Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: gmx spamfilter

  1. #1
    Buzzbomb
    Gast

    Standard gmx spamfilter

    hi,
    is der filter wirklich so schlecht oder mein ich das nur,bei mir werden aller höchstens 50% der spams erkannt und aussortiert,die sollten es doch mal in den griff bekommen den allseits beliebten penisverlängerer auszufiltern,der kommt immer durch.
    mfg
    ============================================================
    Don`t be a victim - attack | http://spamming-warfare.de


  2. #2
    Der Grabsteinschubser Avatar von Gool
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    localhorst:666
    Beiträge
    3.477

    Standard RE:gmx spamfilter

    Das kann ich nicht sagen... bei mir wird der immer geblockt. Evtl. musste da noch an den Einstellungen schrauben.
    Meine Einstellungen sind folgendermaßen:
    [x] Briefkopf-Analyzer
    Empfindlichkeit: [ ] niedrich [x] normal [ ] hoch
    [ ] e-mails sofort löschen, e-mails nicht zustellen
    [x] Spamserver-Blocker
    [ ] Annahme verweigern, e-mails nicht zustellen
    [x] GMX Team AntiSpam-Liste
    [x] Annahme verweigern, e-mails nicht zustellen
    [x] Globale AntiSpam-Liste
    [x] Annahme verweigern, e-mails nicht zustellen
    Bei "Persönliche Sperrliste" [x] Annahme verweigern, e-mails nicht zustellen
    ich hab da auch noch ein paar Adressen drin, die allerdings nix mit Pimmelverlängerung zu tun haben...
    --
    Fuck the Spammer


  3. #3
    Buzzbomb
    Gast

    Standard RE:gmx spamfilter

    hi, ich hatte die gleichen einstellungen und hab bei der empfindlichkeit jetzt mal auf "hoch" gestellt, aber das bringt auch nichts, mehr als die hälfte des spam kommt durch.
    mfg
    ============================================================
    Don`t be a victim - attack | http://spamming-warfare.de


  4. #4
    Der Grabsteinschubser Avatar von Gool
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    localhorst:666
    Beiträge
    3.477

    Standard RE:gmx spamfilter

    dann die durchgekommenen an das GMX-AntiSpam-Team melden ;)
    --
    Fuck the Spammer


  5. #5
    Archmage
    Gast

    Standard RE:gmx spamfilter

    Also ich poste mal, was hier mit den obigen Einstellungen (aber Headeranalyse auf Hoch) so am Wochenende so passiert ist (Filter von GMX wurde seit 2 Wochen schön gefüttert, damit er auch gute Ergebnisse liefert.):
    69 normale Mails kammen an,
    4 wurden irtümmlich als Spam markiert
    (entspricht über 5%)
    (Man muss man wohl mit der Headeranalyse runter, da man ja nicht ewig den Spamordner nach Spam durchforsten will.)
    829 Spam kammen an,
    246 wurden nicht als Spam erkannt
    (entspricht über 29%)

    Man mag selbst entscheiden, was man von so einem Ergebnis hält. Ich selber bin froh, dass ich ändere Möglichkeiten der Filterung habe.



  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    154

    Standard RE:gmx spamfilter

    4 wurden irtümmlich als Spam markiert
    (entspricht über 5%)
    Das wird wohl noch viel schlimmer, weil wegen immer perfideren Tricks der Spammer die Filter immer enger werden müssen. Also wird auch der Anteil der False Positives immer grösser.
    da man ja nicht ewig den Spamordner nach Spam durchforsten will.)
    Das ist mit Content Filtering nun mal so. Du verlagerst die manuelle Aussortierung vom Posteingang in den Spam-Ordner. Und wenn Du`s auf Deinem PC filtern willst, kommen noch zwei Dinge hinzu: 1. musst Du Dich dann noch um die Filterupdates kümmern oder selbst welche schreiben, und 2. musst Du den ganzen Müll erst herunterladen damit er analysiert werden kann.
    Unter`m Strich befasst Du Dich noch viel länger mit dem Schmarrn und liest noch viel mehr Spam als ohne nix.
    Manfred
    Nachträgliche Anmerkung zu untenstehendem Programm.
    Seit Zurücksetzen der Statistik auf 12 POP3 Accounts:
    Eingegangene Mails: 4363
    Erwünschte Mails: 675
    Durch Sender neu bestätigt: 63
    Irrtümlich als Spam: 0
    Irrtümlich durchgelassen: 0
    Geplättete Würmer (inkl. BugBear.B): 132
    --
    ...und dann ging den Spammern das Publikum aus:
    http://spambunker.buddyshare.org/


  7. #7
    Buzzbomb
    Gast

    Standard RE:gmx spamfilter

    ganz so schlimm ist das ganze nich,da fast eh nur spam bei gmx landet :)
    ich lass alles vorher durch den spamfence.net filter laufen,und der erwischt fast jeden spammer,allerdings auch alle newsletter und die muss ich mir dann bei gmx raussuchen,dass hätte ich gerne etwas komfortabler.
    mfg
    ============================================================
    Don`t be a victim - attack | http://spamming-warfare.de


  8. #8
    Archmage
    Gast

    Standard RE:gmx spamfilter

    4 wurden irtümmlich als Spam markiert
    (entspricht über 5%)
    Das wird wohl noch viel schlimmer, weil wegen immer perfideren Tricks der Spammer die Filter immer enger werden müssen. Also wird auch der Anteil der False Positives immer grösser.
    Jede normale Nachricht, die als Spam deklariert wird ist eine mittlere Katastrophe. Schliesslich führt sie die Idee eines Spamfilters absurdum. Man muss trotzdem noch den Ordner in dem Spam ist durchkämmen, damit sichergestellt ist, dass dort keine normale Mail verlohren geht. Man verliehrt Zeit, die man eigentlich sparen sollte. Das man die Zeit des Herunterladens von Spammail spart ist zwar gut und nett, bei 5% Fehlerquote verbringt man die gesparte Zeit aber wieder damit sich bei GMX einzuloggen und die Mails, die man haben will sich herzuholen.
    Also ich setzte die Headeranalys jetzt mal auf normal und schaue mal, wie GMX beim nächsten Testlauf aussieht.
    Liebe habe ich eine Spamerkennungsquote von 10% und dafür keine falschen Positivs, als 90% und ich muss trotzdem ständig den Spamordner nach meinen wirklichen Emails durchforsten.

    Das ist mit Content Filtering nun mal so. Du verlagerst die manuelle Aussortierung vom Posteingang in den Spam-Ordner. Und wenn Du`s auf Deinem PC filtern willst, kommen noch zwei Dinge hinzu: 1. musst Du Dich dann noch um die Filterupdates kümmern oder selbst welche schreiben, und 2. musst Du den ganzen Müll erst herunterladen damit er analysiert werden kann.
    Unter`m Strich befasst Du Dich noch viel länger mit dem Schmarrn und liest noch viel mehr Spam als ohne nix.
    Naja, ich selber habe eine Flatrate, deswegen zahle ich meine Mails nur indirekt, sprich bei zu hohen Mailvolumen der Allgemeinheit wird mein Internet Provider gezwungen die Preise zu erhöhen, was mir vom Preis her also nicht viel ausmacht. Das Herunterladen geschieht auch immer im Hintergrund, es stört mich also überhaupt nicht.
    Ich nutze dann den einfachen Junk-Filter von Mozilla (der einfach nur einem bayesianischen Filter nutzt) und ich markiere einfach nur Mails, als Spam, bis sie automatisch erkannt werden. Dieses ist wirklich keine grosse Mehrarbeit und das hat nach ein paar Tagen eine bessere Erkennungsquote als der Spamfilter von GMX, obwohl dieser eigentlich auch neben einige anderen Dingen so einen Filter enthält. Damit ist das Ergebnis für mich sehr enttäuschend, obwohl man natürlich zugeben muss, dass GMX einen wirklichen bayesianischen Filter nur den zahlenden Kunden zur Verfügung stellt und diesen habe ich noch nicht getestet, da ich GMX nicht als Hauptaccount nutze und deswegen kein Geld dafür bezahlen möchte.
    Ich sehe zwar ein, dass ein Filter auf Serverebene eigentlich immer besser ist, als ein Filtern auf Clientebene (man muss dann nicht die Spammails herunterladen), aber in der vorliegenden Form kommt man um ein clientseitiges Filtern nicht herum und da bleibe ich doch lieber gleich beim clientseitigen Filtern.



  9. #9
    Sinclair3
    Gast

    Standard RE:gmx spamfilter

    Ich hab mit dem GMX-Filter ca. 1% false-positives und es kommen vielleicht mal 3 Spams durch.
    Wenn du doch sowieso eine Flatrate hast, verstehe ich nicht warum du dich über das herunterladen aufregst.
    ----------------
    EMail: =4


  10. #10
    Karlo2000
    Gast

    Standard RE:gmx spamfilter

    Moin,
    könnte es sein, daß der Spamfilter von GMX in letzter Zeit schwächelt? Oder haben sich die Spammer besser darauf eingestellt? Ich hatte in den letzten 6 tagen keinen einzigen Spam im Spamordner dafür aber insgesamt 27 unerkannte Spams im Posteingang..An den Einstellungen habe ich nix geändert...die Filterstufe ist auf hoch gesetzt..

    -------------------------------------------------
    Karlo
    Lass` Dir Deine Freiheit nicht nehmen, daher:
    http://www.againsttcpa.com - Vote for your freedom!



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie bekomme ich einen Spamfilter?
    Von betina im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 22:11
  2. Der Spamfilter von web.de spammt.
    Von Stalker2002 im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2003, 20:41
  3. Frage wegen T-Online Spamfilter
    Von Sinclair3 im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2003, 14:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen