Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Spam vom Hotel zum Holzknecht im Stubaital in Österreich

  1. #1
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.578

    Standard Spam vom Hotel zum Holzknecht im Stubaital in Österreich


    header:
    01: From - Wed Jul 20 xx:xx:xx 2016
    02: X-Account-Key: account3
    03: X-UIDL: [UID filtered]
    04: X-Mozilla-Status: 0003
    05: X-Mozilla-Status2: 00000000
    06: X-Mozilla-Keys:
    07:
    08: X-Envelope-From: <no-reply [at] mailing.casablanca.at>
    09: X-Envelope-To: <xxxxxxxxxxxx>
    10: X-Delivery-Time: 1469018450
    11: X-UID: [UID filtered]
    12: Return-Path: <no-reply [at] mailing.casablanca.at>
    13: Authentication-Results: strato.com 1;
    14: spf=permerror
    15: smtp.mailfrom="poor [at] spamvictim.tld";
    16: dkim=none;
    17: domainkeys=none;
    18: dkim-adsp=none
    19: header.from="poor [at] spamvictim.tld"
    20: X-Strato-MessageType: email
    21: Message-ID: [ID filtered]
    22: X-RZG-CLASS-ID: [ID filtered]
    23: Received-SPF: permerror
    24: client-ip=94.198.137.100;
    25: helo="smtp.casablanca.at";
    26: envelope-from="no-reply [at] mailing.casablanca.at";
    27: receiver=smtp.rzone.de;
    28: identity=mailfrom;
    29: problem="Domain mailing.casablanca.at: Found more than one SPF record, see RFC 7208,
    30: section 4.5.";
    31: Received: from smtp.casablanca.at ([94.198.137.100])
    32: by smtp.rzone.de (RZmta 38.13 OK)
    33: with ESMTP ID: [ID filtered]
    34: for <xxxxxxxxxxxxxx>;
    35: Wed, 20 Jul 2016 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    36: Received: from COS01-W2012 (unknown [192.168.10.100])
    37: by smtp.casablanca.at (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    38: for <xxxxxxxxxxxx>; Wed, 20 Jul 2016 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    39: X-CASABLANCANLID: [ID filtered]
    40: MIME-Version: 1.0
    41: Sender: no-reply [at] mailing.casablanca.at
    42: From: "Hotel zum Holzknecht Neustift im Stubaital"
    43: <zum.holzknecht [at] tirol.netwing.at>
    44: To: xxxxxxxxxxxxx
    45: Reply-To: "Hotel zum Holzknecht Neustift im Stubaital"
    46: <zum.holzknecht [at] tirol.netwing.at>
    47: Date: 20 Jul 2016 xx:xx:xx +0200
    48: Subject: Urlaubssommerpauschalen u. Wintervorschau Stubaital - zum
    49: Holzknecht am See
    50: Content-Type: text/html; charset=us-ascii
    51: Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

    Stubai - Neustift - Tirol - Österreich - zum Holzknecht
    am Gesundheits-See
    Berge - Wasser - Gesundheit
    Hauseigener Badesee - endlos scheinendes Wandergebiet für Alle - energetischer gesundheitsfördernder Kraftplatz- Sport - Kultur - Musik- zentrale Lage - einfache Anreise, im Winter Schneesicherheit und Natur Schnee am Stubaier Gletscher

    Unsere Sommerpauschalen in der Übersicht - und Herbst- und Wintervorschau
    Stubaier Bergsommer Stubaier Verwöhnsommer

    7 Übernachtungen im gebuchten Zimmer
    ***
    Reichhaltiges Frühstücksbuffet
    ***
    Abend-Wahl-Menü mit Salatbuffet
    ***
    Nutzung der Infrastruktur im Betrieb
    ***
    1x Bauernbuffet oder Grillabend
    ***
    Kostenloser Mountainbikeverleih
    ***
    Stubai-Super-Card
    ***
    1 CD vom Stubaitaler Holzknecht nach Wahl


    7 Übernachtungen im gebuchten Zimmer
    ***
    Reichhaltiges Frühstücksbuffet
    ***
    Abend-Wahl-Menü mit Salatbuffet
    ***
    Nutzung der Infrastruktur im Betrieb
    ***
    1x Bauernbuffet oder Grillabend
    ***
    Kostenloser Mountainbikeverleih
    ***
    Stubai-Super-Card
    ***
    1 Teilmassage 25 Minuten
    ***
    1 mal Abend-Bioaussensauna am Gesundheits See
    ***
    1 CD vom Stubaitaler Holzknecht nach Wahl
    ab € 378,- in unserem 4* Hotel
    ab € 322,- in unserer Antik-Wellness-Pension ab € 413,- in unserem 4* Hotel
    ab € 357,- in unserer Antik-Wellness-Pension
    _______________ __Natürlich auch ohne Pauschalen buchbar !_____________________________________
    Sie können den Start der nächsten Skisaison nicht mehr erwarten. Auch für die kalte Jahreszeit haben wir Pauschalen
    für unser 4* Hotel und die Antik-Wellnees-Pension

    Mit freundlichen Grüßen

    Hotel zum Holzknecht****
    Antik-Wellness-Pension Holzknechthof am Gesundheitssee
    Familie xxxxxxxx
    Franz-Senn-Strasse 92
    A- 6167 Neustift/Milders - Stubaital

    Tel.: 0043 (0) 5226 / 3290 Fax: + 43 (0) 5226 / 3290-6
    info@hotel-holzknecht.at
    whois:www.stubaitalerholzknecht.at
    Sollten Sie keinen Newsletter mit aktuellen Informationen und Angeboten mehr erhalten wollen können Sie sich hier Abmelden
    Kenne das Hotel nicht und war auch noch nie in der Region
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  2. #2
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.767

    Standard

    "...am Gesundheitssee..."
    Na, das sagt schon alles.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.812

    Standard

    Da würde ich doch glatt die österreichische Datenauskunft verlangen und die mal nett Verpetzen bei der Datenschutzbehörde und dem Fernmeldebüro in Wien.
    Ich bin mal gespannt wen die als Datenlieferanten nennen.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Hippo
    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    2.031

    Standard

    Zitat Zitat von euregio Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt wen die als Datenlieferanten nennen.
    Denkst Du da auch an die an die ich jetzt denke?
    Wer andern eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät ...

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.812

    Standard

    @hippo ich glaube wir gehen da konform. Wenn das der Fall sein sollte kreist da der Hammer......

    Warum sollte ein österreichischer Hotelier denn auch ausgerechnet ihm unbekannte deutsche Kunden anspammen? Wer da wohl die Leads angeboten hat?
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  6. #6
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.767

    Standard

    Wäre ja sehr pikant, wenn derselbe Datenverkäufer dabei erwischt wird, Daten verkauft zu haben zu einem Zeitpunkt, von dem er behauptet hat, dass dann die Daten gelöscht gewesen seien.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.812

    Standard

    Ich glaube alleine die Anzeige beim Fernmeldebüro und beim Datenschutz reicht um die ein wenig zu verunsichern. LAngsam habe ich das Gefühl das sich unsere Adresshändler ins Grenzgebiet auf die österreichische Seite zurückziehen um den Anschein zu erwecken das man nicht greifbar ist. Aber einige andere Fälle haben ja bewiesen das dem nicht so ist. Schaun mer mal...
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  8. #8
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.578

    Standard

    Das Blahfasel mit der Rechtslage und der Identität kommt mir bekannt vor....

    Sehr geehrter Herr deekay


    natürlich haben wir Sie aus unserer Kartei genommen.

    Weiteres:
    „Sehr geehrter Herr deekay!


    Zunächst darf ich Ihnen mitteilen, dass Herr Bruno Holzknecht die Rechtsanwaltskanzlei Danler & Danler mit seiner rechtsfreundlichen Vertretung beauftragt hat.

    Bezugnehmend auf Ihre E-Mail vom 22.01.2016 bedauern wir, falls Sie durch die Werbe-E-Mail des Herrn Holzknecht belästigt wurden. Selbstverständlich wurden Sie umgehend aus dem E-Mail-Verteiler herausgenommen und werden künftig keine unaufgeforderten elektronischen Nachrichten des Hotel zum Holzknecht mehr erhalten. Die Unterlassungserklärung hat Herr Holzknecht Ihnen bereits zugesandt.

    Ihrem Auskunfts- und Löschungsbegehren können wir leider nicht ohne Weiteres entsprechen. Zwar steht auch nach der österreichischen Gesetzeslage grundsätzlich das Recht auf Auskunft und Löschung zu. Allerdings sind wir nach dem Datenschutzgesetz nicht befugt, personenbezogene Auskünfte aufgrund einer Anfrage per E-Mail zu übermitteln, da wir Ihre Identität nicht überprüfen können (VwGH 9.9.2008, 2004/06/0221). Die österreichische Datenschutzkommission (z.B. Bescheid der Datenschutzkommission vom 2.2.2007, K121.225/0001-DSK/2007) verlangt zur hinreichenden Feststellung der Identität bei schriftlichen Auskunftsbegehren:


    1. eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises des Auskunftswerbers
    2. eine eigenhändige Unterschrift des Auskunftswerbers unter dem Auskunftsbegehren.


    Sollten Sie die angefragten Auskünfte und die Löschung weiterhin wünschen, ersuche ich Sie daher um Übermittlung dieser Dokumente sowie um Bekanntgabe einer zustellfähigen Postadresse, zumal eine Auskunft nicht über E-Mail, sondern nur postalisch zu Ihren eigenen Handen erfolgen darf.

    Ich bitte Sie um Verständnis, dass Ihre Anfrage ansonsten nicht weiter bearbeitet werden kann, und verbleibe einstweilen


    mit freundlichen Grüßen,

    Mag. Lisa Seiwald

    für
    RA Dr. xxxxx. Dxxx
    Wir bekommen alle zu viele Werbemails, wenn wir alle gleich mit Rechtsschritten drohen wird das wohl auch kein Weg sein, das einfachste ist wohl einfach auf abmelden drücken.

    Wir sitzen doch alle im selben Boot und gewisse Dinge bringt einfach die Zeit mit sich.

    MFG
    H. B.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.812

    Standard

    Also sende denen ein FAX mit Verweis auf die Rechtslage. Die Herrschaften können dich anhand der Faxnummer und Adresse ggf. per Postident identifizieren und es ist nicht notwendig hier Ausweise an Personen zu senden deren Reputation unbekannt ist und die ggf. die Daten abspeichern ect. Für die Legitimation reicht ein eigenhändiges einschreiben oder eben Postident. Ich würde denen stumpf den Marsch blasen und gleichzeitig Strafantrag wegen Datenhehlerei und des jetzt unternommenen Versuchs der Datenausspähung erstellen. Eine Kopie eines Ausweise und eine eigenhändige Unterschrift reichen normal aus um ggf. Handyverträge ect. im Internet abzuschließen. Den Deppen hams ins Hirn g´schissen......
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  10. #10
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.578

    Standard

    In der Mail stand meine komplette Anschrift und die Umsatzsteuer ID meiner Firma. Im übrigen steht im österreischichen Gesetzestest schriftlich - aber nicht postalisch.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen