrufern mit Rufnummern auch einen eigenen zuordnen
    3. Allen uebrigen einen stummen Klingelton zuordnen
    4. Weiterleitung bei Nichtannahme auf die Sprachmailbox (oder wie immer das heisst)

    So solltest Du durch unbekannte AAnrufer nicht mehr gestoert werden.
    „Das ist aber keine Sicherheitslücke, sondern die Technik ist so gebaut“ Ralf Sauerzapf, Sprecher der Telekom laut Bericht in der "Märkische Allgemeine"

  3. #3
    Mitglied Avatar von non
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    Hi,

    habe einen Tarif, durch den die Weiterleitung abgedeckt wäre. Dein Vorschlag ist sicherlich ein guter Workaraund. Allerdings möchte ich, das diese Anrufe garnicht erst "groß" auf meinem Handy durch längeres Klingeln (auch wenn stumm) signalisiert werden. Meine Handymailbox soll für die jenigen aus meinem Adressbuch sein, falls ich mal wirklich nicht erreichbar bin und die auf der Fritzbox dann eben mit spezifiescher Ansage, z.B.: "Sie rufen mich von einer mir unbekannten Nummer an... bla bla... ".

    Trotzdem erstmall Danke,

    non

  4. #4
    Urgestein Avatar von Liquid-Sky-Net
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Quadratestadt
    Beiträge
    5.515

    Standard

    Wird nicht gehen. Zumindest nicht lokal auf Deinem Handy. Das müßte dann direkt beim Provider gefiltert werden und dies macht keiner.

    Am Festnetzanschluß kommen ja auch alle Gespräche an und die Technik DAHINTER filtert alles raus.#


    Edit: Es könnte höchstens eine Software unter Symbian etc. geben, die das macht. Gibts sowas?
    Geändert von Liquid-Sky-Net (18.02.2009 um 14:57 Uhr) Grund: Edit eingefügt
    Ich leb in meiner eigenen Welt, aber das ist o.k. - man kennt mich dort! :D
    Zitat Zitat von axys
    Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.

  5. #5
    Mitglied Avatar von non
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    Es gibt ja auch die Möglichkeit bei Abweisung jemanden an eine Nummer weiterzuleiten, oder - (bin mir nicht sicher)?. Jetzt kann ich mir schon vorstellen das es programmiertechnisch sicherlich machbar wäre, das eine Software auf dem Handy prüft, ob der Anrufer im Adressbuch hinterlegt ist, wenn nein dann Abweisen u. somit wird ja weitergeleitet. Also auf Netzebene muss das nicht unbedinngt sein u. die Provider haben da sicherlich keinerlei Interesse an sowas, wenn sie noch nichtmal ACR implementieren....

    Selbst wenn es so eine Software gäbe, oder jemand die Idee gut findet und soetwas umsetzt, bleibt noch die Problematik, wenn das Handy ausgeschaltet ist. Gut dann könnte man ja auf eine Weiterleitung verzichten u. von "Der Gesprächspartner ist momentan nicht erreichbar...." gebrauch nehmen.

    Grüße,

    non

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Sirius
    Registriert seit
    20.07.2005
    Ort
    Im Ausland
    Beiträge
    4.274

    Standard

    Zitat Zitat von non Beitrag anzeigen
    Jetzt kann ich mir schon vorstellen das es programmiertechnisch sicherlich machbar wäre, das eine Software auf dem Handy prüft, ob der Anrufer im Adressbuch hinterlegt ist, wenn nein dann Abweisen u. somit wird ja weitergeleitet.
    Das Handy ist nicht in der Lage einen Anrufer auf eine andere Nummer weiterzuleiten. Die Weiterleitung MUSS vor dem Handy erfolgen! Das kann nur der Provider. Weiterleitung bei "besetzt", "nicht erreichbar", "immer"...

    Im Normalfall wird auf die Handy-Mailbox weitergeleitet, aber bei den meisten Providern ist die Nummer frei einstellbar. Die Weiterleitung betrifft immer alle Anrufer.
    Irren ist menschlich - aber für richtig dumme Sachen braucht man einen Computer.

  7. #7
    Mitglied Avatar von non
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    Habe jetzt in meinem Storm eine "Firewall" entdeckt, mit der man z.B. eingehende Nachrichten (SMS, MMS etc.) Blocken kann ausser von Kontakten des Adressbuchs oder bestimmte adressen. Naja wenigstens schon mal etwas...


    Grüße,

    non

    --------------
    Edit:

    So habe eine "Lösung" wenn auch nicht ganz genau was ich will und immer zu Pflegen. Ausserdem Windows-Kiste vorausgesetzt :-( hab ich als Macianer erstmal schlechte Karten:

    Auszug aus BlackBerry Unite Erste Schritte PDF:

    Sperren eingehender und ausgehender Anrufe bestimmter Telefonnummern

    Um diese Funktion nutzen zu können, benötigen Sie die BlackBerry® Device Software Version 4.3 oder höher.
    Diese Funktion ist nicht verfügbar, wenn Ihr BlackBerry-Gerät mit dem BlackBerry® Enterprise Server verknüpft ist. Weitere Informationen
    hierzu erhalten Sie von Ihrem Administrator.
    Sie können eingehende Anrufe von bestimmten Telefonnummern oder von bestimmten Ortsvorwahlen sperren, vorausgesetzt, dass die
    Nummer nicht privat oder blockiert ist. Außerdem können Sie ausgehende Anrufe von bestimmten Telefonnummern oder von bestimmten
    Ortsvorwahlen sperren.
    1. Klicken Sie in BlackBerry® Unite!™ auf Geräteverwaltung.
    2. Klicken Sie auf Verwalten von Diensten.
    3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Telefon aktivieren.
    4. Klicken Sie auf Einschränken der Telefonnutzung.
    5. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Um alle ausgehenden Anrufe zuzulassen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ausgehende Anrufe erlauben.
    • Um alle ausgehenden Anrufe zu sperren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Ausgehende Anrufe erlauben.
    • Um ausschließlich alle ausgehenden Anrufe zu einer bestimmten Ortsvorwahl oder Telefonnummer zuzulassen, aktivieren Sie das
    Kontrollkästchen Ausgehende Anrufe erlauben. Wählen Sie in der Liste Anrufe erlauben die Option Ortsvorwahl oder
    Telefonnummer aus. Geben Sie die Nummer in das Eingabefeld ein. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Um alle eingehenden Anrufe zuzulassen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Eingehende Anrufe erlauben.
    • Um alle eingehenden Anrufe zu sperren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Eingehende Anrufe erlauben.
    • Um ausschließlich alle eingehenden Anrufe von einer bestimmten Ortsvorwahl oder Telefonnummer zuzulassen, aktivieren Sie
    das Kontrollkästchen Eingehende Anrufe erlauben. Wählen Sie in der Liste Anrufe erlauben von die Option Ortsvorwahl oder
    Telefonnummer aus. Geben Sie die Nummer in das Eingabefeld ein. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    6. Klicken Sie auf OK.
    7. Um weitere Anrufe zu sperren, wiederholen Sie die Schritte 5 bis 6.

    Edit 2:

    Anscheindend kann man dann aber nur noch von einer einzigen Nummer oder einer Vorwahl angerufen werden, oder verstehe ich das Falsch?
    Geändert von non (18.02.2009 um 16:31 Uhr) Grund: Edit 2 hinzugefügt

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Sirius
    Registriert seit
    20.07.2005
    Ort
    Im Ausland
    Beiträge
    4.274

    Standard

    Zitat Zitat von non Beitrag anzeigen
    Anscheindend kann man dann aber nur noch von einer einzigen Nummer oder einer Vorwahl angerufen werden, oder verstehe ich das Falsch?
    Das ist frei einstellbar - im Zweifel: RTFM.
    Irren ist menschlich - aber für richtig dumme Sachen braucht man einen Computer.

  9. #9
    Mitglied Avatar von non
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    Für windowsbasierende Geräte solls eine Freeware namens Call Firewall geben. Allerdings auch nur Abweisen von ungebetenen Anrufen. Überlege mir ob nicht ein "Onboard-AB" auf einem Handy realisierbar ist.... Mein Gott, hätt' ich mich aweng im AWP-Unterricht interessiert ..... Würde mir wahrscheinlich auch nichts für die Programmierung von Handyapps bringen, aber zumindest bischen Grundkenntnisse..

    ;-)

    non

  10. #10
    Mitglied Avatar von heinerle
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    776

    Standard

    Zitat Zitat von non Beitrag anzeigen
    ...
    • Um ausschließlich alle eingehenden Anrufe von einer bestimmten Ortsvorwahl oder Telefonnummer zuzulassen, aktivieren Sie
    das Kontrollkästchen Eingehende Anrufe erlauben. Wählen Sie in der Liste Anrufe erlauben von die Option Ortsvorwahl oder
    Telefonnummer aus. Geben Sie die Nummer in das Eingabefeld ein. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    6. Klicken Sie auf OK.
    7. Um weitere Anrufe zu sperren, wiederholen Sie die Schritte 5 bis 6.
    probier das doch mal mit Vorwahl 0049 oder +49 oder 0, vielleicht deckt das ja alle mit Rufnummernübertragung ab. Das sollte sich doch leicht testen lassen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unbekannte Nummer am Handy
    Von Lextraxx im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 19:35
  2. Handy Empfangsverstaerker fuer Ihr Handy - beworben wird www.superantenna.de
    Von wasweissichdenn im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 15:48
  3. Handy-Spam Radio
    Von Sarah im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 10:47
  4. Programme gegen Handy Spam?
    Von horst_kasulke im Forum 2.2 SMS Spam
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2004, 18:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen