Seite 25 von 27 ErsteErste ... 152324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 261

Thema: "Stadtwerke Pforzheim"? Unseriöse Werbeanrufe wg. Stromwechsel

  1. #241
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.777

    Standard

    Man sollte dort vielleicht, auch von Seiten von Antispam, darauf hinweisen, dass die Stadtwerke sogar gewarnt worden waren, die Hinweise aber schlicht abgetan und die Hinweisgeber bekrittelt wurden.[/QUOTE]
    Es wurde durch meine Person sogar Strafantrag gestellt und es wurden die Aufsichtsgremien informiert. Spätestens ab dem Zeitpunkt hätte man aufmerksam werden müssen
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  2. #242
    Kaiser von Schnabelland Avatar von Schnabelland
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Kaiserallee 1, SNA-1 Schnabelland
    Beiträge
    1.464

    Standard

    Hatten wir seinerzeit nicht sogar den Pforzheimer Gemeinderat (oder zumindest die dort vertretenen Fraktionen) über das Gebaren ihrer Stadtwerke informiert?
    Meine Baits:

    1.) Mariam Abacha und Charles Soludo in einem Bait - Baiting-Spaß für fast ein Jahr!
    Baiting-Charakter: Sir Wuschel Schnabeltier, Kaiser von Schnabelland

    2.) Frau Kabila und ihr Sohn(??) Emma - und meine EUR 15.000,--, die ich in Madrid bezahlt habe
    Baiting-Charakter: Sadistis Mausoquelis, Direktor der OMEC (Organization of Mouse-Oil Exporting Countries)

    3.) Kurzbait: Abubaka Yaya und sein Anwalt Dr. Temba Peter - das Treffen am Flughafen Heathrow.

  3. #243
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Stadtwerke Pforzheim bringt (beinahe) Aufsichtsratmitglied um:

    Landtagsabgeordneter und Aufsichtsrat Hans-Ulrich Rülke entgeht nur knapp.
    Es war ein lautes, bedrohliches Grollen, das den prominenten Jogger auf dem Waldweg an der Enz zwischen Pforzheim und Neuenbürg warnte. „Wie Wildschweine, die durchs Gebüsch brechen“, habe es geklungen, sagt der FDP-Landtagsabgeordnete Hans-Ulrich Rülke, dann schoss wenige Meter von ihm entfernt ein Felsbrocken von etwa einem halben Meter Durchmesser über den Weg und landete im darunter vorbeirauschenden Fluss. Das Gestein hatte sich knapp 100 Meter oberhalb gelöst und war, immer schneller werdend, einen Steilhang hinabgesaust.
    https://www.pz-news.de/pforzheim_art...d,1437220.html

    Angeblich alles nur wegen einer ungesicherten Baustelle - aber da Rülke sich fortdauerend, und mit ungebemstem Aufklärungsdrang darum bemüht hat, den Missständen bei den Stadtwerken Pforzheim in Sachen "Telesales" (rechtswidriger Telefonwerbung) auf den Grund zu gehen (das war jetzt evtl. ironisch): Ob das wirklich Zufall war?

  4. #244
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.777

    Standard

    Zitat Zitat von radan Beitrag anzeigen
    Angeblich alles nur wegen einer ungesicherten Baustelle - aber da Rülke sich fortdauerend, und mit ungebemstem Aufklärungsdrang darum bemüht hat, den Missständen bei den Stadtwerken Pforzheim in Sachen "Telesales" (rechtswidriger Telefonwerbung) auf den Grund zu gehen (das war jetzt evtl. ironisch): Ob das wirklich Zufall war?
    Lass es wie einen Unfall aussehen.... Hat sich da der Pate, welcher auf sein Geld wartet aus dem Telesales etwas aufgeregt? "Das ist eine sizilianische Nachricht. Sie bedeutet........"
    Geändert von schara56 (05.05.2020 um 05:47 Uhr) Grund: quote repariert
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  5. #245
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.416

    Standard

    Zitat Zitat von euregio Beitrag anzeigen
    Lass es wie einen Unfall aussehen..."
    Kommt mir etwas entlegen vor. Aber wenn: der Attentäter ist jetzt in Teufels Küche. Fehlschläge werden in der Unterwelt gar nicht gerne gesehen.
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  6. #246
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.405

    Standard

    Pforzheimer Zeitung: Ex-Chefs der SWP H.und E. bekommen weitere Lohnfortzahlung zugesprochen
    https://bit.ly/3cw5egd

  7. #247
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Pforzheim. Abermals haben sich Betrüger als Mitarbeiter der Stadtwerke Pforzheim ausgegeben und in dieser Rolle versucht, Stromlieferverträge an Haustüren abzuschließen. Die SWP warnt daher nun in einer Pressemitteilung explizit davor, den Betrügern, die oftmals von Fremdfirmen kommen, sensible Daten zu übergeben.
    https://www.pz-news.de/pforzheim_art...d,1465744.html

    Tja, wie man in den Wald hineinruft.

  8. #248
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Die Stadtwerke Pforzheim warnen aktuell vor Betrügern, die am Telefon Zählerstände und Zählernummern erfragen, angeblich im Namen der SWP. Diese Informationen, die die Stadtwerke als „sensible Daten“ bezeichnen, könnten Betrüger im Namen der Hausbewohner Verträge ohne deren Wissen abschließen.
    https://www.pf-bits.de/2020/10/stadt...fonbetruegern/

    Wieso "Betrüger"? Als die Call-Center der Stadtwerke Pforzheim SWP selbst bundesweit herumtelefonieren ließen, nannte man das doch noch vornehm "Telesales"?

    Immerhin der Pressemitteilung der Stadtwerke Pforzheim SWP lässt sich ein bisschen Ehrlichkeit entnehmen, heißt es dort doch:

    Wieder Betrüger im Namen der SWP unterwegs
    (Hervorhebung durch mich.)
    https://www.stadtwerke-pforzheim.de/...swp-unterwegs/
    Geändert von radan (02.11.2020 um 09:52 Uhr)

  9. #249
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    344

    Standard

    Immerhin ist die Herkunft der Telefonnummern, Zählernummern und sonstige sensiblen Daten nicht so schwierig nachzuverfolgen.
    Die Listen von dazumal sind nicht verloren, damit telefonieren aktuell nur Andere.

  10. #250
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.491

    Standard

    Betrügerbanden erschleichen sich im Innenstadtbereich Pforzheims Vollmachten.

    In einer aktuellen Betrugsmasche versuchen die Betrüger unter Vorspiegelung falscher Tatsachen Vollmachten von Personen einzuholen, um diese zu einem Wechsel des Mobilfunk-, Strom- oder Gasanbieters zu bewegen. Dabei werden mit den sensiblen Kundendaten unfreiwillig Verträge mit dem Ziel abgeschlossen, die Provision selbst einzustreichen.

    Wegen der unlauteren Methoden der verantwortlichen Werbefirma hat die Kriminalpolizei Karlsruhe nach Angaben der Stadtwerke Pforzheim bereits ein Ermittlungsverfahren gegen diese eingeleitet, in der der beschuldigten Marketing-Agentur unter anderem gewerbs- und bandenmäßiger Betrug vorgeworfen wird.

    Die Stadtwerke warnen davor, Vollmachten, Verträge oder ähnliches an der Haustüre oder auf offener Straße abzuschließen. Werde man bedrängt oder fühle sich unsicher, möge man sich an die örtliche Polizei wenden.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen