Unter nochmaliger Bezugnahme auf die freundliche Erlaubis von Antispam.de, darf ich Euch folgendes mitteilen:
Nach mehrmonatiger Entwicklung und erfolgreichen, eingehenden Beta-Tests (vornehmlich mit Endusern), ist die erste Version von SpamBunker erhältlich bei:
http://spambunker.buddyshare.org/
Warum ich das überhaupt entwickelt habe:
Seit über einem Jahr vertreibe ich eine sehr erfolgreiche Zusatzsoftware für den MS Flugsimulator. Nachdem die Kundenzahl so ca. 2000 überschritten hatte, war ich in der "Internet-Öffentlichkeit" dermassen exponiert, daß ich mehr und mehr zugespammt wurde. Nicht nur mit Werbung. Durch die zunehmende Präsenz in meiner Kunden` Adressbücher kam so ziemlich jeder Dialer- und Viren-Schrott daher. Zunächst versuchte ich`s auf dem Mailserver zu filtern, mit mäßigem Erfolg. Dann mit bestehenden Filter-Produkten auf PC-Seite. Kam immer noch zuviel durch und, noch viel schlimmer, gute Mails verschwanden auch. Dann vesruchte ich selbst einen Filter (sogar mit Bayesian-Routinen) zu entwickeln. Dabei wurde mir klar, daß der Plage mit Filtern nicht Herr zu werden war. Neue Tricks der Spammer waren immer schneller als ich die Filter anpassen konnte.
Dann testete ich mal gehostete Dienste. Aber spätestens als ich die Geschichte mit dem Spam durch "SpamArrest" mitkriegte, fiel auch dies durch. Aber es war klar: Challenge-Response ist die einzige Methode, die wirklich funktioniert. Man muß nur ihre Nachteile "weg-entwickeln". Das Resultat ist SpamBunker.
Merkmale:
- Funktioniert als halb-transparenter Proxy mit praktisch allen POP3 Accounts und Email-Programmen.
- Ausgelegt für eine "Einstellen und vergessen" Installation.
- Dank Challenge-Response System kein ewiges und lästiges updaten und anpassen von Filtern.
- "False-postives" praktisch ausgeschlossen. Somit nicht noch mehr Zeitverlust um den Spamverdacht-Ordner zu durchforsten.
- Optimiert für möglichst geringe Erzeugung von zusätzlichem Mailtraffic.
- Mehrstufiges Sicherheits-Konzept um Ausbeutung durch Spammer zu verunmöglichen.
- Verify Messages anderer SpamBunker User werden automatisch verarbeitet, somit voll-transparent.
- Alle Verbleib-Zeiten der Emails für jeden Account einstellbar.
- Setzt neue Empfänger bei Versand von Emails automatisch auf die Whitelist.
- Kann auf Wunsch gefährliche Inhalte wie ausführbare Dateien, Scripts und IFrames entschärfen.
- und noch vieles mehr.
Hervorheben möchte ich noch (weil`s soviel Schwarze Schafe in diesem Software-Bereich gibt), daß weder ich noch die Software mit irgend einer Marketing-Firma oder dergleichen liiert sind. Auch der Vetrieb erfolgt rein privat ohne dubiose Pyramiden- oder Affiliate-Systeme. Somit keine Anstiftung zu noch mehr Spam. Ich will ja Spam bekämpfen!
So, lange genug gequasselt! SpamBunker ist Shareware (Einfürungspreis US$24.90) und kann mit ein paar Einschränkungen zeitlich unbegrenzt getestet werden. Deutsche Version ca. Mitte/Ende Juli 2003
Kann ich nun nur hoffen, daß Ihr dem Ding ne Chance gebt. Die Tester jedenfalls sind begeistert
Manfred