Seite 4 von 23 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 228

Thema: "Stadtwerke Pforzheim"? Unseriöse Werbeanrufe wg. Stromwechsel

  1. #31
    Mittwoch
    Gast

    Standard

    *ilshibamf*
    Zitat Zitat von radan Beitrag anzeigen
    und dazu immer das immerselbe peinliche Geseier à la
    unser externer Dienstleister für telefonische Kundenberatung ist durch die Bundesnetzagentur hinsichtlich der zugrunde gelegten Prozesse zertifiziert,
    Das ist nicht nur peinlich. Das ist dämlich. Die Bundesnetzagentur zertifiziert gar nichts. Jedenfalls nicht im Bereich der telefonischen Kundenbetreuung. Das "Zertifikat" interessiert mich brennend. Ist jemand hier betroffen und kann es mal anfordern bitte?

    Ansonsten ist es Schema F, wie man es von vielen ertappten Spammern auch hier im Forum kennt: Auf gar keinen Fall irgendwas öffentlich diskutieren, immer schön an eine Mailadresse verweisen, auf dass Betroffene auch ja nicht sehen, dass sie nicht die einzigen sind. Und auch Rückfragen und Bitten in Richtung einer öffentliche Debatte mit Ausreden beantworten, dass diese wegen Datenschutz, Sonnenflecken, der Eurokrise oder wasauchimmer nicht zulässig seien.

    Die Möbel wieder richtend
    Mittwoch

  2. #32
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.705

    Standard

    Das "Zertifikat" interessiert mich brennend. Ist jemand hier betroffen und kann es mal anfordern bitte?
    Habe die BNetzA gebeten, das mal zu erläutern.

  3. #33
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.705

    Standard

    Im Zusammenhang mit ungefragter Telefonwerbung für die Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Werderstraße 38, 75173 Pforzheim, tauchen bei tellows die Nummern 0405555477575, 040537998352, 0403485995897, 040537998348, 040537998347 und 040537998349 auf.

    Angefragte datenschutzrechtliche Auskunft wird in dem mir bekannten (und auch einem anderen) Fall von den Stadtwerken zunächst nicht erteilt, so dass Einschaltung der Aufsichtsbehörde erforderlich ist.
    Es wird dann ein angeblich erteiltes Werbeeinverständnis vorgelegt, das so definitiv nicht abgegeben wurde - und auch nicht abgegeben werden konnte, weil die entsprechende Website zu dem Zeitpunkt die Stadtwerke Pforzheim noch gar nicht als "Sponsor" aufwies. Sprich: Da wird jetzt, von wem auch immer, betrogen, § 263 StGB.

    Auch bezeichnend: Der "Dienstleister"
    - der ja angeblich ein Werbeeinverständnis hat, will (nach der Bestellung) überhaupt erst ein Werbeeinverständnis einholen.
    - bezeichnet sich als "Deutscher Energieservice" oder "Kontrollagentur Deutscher Energieservice", den es so nicht gibt.
    - behauptet, er betreibe einen Strompreisvergleich und suche den günstigsten Tarif heraus - verkauft wird aber auffälligerweise der Strom der Auftraggeber - Gewerbsmäßiger Betrug?

    Man würde ja annehmen, dass man sich als seriöses Unternehmen von solchen "Dienstleistern" trennt. Dem ist aber wohl nicht so, auch weiterhin, bei google etwa, Kundenbeschwerden.
    Auf der Facebook-Seite der SWP werden Beiträge, in denen sich über ungefragte Telefonwerbung beschwert wird, entfernt.

    Nachdem man sich bei den Stadtwerken Pforzheim weiter darauf zurückzieht, man habe dem Dienstleister ja Anweisung erteilt, rechtmäßig zu telefonieren, wäre es interessant, wenn weitere Betroffene von solcher Werbung für die SWP hier Ihre Erfahrungen (wann wurde angerufen, unter welcher Nummer, etc.) mitteilen könnten, um prüfen zu können, ob das weitergeht wie gehabt.
    Geändert von radan (05.07.2016 um 10:32 Uhr)

  4. #34
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.268

    Standard

    Die müssen es wohl mal teuer vor einem Landgericht lernen.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  5. #35
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Hassia
    Beiträge
    208

    Standard

    Auch bei uns kam ein Anruf mit ähnlicher Nummer. Leider steht diese Nummer im Telefonbuch mit einigen Ziffern weniger, und gehört zu einem Privatanschluß. Daraus schließe ich mal, dass dieser Anruf nicht aus Hamburg kam, sondern wohl aus Gaunerland. Zum Gespräch gibt es nichts zu berichten, Opa ist allergisch gegen Werbegeplapper und hat sofort aufgelegt.
    Wer Druckfehler findet, darf damit gurgeln.

  6. #36
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.688

    Standard

    Zitat Zitat von radan Beitrag anzeigen
    Nachdem man sich bei den Stadtwerken Pforzheim weiter darauf zurückzieht, man habe dem Dienstleister ja Anweisung erteilt, rechtmäßig zu telefonieren, wäre es interessant, wenn weitere Betroffene von solcher Werbung für die SWP hier Ihre Erfahrungen (wann wurde angerufen, unter welcher Nummer, etc.) mitteilen könnten, um prüfen zu können, ob das weitergeht wie gehabt.
    Die Stadtwerke sind i.d.R. mehrheitlich in der Hand der Kommune. Ich würde zur Bürgerfragestunde bei der nächsten Stadtratssitzung eine Bürgerfrage einreichen:

    Wie steht die Gesellschafterin der Stadtwerke Pforzheim zu den rechtswidrigen Handlungen einer dem Gesetzgeber* direkt gehörenden und unterstellten GmbH?

    Das dürfte einigen Zündstoff geben, denn die Opposition wird jeden Hebel, den sie erreichen können, in Bewegung setzen, um den Verantwortlichen daraus einen Strick zu drehen. Deswegen würde diese Anfrage bei mir nicht nur an den Stadtrat an seiner offiziellen Adresse zugestellt, sondern in Kopie auch über die Stadtverwaltung an jede einzelne Fraktion.

    * Ich sehe die Kommunen als unterste Ebene des Gesetzgebers, auch wenn dies allgemein 50:50 umstritten ist. Da die Kommune durch ihre Befugnis, eigene Rechtsvorschriften zu erlassen, gesetzgeberische Qualitäten aufweist, denen man, anders als bei einem Vertrag, nicht entgehen kann, ist sie meiner Meinung nach genau so einzustufen.
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  7. #37
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Hassia
    Beiträge
    208

    Standard

    Die Ergebnisse der letzten Gemeinderatswahlen gibts hier: wahlen.pforzheim.de/wahlen2014/Gemeinderat_2014.html
    Wer Druckfehler findet, darf damit gurgeln.

  8. #38

  9. #39
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.705

    Standard

    Es geht munter weiter mit Beschwerden über unerwünschte Telefonwerbung der Stadtwerke Pforzheim bei google.

    fifi lili
    in der letzten Woche
    Aggressive Telefonvertreter

    Bin kein Kunde der Stadtwerke Pforzheim, und habe noch nie von denen gehört. Bin auch zufrieden mit meinem derzeitigen Anbieter.

    Wie die an meine Nummer kommen, ist mir schleierhaft.

    Trotzdem bekomme ich nervige und aggressive Anrufe eines Hamburger Callcenters im Auftrag dieser Stadtwerke. Die wollen mir einen Vertrag andrehen. Dabei wohne ich nicht mal in der Nähe.

    Meiner Meinung nach eine unseriöses Auftreten
    Mein Tip: bloß die Finger weg.

    Antwort vom Inhaberin der letzten Woche
    Hallo, Danke für deine Bewertung; generell können wir dir sagen, dass wir bei der Kundenakquise - auch außerhalb unseres Versorgungsgebiets - mit einem externen Dienstleister zusammenarbeiten, der allerdings nur Personen kontaktiert, die eine entsprechende Einwilligung für diese Form der Kontaktaufnahme gegeben haben. Dass unser Dienstleister allerdings in der von dir geschilderten aggressiven Form auftritt, ist verständlicherweise sehr ärgerlich und wird von uns so auch nicht toleriert. Bitte sende uns doch deine Kontaktdaten an beschwerdestelle@stadtwerke-pforzheim.de, damit wir überprüfen können a) in welcher Form deine Einwilligung bei uns vorliegt und b) in welcher Form du kontaktiert wurdest - hoffentlich können wir so etwaige Missverständnisse gleich aus dem Weg räumen. Vielen Dank im Voraus und beste Grüße sendet Dir das SWP-Team.
    Dass man Verstöße nicht toleriert, ist ja eindeutig dadurch belegt, dass weiter Beschwerde um Beschwerde aufschlägt.

  10. #40
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.846

    Standard

    Zitat Zitat von radan Beitrag anzeigen
    Dass man Verstöße nicht toleriert, ist ja eindeutig dadurch belegt, dass weiter Beschwerde um Beschwerde aufschlägt.
    Dann lohnt sich der Gang an die Öffentlichkeit. Nur mal spekuliert: wird der Callcenter-Betreiber protegiert?

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

Seite 4 von 23 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen