Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93

Thema: Willkommen in der Welt der Sophie/Tipp300/Marisa/Esila/Abo/Zeitschrift

  1. #11
    Hyperparasit Avatar von wahwah
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    dicht neben der Hammaburg
    Beiträge
    2.646

    Standard

    Wozu etwas kündigen, was man gar nicht bestellt hat, und wo es keinen gültigen Vertrag gibt?

    Konto beobachten und ungerechtfertigte Lastschriften zurückbuchen und fertig.
    Ignorantia non est argumentum

  2. #12
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    3

    Standard Sophie Glücks Magazin und die Türkei Reise

    Sophie Glücks Magazin wird immer in Verbindung mit einer Türkei Reise angeboten. Eine der genannten Firmen (Anbieter der Reise oder von Sohpie Glücksmagazin?) ist die:

    Themis Service und Dienstleistungen GmbH, Hauptstrasse 104, CH-9422 Staad SG

    Unter der gleichen Adresse firmiert auch die:

    TMS Travel Marketing Systems GmbH , Hauptstr.104 , 9422 Staad SG ( Thal ) , Schweiz, Geschäftsführung : H* J* B* , Handelsregister des kanton St.Gallen , Firmennr.: CH-320.4.067.297-6

    (hat übrigens auch eine Adresse in Kirchen ...)

    Diese wiederum hat sich populär gemacht durch das Anbieten von "Verbraucherschutz" unter dem Motto "Stoppt den Telefonterror"

    http://verbraucherschutz.de/blog/telefonwerbung-mit-miesn-trick-der-verbraucher-und-werbeschutz-ev/

    Die für Rückfragen angegebene Tel.Nummer "0137 7270037" dient einerseits für den "Verbaucherschutz", andererseits für Rückfragen beim "wöchentlien kostenlosen Millionenspiel" der Firma im Internet unter http://millionsfactory.com/impressum.php

    Über den seit dem 18.02.2011 neu fungierenden Geschäftsführer der TMS, W* B*, kann man sich auch schnell ein buntes Bild malen.

    http://www.moneyhouse.ch/u/tms_travel_marketing_systems_gmbh_CH-320.4.067.297-6.htm

    W* B* ist übrigens auch GF der ERS GmbH, die die Türkeisreise bei Sophie Glücksratgeber veranstalten.

    http://www.ers-travel.com/index.php?option=com_content&view=article&id=48&Itemid=56

    Der Kreis schließt sich in Austria.
    Geändert von skater (24.06.2011 um 09:51 Uhr) Grund: Realnamen entfernt - Bitte Forenregeln beachten!

  3. #13
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    2

    Ausrufezeichen

    Hallo zusammen,
    ich habe auch mit dem wunderbaren Sophie-Magazin zu tun. Also mir hat es erstmal die Sprache verschlagen als ich gesehen hab wieviel das kostet ----> 14,50 ¤
    Das ist assozial. Nun auf jeden Fall ich habe das Probemagazin bekommen und sofort die Kündigung geschrieben. In dem Brief stand drinnen, dass man die an den Kundenservice richten soll und deshalb nehme ich jetzt auch kein Blatt vor den Mund und nenne hier die Adresse öffentlich an die ich die Kündigung schicke!

    Postservice "Sophie"
    Bahnhofstr. 19
    57548 Kirchen

    Also ich schicke das dahin woher der Begrüßungsbrief kam.
    Es mag echt zu spät sein glaub ich aber ich probiere es. Und wenn die net kündigen wollen dann hol ich mir halt n Anwalt. So.
    wenn jemand fragen hat einfach schreiben [ [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Bis dene.
    Tschausen

    Aber die buchen ja nichts von dir ab! Die wollen ja keine Kontodaten oder so. Von daher muss man nicht drauf achten.
    Geändert von skater (26.06.2011 um 15:07 Uhr) Grund: E-Mail-Addy entfernt - Beiträge zusammen geführt (können innerhalb von 30min selbst editiert werden)

  4. #14
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.821

    Standard

    Wundere Dich aber nicht, wenn der Brief zurückkommt, weil der "Empfänger an der angegebenen Adresse nicht auffindbar" ist.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  5. #15
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Leute,
    ich habe auch am telefon ja gesagt, aber ich hab einen Widerruf schon abgeschickt per post, (nicht als Einschreiben). An folgende adresse:



    Postservice "Sophie"
    Bahnhofstr. 19
    57548 Kirchen

    Ich hab aber jetzt am freitag eine Sophie Zeitschrift bekommen.
    Was meint ihr soll ich nochmal per einschreiben widerrufen?
    Wenn ja, an welche adresse soll ich das schicken.
    Bitte helft mir. Was soll ich jetzt am besten tun.

    Die sagten mir ne postkarte würde reichen....

    Zitat Zitat von Goofy Beitrag anzeigen
    Wundere Dich aber nicht, wenn der Brief zurückkommt, weil der "Empfänger an der angegebenen Adresse nicht auffindbar" ist.
    An welche adresse, kann man dann eine kündigung schicken?
    Geändert von cmds (27.06.2011 um 10:50 Uhr) Grund: Beiträge sind 30 min lang noch veränderbar/editierbar! es muss nicht jedesmal ein neuer Beitrag angelegt werden

  6. #16
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.821

    Standard

    Vermutlich wird die Post als unzustellbar zurückkommen. In einem Parallelfall ("Borafin GmbH"/PVZ) mit derselben angegebenen Adresse kam ein Einschreiben als unzustellbar zurück ("Empfänger unbekannt").

    Auf jeden Fall dann die zurück gekommene Post gut aufheben. Es macht dann auch keinen Sinn, das mit Einschreiben nochmal zu schicken.

    Das Käseblatt kann getrost entsorgt werden, ggf. Annahme verweigern, wenn man den Postboten erwischt.

    Mahnungen und Inkassobriefe ignorieren. Inkassobüros haben keine Sonderrechte.
    Es gibt auch keine Rechtspflicht, mit Geisterfirmen, die nicht zustellbare Anschriften nennen, irgendeine Brieffreundschaft anfangen zu müssen. Das Kaspertheater braucht man gar nicht erst mitzumachen.

    Sollte wider Erwarten ein gelber Brief vom Amtsgericht kommen ("Mahnbescheid", ist aber sehr unwahrscheinlich!), dann muss binnen 14 Tagen Widerspruch eingelegt werden. Falls so was doch kommt, hier lesen: Mahnbescheid
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  7. #17
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von MusicForYaSoul Beitrag anzeigen
    Logisch klappt das, denn wenn das Gratis-Magazin nicht verschickt wird, darf man laut Widerrufsbelehrung auch keinen Widerruf an "Sophie" schicken.
    So eine Bedingung ist rechtlich kompletter Blödsinn. Man hat das Recht, den Widerruf zu erklären, und zwar unabhängig davon, ob die Zeitschrift verschickt wurde oder nicht.

    Sowieso ist schon die Widerrufsbelehrung ungültig ("unwirksam"), wenn die Post als unzustellbar zurückkommt. Dann wurde in arglistiger Täuschungsabsicht eine falsche Anschrift angegeben, und man hat dann ein unbegrenzt langes Widerrufsrecht. Es ist dann auch nicht notwendig, alle von deren Kasperadressen mit irgendwelchen Einschreiben abzuklappern. Ein fehlgeschlagener Zustellversuch reicht aus. Wenn die "Firma" den Widerruf dann nicht empfangen konnte, hat sie sich das dann als Eigenverschulden zurechnen zu lassen.
    Geändert von Goofy (30.06.2011 um 08:24 Uhr)

  8. #18
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    @ all: danke schon mal für die Tipps, habe gerade eben das Schreiben der Firma bekommen und soeben mein Widerrufsschreiben verfasst, welches ich gleich per Einschreiben abschicken werde

    @ schneckchen: bei mir haben die zu Anfangs auch was von einem Amazon Gewinnspiel geredet, beim zweiten Telefonat hab ich noch mal nachgefragt und da meinte die "Dame" dass sie ja aus einer anderen Abteilung wäre und gar nicht jetzt sagen könnte, um welches Gewinnspiel es sich da gehandelt haben könnte. von irgendwas unter den letzten 3 war bei mir aber nicht die Rede. Ich denke nur, dass die sich da jedesmal was anderes einfallen lassen, um einen erst mal an der Strippe zu halten... Weil in meinem Anschreiben von der Sophie steht nun rein gar nichts mehr von einem Gewinnspiel an dem ich teilgenommen haben soll drin... also alles reine verarsche, womit die versuchen ihre Zeitschrift unter den Mann zu bringen...

    Die Adresse, an welche man den Widerruf schicken soll lautet: Postservice "Sophie", Bahnhofstr. 19, 57548 Kirchen.

    Zitat Zitat von ppflush Beitrag anzeigen


    An welche adresse, kann man dann eine kündigung schicken?
    Das würde ich auch gern wissen, versuch es jetzt erst mal an die oben genannte Adresse... scheint schon alles echt ein sehr krummes Ding zu sein...
    Geändert von cmds (30.06.2011 um 17:19 Uhr) Grund: Beiträge sind 30 min lang noch veränderbar/editierbar! es muss nicht jedesmal ein neuer Beitrag angelegt werden

  9. #19
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Wollte nur mal kurz Bescheid geben, dass mein Einschreiben zugestellt werden konnte.

  10. #20
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.821

    Standard

    Na, immerhin.
    Wäre mal interessant, zu erfahren, wen sie da mit dem Postempfang beauftragt haben. Denn die eigentliche Geschäftstätigkeit findet dort nicht statt.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen