Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32

Thema: sexy-single-sucht.de und die sinnlose Kommunikation per E-Mail

  1. #31
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.563

    Standard

    Bei dem Geschäftsmodell legen die Betreiber es nicht darauf an zu klagen. Die drohen eben nur gerne damit. Wenn die sich 100% sicher sind dass sie im Recht sind mit ihrer Forderung und diese 100% Sicherheit auch gerichtlich beweisbar wäre, dann würden sie keine Mailmahnungen schicken. Denn dann könnten sich gleich einen Mahnbescheid bei Gericht beantragen.

    Und wieso machen sie das nicht?
    1. Weil ihr Geschäftsmodell von jedem Gericht zerpflückt werden würde
    2. Weil sie für den Mahnbescheid eine ladungsfähige Adresse, gercihtsfeste Daten etc. haben müssen. Solche "Firmen" bleiben aber lieber im dunklen hocken
    3. Weil ihr Firmenbudget so knapp ist dass sie sich keine 28 EUR für den Mahnbescheid leisten können *gg*
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  2. #32
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    unknown
    Beiträge
    1.221

    Standard

    Zitat Zitat von deekay Beitrag anzeigen
    3. Weil ihr Firmenbudget so knapp ist dass sie sich keine 28 EUR für den Mahnbescheid leisten können *gg*
    Hat sich der Preis erhöht? Ich meine es sind 23 Euro. Unabhängig davon würde ich die kontoführende Bank mal anschreiben und mitteilen welchen Floh sie im Pelz haben.

    Gruß Antispam2006

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen