Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: [Lotto / Spielgemeinschaft] Better Win 24

  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.424

    Standard [Lotto / Spielgemeinschaft] Better Win 24

    Spam-Anruf vom 1.März 2007 :

    Eine Firma BETTERWIN oder so ähnlich möchte mich per Cold-Call
    zur Teilnahme an einem Lotto-Spiel bewegen.

    Da ich noch während des Gesprächs im Internet
    nach der Firma gesucht habe und nichts passendes
    gefunden hatte, war eine Testbestellung angesagt.

    Die Firma wurde nun folgendermaßen ermittelt.

    Better Win 24 Ltd.
    Schonensche Straße 1
    D-10439 Berlin
    Tel. 0180-5238946
    Fax 030-43659333

    Better Win 24 Ltd.
    Level 5 , The Mall Complex, The Mall
    Floriana VLT 16 , Malta
    Limited Liability Company
    registered in Malta
    Registration No C 37968
    __________________________
    Hinweise auf eine Eintragung im Berliner Handelsregister finden sich nicht.
    Auch scheint mir die Kombination Ltd. mit Limited Liability Company (= LLC)
    seltsam ? Auch wird ein Inhaber oder GF nicht genannt .

    Ich vermute hier einen Zusammenhang mit einem Automaten-Anruf aus dem vergangenen Jahr.




  2. #2
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo,

    ich habe auch ´nen Anruf von Better Win 24 erhalten. Er erzählte was von 15 Euro im Monat und wollte mir unverbindlich Informationen zuschicken. Ich hab 2x nachgehakt, ob ich damit schon irgendwas bestelle oder so und er hat verneint. Ich könnte mir das in Ruhe angucken und dann entscheiden ob ich mitmache. Also hab ich zugestimmt.

    Nun sieht das in dem Brief den ich 2 Tage später bekommen habe alles etwas anders aus. Auf einmal sinds 60¤ pro Monat und der Vertrag kommt schon mit der Zusendung des Briefes zustande (kann mir kaum vorstellen, dass das so rechtens ist...).

    Meine Frage nun: Wie komm ich da jetzt wieder raus? Reicht anrufen und stornieren? Was mach ich wenn die mir direkt das Geld abbuchen? Kann ich die Abbuchung einfach von meiner Bank rückgängig machen lassen oder können die mir dann irgendwas?


    Danke schonmal für eure Antworten

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von skater
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    anywhere
    Beiträge
    2.121

    Standard

    Hallo Fetscher und Willkommen im Forum

    1. Vertraue nie einem Cold-Caller denn er erzählt dir alles um die Honig um den Bart zu schmieren und den Mund wässrig zu machen.
    Merke: Kaufe nie etwas was du bei einem Telefonanruf zu hören bekommst
    2. Auf dem Brief, wenn man diesen richtig durchgelesen hat (Was man immer tun sollte), steht drauf, dass man ein Widerrufsrecht hat, dieses beträgt 2 Wochen und in dieser Zeit kann man widerrufen.
    Falls nicht kann man aus diesem auch nicht mehr raus.

    Wenn du raus willst, Anwalt nehmen und mit diesem besprechen, mehr kann und will ich hier nicht sagen.

    Und zum Schluss 3. Ja, du könntest die Abbuchung widerrufen, wobei dir danach ein Schreiben der Lottogesellschaft zugestellt wird, dieses als Rechnugn deklariert wird und du somit zahlen müsstest.
    Falls nicht - Mahnung etc.
    Zu der Lastschrift schau ins Lastschrift

    skater
    There is no Signature in progress

  4. #4
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    2

    Reden Sehe ich auch so, nur etwas differenzierter

    Zitat Zitat von skater Beitrag anzeigen
    Hallo Fetscher und Willkommen im Forum

    1. Vertraue nie einem Cold-Caller denn er erzählt dir alles um die Honig um den Bart zu schmieren und den Mund wässrig zu machen.
    Merke: Kaufe nie etwas was du bei einem Telefonanruf zu hören bekommst
    Das nützt auch nichts, der schickt trotzdem den Vertrag ^^ (Zumindest bei better win 24)
    Zitat Zitat von skater Beitrag anzeigen
    2. Auf dem Brief, wenn man diesen richtig durchgelesen hat (Was man immer tun sollte), steht drauf, dass man ein Widerrufsrecht hat, dieses beträgt 2 Wochen und in dieser Zeit kann man widerrufen.Falls nicht kann man aus diesem auch nicht mehr raus.
    Das haben die bei mir doch glatt vergessen werde sie wohl darauf auch noch hinweisen müssen ^^ (Nützt denen aber auch nichts, der Widerruf geht trotzdem raus!)
    Zitat Zitat von skater Beitrag anzeigen
    Wenn du raus willst, Anwalt nehmen und mit diesem besprechen, mehr kann und will ich hier nicht sagen.
    Ja, das hilft auf jeden Fall, hab ich auch schon gemacht (Da ging es um "Bonus.net" & "Usenext" und dessen betrügerische Machenschaften)
    Zitat Zitat von skater Beitrag anzeigen
    Und zum Schluss 3. Ja, du könntest die Abbuchung widerrufen, wobei dir danach ein Schreiben der Lottogesellschaft zugestellt wird, dieses als Rechnung deklariert wird und du somit zahlen müsstest.Falls nicht - Mahnung etc.Zu der Lastschrift schau ins Lastschrift
    Das wird ein interessanter Prozess (auf den die sich bestimmt nicht einlassen werden ) Da es sich um eine Rechnung aus einem illegal zustande gekommenen "Vertrag" handelt. Selbst wenn sie den Anruf aufgezeichnet haben (was seriöse Gesellschaften gelegentlich tun) würden sie damit nur die Unschuld des angeblich Schuldigen (also der, der angeblich was am Telefon gekauft hat) beweisen ...

    Ach ja, bei mir haben sie dieselbe Nummer abgezogen. Ich hatte mich vor etwa einem halben Jahr mal über Tipp24.de Lotto gespielt und habe gedacht, die hätten was miteinander zu tun und daher nicht gleich aufgelegt.
    Witzig ist auch, wenn dann behauptet wird, ich hätte an irgendeinem Gewinnspiel teilgenommen, was ich aber ganz sicher nicht habe ...
    Naja, ich geh dann mal zur Post

    Grüße an alle better win - Opfer :=) - Stay cool !
    Geändert von McLeoud (29.03.2007 um 12:48 Uhr) Grund: Weil's besser ist!

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    2

    Standard Better Win 24 wenigstens halbwegs seriös

    So, habe erstaunlicher weise heute die Bestätigung meiner Kündigung des von mir gar nicht (wissentlich) eingegangenen Vertragsverhältnisses erhalten, wenigstens etwas, was die korrekt machen
    Ob sie meine Daten allerdings wie gewünscht gelöscht haben, weiß ich jetzt natürlich nicht. aber ich hebe mir das Papier auf und beim nächsten Anruf klingeln ganz sicher alle Alarmglocken.
    Und wenn jemand nach Kontodaten fragt ist das Gespräch auch sofort beendet (wenn nicht vorher schon).
    Sowas, gerade hat schon wieder jemand angerufen und wollte mich zum Lottospielen bewegen, weil ich beim letzten Mal doch nichts gewonnen hätte ^^

    Na ja, ich habe das Gespräch recht früh unterbrochen (die Dame wollte gerade das System erklären, schnell sind die ja *gg*) und sie aufgefordert, meine Daten aus dem System zu löschen, das hat sie versprochen, aber sie könne nicht für andere Firmen garantieren (is klar).
    Ich kann nur sagen, mir geht diese dauernde Anruferei ganz schön auf den Zeiger
    Macht's gut und danke für den Fisch ^
    Geändert von McLeoud (31.03.2007 um 10:47 Uhr)

  6. #6
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank für diesen Thread, hat mir auch geholfen.

    Ein sehr leichtgläubiges Familienmitglied hat dem Anrufer dieser Firma geantwortet, dass er ihm ruhig die Info-Materialien zuschicken könne und ihm auch die Bankverbindung mitgeteilt (im Glauben, dass dieser sowieso nichts Unrechtes damit anstellen könne). Er hat dabei mehrfach betont, dass er sich dass erst in Ruhe durchlesen will und keine Zusagen zur Teilnahme gemacht hat. Der Anrufer hat noch gesagt, dass am nächsten Tag noch einmal jemand anrufen werde um die Daten zu überprüfen.

    Das geschah dann auch. Die (stets freundliche) Dame, die diese Überprüfung vornehmen sollte, hat, nachdem wir bekräftigt haben, dass keinerlei Interesse mehr besteht, darum gebeten eine Kündigung per Fax zu schicken (wofür man laut Gesetz 14 Tage Zeit habe). Dazu sollten wir am besten die fünfstellige Kundenummer angeben. Auf meine Frage wieso wir überhaupt einen Kündigung schicken müssten und einen Kundennummer dort haben, obwohl es niemals eine Zusage zur Teilnahme gab, hat sie mir bestätigt, dass die Herausgabe der Bankverbindung mit dem Zustandekommen eines Vertrages gleichzusetzen ist. Kann mir nicht vorstellen, dass das legal ist. Ausserdem würde sie uns in Ihrer Liste dementsprechend markieren. Ich habe noch gefragt, ob der Anrufer vom Vortag ihr bekannt sei oder in einem externen Callcenter sitzen würde, sie meinte er säße in dem Büro nebenan.

    Eine Stunde später habe ich einen entsprechen Widerruf gefaxt und am Tag darauf eine Bestätigung der Kündigung per Post erhalten.
    Geändert von orbit (05.04.2007 um 15:18 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von adHOC
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    425

    Standard

    @orbit:

    Wenn du Faxe verschicken kannst, hast du ja eine verifizierte Adresse des Call-Centers; das ist sehr hilfreich; evtl. kannst du ja auf Nachfrage soetwas per "***"-Markierung veröffentlichen.

    Gruss

    adHOC

    "There may be times when we are powerless to prevent injustice, but there must never be a time when we fail to protest."-- Elie Wiesel --.

  8. #8
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    3

    Standard

    adHOC: Die Faxnummer von Better Win 24 steht bereit im ersten Posting dieses Threads (und ich nehme an in sämtlichen Schreiben der Firma). Die Dame am Telefon hat sie mir ohne weitere Diskussion mitgeteilt - ich hatte sie zwar schon von hier, wollte sie aber verifizieren.

    Das Fax habe ich aus einem Schreibwarenladen verschickt, da die Post (zumindest über die Postagentur-Filialen) sowas nicht mehr zu machen scheint.

    >>per "***"-Markierung
    Meinst Du damit die Bewertungsfunktion hier oder ist das ein Formatierungs-Tag?


    Anbei noch ein möglicher Widerrufstext:
    ----------------------------------------------------------------
    Widerruf

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe am <Tag>, den <Datum> gegen <Uhrzeit> mit Herrn XXXXX, der entweder direkt für Sie oder in einem Ihrer Callcenter tätig ist (näheres ist mir nicht bekannt), telefoniert. Dabei ging es um ein Lotterieangebot Ihrerseits. Ich habe in diesem Telefonat nie einem Vertragsangebot irgendeiner Art (insbesondere nicht der Teilnahme an Ihrem Lotteriespiel oder einer Einzugsermächtigung) zugestimmt, ihm aber aus Leichtgläubigkeit meine Bankverbindung gegeben und eingeräumt, dass ich mir gerne die Unterlagen zusenden lassen würde.

    Ein Gespräch mit Frau XXXXX heute Vormittag gegen <Uhrzeit> hat offenbart, dass ich aus mir unverständlichen Gründen bereits als Kunde bei Ihnen eingetragen bin (mit der Kundennummer XXXXX).

    Mittlerweile habe ich mich über gewisse unlautere Praktiken in der Telefonmarketing-Branche informiert, und möchte deswegen hiermit nochmals ausdrücklich betonen, dass ein Vertragsabschluss weder erfolgte noch beabsichtigt war. Sollte das von Ihnen missverstanden worden sein, so stelle ich dies hiermit eindeutig klar. An Ihren Werbeunterlagen bin ich nicht mehr interessiert.

    Ich weise nun ausdrücklich darauf hin, dass ich umgehend bei Zuwiderhandlung Ihrerseits, das heißt von mir nicht gestattete Abbuchungen von meinem Konto zu Ihren Gunsten, die Verbraucherzentrale und meinen Anwalt einschalten werde.

    Desweiteren möchte ich Sie bitten, meine Daten aus Ihren Verzeichnissen zu löschen und mir umgehend den Erhalt dieses Schreibens schriftlich zu bestätigen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    XXXXX

    ----------------------------------------------------------------
    Geändert von orbit (05.04.2007 um 17:04 Uhr)

  9. #9
    Neues Mitglied Avatar von CaptainReha
    Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    4

    Frage BetterWin24? - 0180 5256900

    Hallo - Gruß an alle Genervten...

    seit ungefähr einer Woche bekomme ich zwischen 09.00 und 21.00 Uhr täglich Anrufe, die immer nach dem gleichen Muster ablaufen.

    Erster Anruf: unterdrückte Rufnummer (1 - 2-maliges Klingeln)

    Die nächsten Anrufe kommen dann entweder von oben genannter 0180er Nummer (heute hat sich mal jemand gemeldet: BetterWin24. Nachfrage nach der Adresse wurde mit Auflegen beantwortet) oder erfolgen wiederum unterdrückt.

    Bei WhoCallsMe gibts inzwischen auch einen Thread darüber. WhoCallsMe

    Hier im Forum hab ich noch nichts gefunden...

    Meine Nachfrage bei der BNetzA hat ergeben, dass die Nummer von Arcor gehostet wird.

    Mit Hinweis auf §66 hab ich jetzt mal bei Arcor nachgefragt, welche ladungsfähige Adresse hinter der Servicenummer steckt.

    Sollte ich von denen keine Antwort bekommen, wird wohl alles auf eine Mißbrauchsmeldung bei der BNetzA hinauslaufen.

    Meine Frage: Hat sich unter dieser Nummer schon mal jemand bei euch gemeldet?

    Ansonsten werd ich euch auf dem laufenden halten.

    CaptainReha

  10. #10
    srm71
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von CaptainReha Beitrag anzeigen
    Hier im Forum hab ich noch nichts gefunden...
    Oh doch: http://www.antispam-ev.de/forum/show...ight=betterwin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen