Seite 60 von 60 ErsteErste ... 1050585960
Ergebnis 591 bis 595 von 595

Thema: Allgemeine Hinweise bzw. Artikel über Kaffeefahrten

  1. #591
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    1.082

    Standard

    Ob und wenn wann das Realität wird?
    Selbst wenn es Realität werden sollte, öffnen sich umgehend Schlupflöcher und/oder andere Interpretationen - siehe DSGVO

  2. #592
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.191

    Standard Buskontrolle wieder erfolgreich / Kaffeefahrt geplatzt

    Zitat Zitat von Mission Imposible Beitrag anzeigen
    Polizei stoppt Kaffeefahrt in Gütersloh:
    https://www.haller-kreisblatt.de/aus...uetersloh.html
    Dieses Beispiel bestätigt erneut, dass ein Eingreifen der Behörden an den Abholstellen zum Erfolg führen kann. Oft ist der Bus nicht verkehrssicher oder der Lenker, wie in diesem Fall, überhaupt nicht befugt Fahrgäste zu transportieren. Dann fällt die Abzocktour gleich ins Wasser.

    Auch bei der Verkehrskontrolle des Busses wurden die Polizisten fündig und nahm mehrere Verstöße auf: So hatte der Busfahrer nicht einmal im Besitz eines gültigen Personenbeförderungsscheines und hätte daher auf keinen Fall Fahrgäste transportieren dürfen.
    Und wie bei solchen betrügerischen Kaffeefahrten üblich, sollte das versprochene Ziel nicht angesteuert werden.

    Auch der tatsächliche Zielort der Kaffeefahrt war ein ganz anderer: Statt nach Münster sollte es in die Gemeinde Nottuln (Kreis Coesfeld) gehen.
    Selbstverständlich war die vorgesehene Verkaufsveranstaltung nicht angemeldet.

    Das für die Veranstaltung zuständige Ordnungsamt in der Gemeinde Nottuln wurde ebenfalls informiert und wird voraussichtlich eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Gewerbeordnung gegen den Veranstalter einleiten.
    Gruß von SpamKampf

  3. #593
    Mitglied Avatar von Mission Imposible
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    Guten Tag allerseits,

    ich hole diesen alten Thread mal aus der Versenkung und zwar aus folgendem Grund:

    Das Kaffeefahrten-Geschäft hat durch das Corona-Virus sicherlich einen Schlag erhalten. Zumindets hört und liest man dazu kaum noch etwas. Aber: Einige Veranstalter scheinen stattdessen Hausbesuche zu machen. Darauf weist der Lahn-Dill-Kreis hin. Das ist besonders übel, denn ein Teil der betreffenden Senioren ist ja gugläubig und leicht zu manipulieren und droht daher auf die Verkäufer herinzufallen und den überteuerten nutzlosen Plunder zu kaufen.

    Grüße von

    Mission Imposible

  4. #594
    Senior Mitglied Avatar von SpamKampf
    Registriert seit
    07.01.2009
    Ort
    Wherever I lay my hat
    Beiträge
    2.191

    Standard

    Zitat Zitat von Mission Imposible Beitrag anzeigen

    Das Kaffeefahrten-Geschäft hat durch das Corona-Virus sicherlich einen Schlag erhalten. Zumindets hört und liest man dazu kaum noch etwas.
    Ja, aber sobald die Einschränkungen zurückgefahren sind und die Normalität wieder zurückgekehrt ist, dann dürften sich die Gauner wieder ihre Kaffeefahrtenopfer suchen.

    https://www.verbraucherzentrale.de/w...verboten-56141

    Durch die Corona-Pandemie konnten sie zuletzt nicht mehr stattfinden, was sich ab Sommer/Herbst 2021 vermutlich wieder ändern wird.
    Allerdings wird der Verkauf von den beliebten und gewinnbringenden Nahrungsergänzungsmitteln künftig verboten und bei Verstoß ab dem 28. Mai 2022 mit Bußgeldern bis 10.000 Euro bestraft.

    Unter anderem wird konkret der Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln verboten und der Bußgeldrahmen von 1.000 Euro auf 10.000 Euro erhöht.
    Gruß von SpamKampf

  5. #595
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.317

    Standard

    http://dipbt.bundestag.de/extrakt/ba/WP19/2303/230326.html
    Erweiterung des Instrumentariums zur Bekämpfung unseriöser Kaffeefahrten: Ausdehnung der Anzeigepflicht auf grenzüberschreitende Kaffeefahrten und die Beförderung der Teilnehmer zum Veranstaltungsort, Vertriebsverbote für ungeeignete Produkte (Nahrungsergänzungsmittel, Medizinprodukte, Finanzdienstleistungen und ggf. Pauschalreisen), Erweiterung der Publizitätspflicht des Veranstalters (Name und Wohnung oder gewerbliche Niederlassung, keine Postfachanschrift), Anhebung der Bußgeldbeträge für Verstöße;
    Änderung §§ 4, 56a, 60d und 145 Gewerbeordnung
    Bisher nur ein Teil Realität

    https://www.adac.de/reise-freizeit/ratgeber/reiserecht/kaffeefahrt/
    Update: Der Verkauf von Medizinprodukten und Finanzdienstleistungen soll künftig verboten werden
    Geändert von Arthur (19.07.2021 um 08:41 Uhr)

Seite 60 von 60 ErsteErste ... 1050585960

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen