Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62

Thema: PST Europe Sales GmbH bittet um Schläge

  1. #11
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.853

    Standard

    Hier eben auch mit gleicher Nummer. Der typisch deutsche Name des Herrn mit dem typisch südländischen Akzent war schon gleich verräterisch.
    Man arbeite "irgendwie" mit den Stadtwerken zusammen.

    Hab ihn vertröstet, weil er mich "auf der Weiterleitung" erreicht habe und ich gerade meine Unterlagen nicht dabei habe. Er meldet sich übermorgen wieder. :-)
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  2. #12
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.013

    Standard

    Hier die genau gleichen Erkenntnisse in Richtung lc-energie.de.
    Interessanterweise schaffte es der Herr "Meier" nicht, seine Mail an die zunächst angegebene Mailadresse zu schicken. Kam nicht durch - was daran zu liegen scheint, dass die Adresse in anderem Zusammenhang bereits für eine solche "Bevollmächtigungsmail" angegeben worden war. Ergo: Die tauschen weiter schön Datensätze aus - auch dazu, wenn jemand "dumm macht".

  3. #13
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.184

    Standard

    hi

    Sehr geehrter Herr Xxxxx

    vielen Dank für Ihren Hinweis zu den Angaben der Domain

    lc-energie.de

    Wir haben das zuständige DENIC-Mitglied informiert und um Aktualisierung der Daten gebeten.

    Eine Änderung an den Domaindaten können Sie jederzeit über unseren whois [https://www.denic.de/] verfolgen. Ein Bearbeitungsstand wird von uns nicht gesondert mitgeteilt.


    Mit freundlichen Grüßen
    D. R.
    bin mal gespannt ob sich da was tut

    Rainer

  4. #14
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.184

    Standard

    hi

    und heute wieder:

    Zitat Zitat von rainer Beitrag anzeigen
    Ein Cold-Call von der 03036888745.
    Die Call-Center-Tussi wollte mir noch einen Stromliefervertrag der PST Europe Sales GmbH aufs Auge drücken :-()

    Die Bestätigungsmail kam auch wieder von der lc-energie.de.

    Hab die wieder mit (Teil-) Fakedaten gefüttert und warte jetzt auf die Schreiben der PST Europe Sales GmbH.

    Meiner Ansicht nach arbeitet die PST Europe Sales GmbH mit kriminellen Elementen auf dem Balkan zusammen.

    Einen Stromlieferant der von solchen Vertriebsmethoden profitiert sollte ignoriert werden.

    Rainer

  5. #15
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.184

    Standard

    hi

    Heute sind in einem Rutsch vier (!) "Liebesbriefe" von der PST Europe Sales GmbH per ePost bei mir eingetrudelt

    - 2 x Auftragsbestätigung

    und

    - 2 x Datenklärung

    (die Deutsche Post bedankt sich für diesen Auftrag ;-)


    Leider konnte der Versorgerwechsel zu PST wegen fehlender bzw. unplausibler Daten bislang nicht erfolgreich durchgerführt werden.

    tja - warum wohl?

    wer schrottige Daten im Balkan kauft muss damit rechnen das er dabei über den Tisch gezogen wird und mit fauligen Daten beliefert wird ;-)

    Dazu kommt jetzt noch das ich den Tarif "PST Ökostrom direkt24 Bonus" gar nicht mehr will ;-)


    @PST Europe Sales GmbH:

    Mehr Sorgfalt bei der Datencerarbeitung wäre angesagt

    Jetzt müsst ihr halt meine Widerrufe akzeptieren und die Kosten für diese fehlgeschlagene Kundenaquirierung tragen. Die Beantwortung der T5F kommt da noch oben drauf.

    Wer mit dubiosen Datenhändlern zusammenarbeitet muss halt die Konsquenzen daraus ertragen.

    Gruss
    Rainer

  6. #16
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.184

    Standard

    hi

    die PST Europe Sales GmbH braucht wohl doch energische "Schläge" durch den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten :-(

    Mein T5F haben die bis jetzt nicht beantwortet.

    Solche Firmen bezeichne ich als Schlamperladen und bin der Meinung das man mit der PST Europe Sales GmbH keine Geschäfte machen darf.

    Wenn die schon solche Defizite beim Datenschutz haben wie sieht es dann mit der Zuverlässigkeit bei der Stromlieferung aus?

    Rainer

  7. #17
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.013

    Standard

    Auch im Fall, der mir vorliegt, Frist zur Auskunft gem. § 34 I BDSG fruchtlos verstrichen.

  8. #18
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.853

    Standard

    Hier ebenfalls. Nach Zustellung der Unterlassungsforderung und T5F durch den Gerichtsvollzieher wurde trotzdem weiter angerufen.
    Dann sollten wir uns auf das

    Landesamt für Datenschutzaufsicht Bayern
    Promenade 27
    91522 Ansbach

    stürzen.
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  9. #19
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.184

    Standard

    Zitat Zitat von Investi Beitrag anzeigen
    Dann sollten wir uns auf das

    Landesamt für Datenschutzaufsicht Bayern
    Promenade 27
    91522 Ansbach

    stürzen.
    done ;-)

    Rainer

  10. #20
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.184

    Standard

    hi

    Zitat Zitat von radan Beitrag anzeigen
    Auch im Fall, der mir vorliegt, Frist zur Auskunft gem. § 34 I BDSG fruchtlos verstrichen.
    die haben aus meiner Sicht wohl Schiss die Herkunft der Daten offenzulegen :-(

    Wer Daten auf dem Balkan bzw. in der Türkei kauft braucht sich nicht wundern wenn ihm das dann mal auf die Füße fällt.

    Rainer

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen