Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Thema: Dreamcatcher GmbH / joyflirter.com spammt bei WKW

  1. #31
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.697

    Standard

    Und augenscheinlich lernt der Urheber hinzu. Diesmal lockt "ein Freund" der rein zufällig das Profil "meiner" "Freundin" auf joyflirter.com gefunden haben will. Natürlich mit "hübschen" Bildern, die ich mir mal ansehen müsste. Schon klar. Insbesondere deswegen, weil ich keine Freundin habe. Tja, in der Ofen geschossen, lieber Spammer.





    Liebe Strohpuppe M. M., lieber D. H., was soll der Mist?

    Die Erfahrungsberichte sind vernichtend, auf gutefrage.net ist die Rede von Sammelklagen - auch, wenn es niemals jemanden treffen wird - schreckt das natürlich ab.
    Quelle: wohl von D. H. gelöscht...

    Ich kann euch versichern, Sammelklagen gibt es in Deutschland nicht, nur eine Hammelplage. Und die schreibt dämliche Flirtnachrichten und besitzt eine defekte Shiftaste...
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  2. #32
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    1

    Standard

    Ich habe auch auf meinem Blog über joyflirter berichtet und nun eine Unterlassungs-Aufforderung erhalten. Nun bin ich unschlüssig wie ich mich verhalten soll. Da hier das Thema ja auch diskutiert wird, kann mich die Firma doch nicht zwingen, das von meinem Blog zu entfernen, oder wie sieht das aus?

  3. #33
    Anfänger
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    Rheinbach
    Beiträge
    1.489

    Standard

    Grundsätzlich können wir hier keine Rechtsberatung im Einzelfall leisten. Wenn du also eine fachliche Meinung hören willst, ob dein Eintrag korrekt ist oder du eine Unterlassungserklärung abgeben musst, solltest du einen Anwalt aufsuchen.

    Grundsätzlich gilt allerdings: Nur weil Seite A über ein Thema berichtet, heißt das nicht, dass du das auch machen darfst. Vielleicht kämpft Seite A auch gerade einen Kampf vor Gericht oder wurde einfach noch nicht entdeckt.
    Das Forum hier ist in einschlägigen Kreisen durchaus bekannt und die Moderatoren achten hier schon sehr darauf, dieses Forum nicht angreifbar zu machen. Allerdings gibt es auch regelmäßig Rechtsstreitigkeiten wegen Beiträgen hier in diesem Forum. Daher auch hier der Hinweis: Nur weil es hier in einem Beitrag steht, heißt das nicht, dass man deswegen nicht vom Betroffenen rechtlich belangt wird.

    Auf der sicheren Seite ist man immer, wenn man Tatsachenbehauptungen aufstellt und diese auch beweisen kann. Bei allem was in den Bereich von Behauptungen und übler Nachrede geht, sollte man allerdings sehr vorsichtig sein.
    Beispiel:
    Schlecht: "<BeliebigerFirmenname> ist ein Spammer. Ständig verschicken die Mails mit Viren."
    Gut: "Ich habe eine Spammail erhalten, in der <BeliebigeFirmenWebseite> beworben wird. Versendet wurde die Mail über den Dienstleister <Maildienstleister>. Die Seite <Verbraucherschutzseite> berichtet auch von vielen Betroffenen in denen die Firma <BeliebigerFirmenname> beworben wird. "

  4. #34
    mareike26
    Gast

    Standard

    Es gibt da ein wunderbares Urteil aus Frankfurt (20.03.2006, Az. 2/03 O 661/05). In dem steht sinngemäß:
    Wahre Aussagen müssen "in der Regel hingenommen werden, selbst wenn sie [...] für den Betroffenen nachteilig sind" [siehe auch BVerfG NJW RR 2001,411; NJW 1999, 1322].
    Also: Wenn Du nachweislich von einer Firma Spam bekommen hast, und darüber berichtest, dann kann die Firma nichts dagegen tun, dass Du das in Deinem Blog öffentlich machst.

  5. #35
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.697

    Standard

    Err - doch, sie kann durchaus. Natürlich kann die Dreamcatcher GmbH versuchen, beispielsweise eine einstweilige Verfügung gegen dich zu erwirken. Das heißt noch lange nicht, dass die Verfügung gerechtfertigt wäre. Manche Gerichte winken das auch einfach mal so durch... Allerdings trifft mareike26 es auf den Punkt, das wahre Behauptungen hinzunehmen sind. Allerdings steht davor unter anderem ein Rechtsstreit, den die Dreamcatcher GmbH ja erst einmal vorfinanzieren muss. Man versucht natürlich gerne mal, einen einzelnen Blogger mundtot zu machen und eventuell zu beaupten, dass es die "böse Konkurrenz" gewesen sei, die da spammte. Gut, in der Regel wird dass nicht zu wiederlegen sein, denn der Geschäftsführer würde wohl kaum in der Gegend herumposaunen, bei WKW zu spammen...
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  6. #36
    BOFH Avatar von exe
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Serverraum
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von markuskoehler Beitrag anzeigen
    Nun bin ich unschlüssig wie ich mich verhalten soll.
    Vielleicht hilft Dir ja das hier:
    Die neuen Leiden des Autoketten-Peters

    Lass Dich nicht unterkriegen.
    Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie und billiger Polemik enthalten. Die Schöpfungshöhe ist technisch bedingt.

    Wir müssen die Religion des anderen respektieren, aber nur in dem Sinn und dem Umfang, wie wir auch seine Theorie respektieren, wonach seine Frau hübsch und seine Kinder klug sind.
    Richard Dawkins

  7. #37
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Medved Beitrag anzeigen
    Bereue zutiefst, dass ich meine sauerverdiente 34,99,- überwiesen hab. Ich würde zu gern zur Sparkasse laufen und zurückbuchen, aber nein, die sagen, selber schuld. Nur weil ich es selber mit meinem Willen getan hab. Alles Banane heute , ey
    Hallo, ich befürchte sogar wenn du deine Überweisung stornieren könntest, hast du das Problem nicht aus der Welt geschafft. Die werden dir dann bestimmt mit einem Brief vom Antwalt drohen. Echt dreist auf dieser Masche Geld zu machen. Du bist dann noch billig davongekommen. Erst nach der zweite teuere Paket schöpfte ich mir Verdacht. Jetzt ist alles eh zu spät. Ob ich überhaupt eine reale Chance habe mein Fall vor's Gericht zu ziehen?

    Grüße, DerFakeFinder
    Geändert von Mittwoch (07.10.2012 um 11:42 Uhr) Grund: Fullquote gekürzt

  8. #38
    mareike26
    Gast

    Standard

    Und was ist an einem Brief vom Anwalt so schlimm? Das ist ein Mensch wie jeder andere auch. Sonderrechte hat er keine.

  9. #39
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.697

    Standard

    Testweise habe ich einen Account auf joyflirter.com erstellt und dort keine weitergehenden Informationen über mich erteilt, ausser denen, die Pflichtangaben waren. Aber auch die sind natürlich falsch. Das einzige was Zählt: ich bin männlich und suche eine Frau - und somit bin ich ein ideales Opfer für die Chatanimateure. Ich habe kein Benutzerbild, keine Interessen, keine Hobbies - nichts, aber trotzdem bekomme ich ohne jegliche Aktivität Flirtnachrichten:

    Ich bin süßer wie Schokolade - Magst du mal probieren ???
    habe sehnsucht nach einem netten mann, vielleicht bist du es, laß es uns heraus finden . lg. kathleen
    Und so weiter und so fort - insgesamt 15 Nachrichten...
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  10. #40
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.697

    Standard

    Der Spam auf WKW geht nahtlos weiter. Diesmal trifft es das Portal mobilflirter24.com, das Besucher erst einmal zu mobilflirter.com umleitet - und das gehört, wen wundert es, der

    Dreamcatcher GmbH
    Süderstr. 80
    24955 Harrislee

    Geschaftsführer: M. M.

    Tel: +49(0)461 50039585
    Fax: +49(0)461 50039586
    E-Mail: service@mobilflirter.com
    Internet: whois:http://mobilflirter.com
    Wir fassen zusammen: exakt so, wie für joyflirter.com gespammt wurde, spammt man nun auch mobilflirter24.com.

    Screenshot:
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen