Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Jezt spamt sogar schon die VW-Bank

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    305

    Daumen runter Jezt spamt sogar schon die VW-Bank

    Hallo,

    mein "Donnervogel" war artig und hat das gleich in Spam einsortiert. Eigentlich war ich skeptisch und hatte den Verdacht, dass es Virenverseucht ist. Aber unter whois:www.vwbank-web.de existiert wirklich deine Webseite der VW-Bank.


    header:
    01: Return-Path: <newsletter [at] vwbank-web.de>
    02: Delivered-To: 3 [at] 1984873
    03: Received: from imap-director-1.dovecot.xion.oxcs.net ([10.10.2.6])
    04: by imap-backend-24.dovecot.xion.oxcs.net (Dovecot) with LMTP ID: [ID filtered]
    05: for <3 [at] 1984873>; Fri, 30 Jun 2017 xx:xx:xx +0000
    06: Received: from vsmx002l.vodafonemail.xion.oxcs.net ([10.10.2.6])
    07: by imap-director-1.dovecot.xion.oxcs.net (Dovecot) with LMTP ID: [ID filtered]
    08: ; Fri, 30 Jun 2017 xx:xx:xx +0000
    09: Received: from vsmx002.vodafonemail.xion.oxcs.net (unknown [192.168.75.192])
    10: (using TLSv1.2 with cipher AECDH-AES256-SHA (256/256 bits))
    11: (No client certificate requested)
    12: by vsmx002l.vodafonemail.xion.oxcs.net (Postfix) with ESMTPS ID: [ID filtered]
    13: for <poor [at] spamvictim.tld>; Fri, 30 Jun 2017 xx:xx:xx +0000 (UTC)
    14: Received: from mta-p1.oxcloud-vadesecure.net (mta-p1.oxcloud-vadesecure.net
    15: [153.92.174.49])
    16: (using TLSv1.2 with cipher AECDH-AES256-SHA (256/256 bits))
    17: (No client certificate requested)
    18: by vsmx001.vodafonemail.xion.oxcs.net (Postfix) with ESMTPS ID: [ID filtered]
    19: for <poor [at] spamvictim.tld>; Fri, 30 Jun 2017 xx:xx:xx +0000 (UTC)
    20: Received: from mail2.vwbank-web.de (mail2.vwbank-web.de [46.16.79.159])
    21: (using TLSv1.2 with cipher AECDH-AES256-SHA (256/256 bits))
    22: (No client certificate requested)
    23: by mta-p1.oxcloud-vadesecure.net (ox1mtai20p) with ESMTPS ID: [ID filtered]
    24: for <poor [at] spamvictim.tld>; Fri, 30 Jun 2017 xx:xx:xx +0000 (UTC)
    25: Received: from vwbank-mysql2.vwbank-web.de (unknown [172.16.50.52])
    26: (using TLSv1.2 with cipher ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384 (256/256 bits))
    27: (No client certificate requested)
    28: by mail2.vwbank-web.de (Postfix) with ESMTPS ID: [ID filtered]
    29: for <poor [at] spamvictim.tld>; Fri, 30 Jun 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    30: DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=vwbank-web.de;
    31: s=mail2; t=1498825591;
    32: bh=LvnzL/uXw2sZY0SyobOXrIaGevhrOP9ALMOPJwRK6oA=;
    33: h=Date:From:Reply-To:To:Subject:Content-Type:List-Unsubscribe:
    34: List-Help:List-Id:From:To:CC:Subject:Date:Content-Type:
    35: List-Unsubscribe:Reply-To:List-Help:List-Id;
    36: z=Date:=20Fri,=2030=20Jun=202017=20xx:xx:xx=20+0200=20(CEST)|From:=
    37: 20Volkswagen=20Bank=20<poor [at] spamvictim.tld>|Reply-To:=20Volks
    38: wagen=20Bank=20<poor [at] spamvictim.tld>|To:=20Volker=20Wenig=20<
    39: poor [at] spamvictim.tld>|Subject:=20Sparen=20Sie=20sich=20die=20
    40: Einstiegskosten=20beim=20Fondskauf!|Content-Type:=20multipart/alte
    41: rnative=3B=20=0D=0A=09boundary=3D"----=3D_Part_1228534_1037909100.
    42: 1498823626506"|List-Unsubscribe:=20<https://www.vwbank-web.de/news
    43: letter/>|List-Help:=20<https://www.vwbank-web.de/newsletter/>|List
    44: -Id:=20<8465.vwbank-web.de>;
    45: b=x
    46: Received: from vwbank-mysql2.gingco.net (localhost [127.0.0.1])
    47: by vwbank-mysql2.vwbank-web.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    48: for <x>; Fri, 30 Jun 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    49: Date: Fri, 30 Jun 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    50: From: Volkswagen Bank <newsletter [at] vwbank-web.de>
    51: Sender: Newsletter Volkswagen Bank <newsletter [at] vwbank-web.de>
    52: Reply-To: Volkswagen Bank <newsletter [at] vwbank-web.de>
    53: To: ich selbst als<poor [at] spamvictim.tld>

    Einstiegskosten beim Fondskauf?
    Jetzt im Angebot: 10 renommierte Fonds ohne Ausgabeaufschlag.


    Sehr geehrter Herr Isenächer,

    zum Aufbau einer soliden Vermögensstruktur gehört es, sich sowohl über festverzinsliche Anlagen als auch über Anlagen in Wertpapiere zu informieren. Heute erklären wir, welche Kosten in der Regel bei Investmentfonds entstehen und bieten Ihnen mit unserem aktuellsten Aktionsangebot eine Alternative.



    Mit Fonds werden Wertpapieranlagen einfacher:


    Professionelles Management: Ein erfahrener Fondsmanager trifft für die Anleger alle Anlageentscheidungen. Sie entscheiden nur noch über den Ein- und Ausstiegszeitpunkt.


    Risikostreuung: Die Anlage erfolgt in verschiedensten Branchen, Regionen oder Anlageklassen gleichzeitig. Das Risiko soll dadurch im Vergleich zur Direktinvestitionen in Aktien oder Anleihen verringert werden. Zudem legt der Gesetzgeber fest, wie hoch die maximale Beteiligung an einzelnen Unternehmen sein darf. Die individuellen Anlagegrundsätze eines Fonds werden in seinem Verkaufsprospekt veröffentlicht. Ein allgemeines Marktrisiko besteht hingegen weiterhin.


    Verfügbarkeit: Je nach Art, können Fondsanteile kurzfristig an die Anlagegesellschaft zurückgegeben werden (Ausnahme: z.B. Immobilienfonds). Zudem können die meisten Fonds zusätzlich an der Börse gehandelt werden.

    Diese Leistungen führen zu unterschiedlichen Kosten, die gemeinsam von allen Anlegern getragen werden.



    Welche Kosten entstehen für mich bei Anlage in Investmentfonds?

    In der Regel unterscheidet man bei Fonds zwei Arten von Kosten: Die laufenden Kosten, den Ausgabeaufschlag und etwaige Depotgebühren. Die laufenden Kosten werden automatisch durch die Fondsgesellschaft mit dem Fondsvermögen verrechnet. So fallen unter anderem Kosten für die Aktivitäten des Fondsmanagements an, z. B. für die Analyse von Wertpapieren und laufende Umschichtungen des Fondsvermögens.



    Der Ausgabeaufschlag dagegen fällt in der Regel direkt beim Einstieg in den Investmentfonds an. Er ist vergleichbar mit einem Eintrittsgeld, das für die Vermittlung des Fonds erhoben wird. Er fällt üblicherweise bei einem Fondskauf besonders ins Gewicht. Das Depot über die Volkswagen Bank ermöglicht Ihnen einen günstigen Einstieg.



    Ab sofort: 10 Fonds ohne Ausgabeaufschlag1!

    Die Aktion ist befristet bis zum 31. Juli 2017. Alle in dieser Aktion begünstigten Fonds sind Teil unserer aktuellen Empfehlungsliste, die wir gemeinsam mit der Scope Analysis GmbH – eine der führenden unabhängigen Ratingagenturen in Europa – erstellen. Durch diese Zusammenarbeit und qualitative Prüfung der Fonds wird das Managementrisiko des Fonds abgemildert. Eine Investition hängt natürlich auch immer von der persönlichen Risikoneigung und finanziellen Situation ab. Eine individuelle Fondsberatung kann dabei vor falschen Entscheidungen schützen.



    Direkt zum Aktionsangebot



    Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass der Kauf von Wertpapieren neben den Ertragschancen auch mit Risiken verbunden ist, die Gesamtentwicklung könnte negativ verlaufen, wodurch ein Verlustrisiko besteht.



    Haben Sie weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne.2

    Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag von 9.00 bis 15.00 Uhr unter 0531 212-859509.



    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre Volkswagen Bank

    Unterschrift_N* H*_FT_klein.jpg

    ppa. H* N*

    Leiter Vertrieb Direktbank


    ... hier folgt Werbeblabla

    ...

    Impressum
    Wir haben diesen Newsletter mit größtmöglicher Sorgfalt für Sie zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Inhalte können wir dennoch keine Gewähr übernehmen. Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Newsletter. Vielen Dank.



    Volkswagen Bank GmbH
    Gifhorner Straße 57
    38112 Braunschweig
    Telefon: +49 (0) 531 212 02
    Telefax: +49 (0) 531 212 22 75
    E-Mail: info@vwfs.com
    Internet: www.volkswagenbank.de


    Sitz der Gesellschaft:
    Braunschweig
    Amtsgericht Braunschweig
    HRB 1819
    Steuer-Nr.: 19/200/00019
    USt-IdNr.: DE811115569


    Geschäftsführung:
    A* B* (Sprecher)
    H* H*
    J* L*
    T* Z*


    Ihr Newsletter-Profil


    Newsletter abbestellen



    * Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter der gemeinsamen Geschäftsbezeichnung „Volkswagen Financial Services“ Bankleistungen (durch Volkswagen Bank GmbH), Leasingleistungen (durch Volkswagen Leasing GmbH), Versicherungsleistungen (durch Volkswagen Versicherung AG, Volkswagen Autoversicherung AG) und Mobilitätsleistungen (u. a. durch Volkswagen Leasing GmbH). Zusätzlich werden Versicherungsprodukte anderer Anbieter vermittelt.
    Ich habe mir zwar vor einigen Monaten ein Auto einer VW-Tochter zugelegt, aber kein Werbeeinverständnis gegeben, schon gar nicht für die Konzernmutter.

    Auf die Antwort auf meinen T5F bin ich schon sehr gespannt.

    Gruß

    Isenaecher
    Geändert von schara56 (20.07.2017 um 12:06 Uhr) Grund: Header anonymisiert + Klarnamen entfernt

  2. #2
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    1.606

    Standard

    Es wird sein wie immer: Daten werden auch genutzt, wenn sie erst mal da sind - egal ob dies gegen Gesetze verstößt oder nicht.

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.850

    Standard

    VW scheint die "Segnungen" der Datenverarbeitung immer und überall nutzen zu wollen. Hat man sein Auto in einer VW-Werkstatt, ruft das Callcenter von einer 0800-Nummer an, dass der Wagen abgeholt werden kann. Das ist noch in Ordnung. Aber dann wird man gebeten, bei dem Kontrollanruf von derselben Nummer eine wohlwollende Bewertung für die Vertragswerkstatt abzugeben. Der Kontrollanruf kommt natürlich immer, wenn er am ungelegensten ist.

    Abhilfe: die 0800-Nummer ist auf Festnetz und Handy gesperrt und wird nur während der Reparatur entsperrt. Aufforderungen, Kontrollanrufe zu unterlassen, bringen nichts. Man ist schließlich Kunde. :-(

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.354

    Standard

    Das wollte mein Lieblingshersteller aus dem tiefen Süden auch mal machen: "Wir können da nichts gegen machen...." Bis ich denen sagte, dass die mit der Bewertung, die ich dann abgeben werde, so richtig schlecht aussehen werden....,

    Danach rief kein Servicecenter mehr aus München an...

    Gruß
    Kai
    Wer beim Bewerten seinen Namen nicht nennt, der ist keinen Deut besser als ein Spammer mit Whois-Protection.... ;)

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.095

    Standard

    Ist jedenfalls klar rechtswidrige Belästigung.
    sastef

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    305

    Standard

    Hallo,

    heute kam uaufgefordert ein offizielles Kreditangebot des Volkswagen Financial Services, aus Braunschweig. Alle Daten ansonsten wie im Eingangspost.

    Mein Geburtstag und alle persönlichen Daten waren im Kreditantrag schon ausgefüllt :-{

    Offensichtlich hat es einen irgendwie gearteten "Datenaustausch" zwischen der Bank der VW-Tochterfirma und der VW-Bank gegeben. Auch wenn diese Bank eine Tochterfirma der VW-Bank ist dürften die IMHO keine Daten austauschen. Es gibt ja noch ein Bankgeheimnis. Und ich glaube kaum das die Datenschutzrechtliche Einverständniserklärung das abdeckt. Ich habe den Zettel jetzt ein paar mal durchgelesen, und kann das beim besten Willen nicht daraus ableiten.

    Auf die Antwort auf den T5F bin ich schon gespannt. Dankenswerterweise haben die einen Rückumschlag schon beigefügt.

    Gruß

    Isenaecher

  7. #7
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    1.166

    Standard

    Die VW Bank hat auch mir ein Angebot gemacht und nach meiner Beschwerde die Löschung/Sperre meiner Daten bestätigt. Die Mutterhaus Werkstatt - Max Moritz in Aurich habe ich beim Autokauf ein Werbeverbot erteilt. Wer nicht hören kann muss fühlen oder Zahlen, Abmahnung durch WBZ ) aber nun wird die WBZ die Vertragsstrafe fordern und der Datenschutzbeauftragte in Berlin bekommt auch noch Stress.
    st-stiefel@gmx.de,P-Pi.2@web.de

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.095

    Standard

    Na ob die sich unterworfen haben? Und die Wettbewerbszentrale schafft auch kaum alles einzuklagen. Damit rechnen die und so handeln sie dann auch.
    sastef

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen