Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Presseberichte und weiter ?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    586

    Standard Presseberichte und weiter ?

    Quelle: http://www.suedkurier.de/region/schw...372539,3771759

    ... Zudem wirkte der Verkäufer auf den Busfahrer ein, der den 77-Jährigen daraufhin in Emmingen zurückließ. Sein per Handy verständigter Sohn musste ihn abholen. Der Senior erstattete Anzeige wegen Beleidigung.
    Anzeige wegen Beleidigung ok - hoffentlich hat er Zeugen ...

    aber:
    - Anzeige gegen den Busfahrer / das Busunternehmen wegen Verstoss gegen Personenbefoerderung ?
    - Kein Hinweis ob das Wanderlager gemeldet war - der Beamte war ja da !
    (Wenn gemeldet warum bei den Voraussetzungen zugelassen, wenn nicht gemeldet warum kein Hinweis )

    Schlampen da Beamte ? oder die Presse ?


    Quelle: http://www.szon.de/lokales/tuttlinge...909151717.html

    ... Die Polizei ermittelt gegen den Verkäufer wegen Beleidigung. Ein gewerberechtlicher Verstoß lag am Verkaufstag nicht vor.
    Ach, hier etwas mehr, aber das eine Verkaufsveranstaltung bei den Voraussetzungen der Werbung / Lockung zugelassen wurde, duerte fuer einige andere Ordnungsbeamte haarstraeubend sein.

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.270

    Lächeln Das übliche Gezedere

    Eigentlich ist es ein Armutszeugnis wie sich die Beamten dort verhalten haben. Hoffentlich haben die "schlichtenden" Beamten die Personalien festgestellt. Das Busunternehmen ist sicherlich auch nicht gerade glücklich. Schließlich dürfte diese Negativwerbung nicht gerade schön sein in einem Gebiet wo jeder jeden kennt und sich so etwas rumspricht. Hinzu dürfte kommen, daß sich die zuständige Behörde auch noch einmischen wird wegen der Aussetzung eines Fahrgastes. Wenn jemand 77 Jahre alt ist und gesundheitlich gefährdet, dann dürfte der gesamte Vorfall Konsequenzen haben. Der Busfahrer wird sicherlich auch noch mit einer Überprüfung seines Personenbeförderungsscheins zu rechnen haben.
    Bei einem derartigen Alter des Passagiers ist von einer erheblichen Gefährdung auszugehen, da in dieser Altersgruppe ja Diabethis ect. sehr verbreitet sind. Ein guter Anwalt wird da sicher einiges raus machen können.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    586

    Standard Kaffeefahrt endet im Streit

    Soweit habe ich eine Infos mehr:

    Es lag keine Anmeldung vor, Firma und Busunternehmen (demjenigen) nicht bekannt.

    Die Polizei ist wohl dran (und hat hoffentlich die Daten).

Ähnliche Themen

  1. und sie machen weiter
    Von glotzer im Forum 2.2 SMS Spam
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 17:19
  2. T5F und wie geht es weiter?
    Von ppp im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 15:13
  3. Wer weiß weiter ?
    Von heini01 im Forum 2.2 SMS Spam
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 12:59
  4. weiter 123
    Von webeinspunktnull im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 10:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen