Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Vorstellung eines alternativen Versandweges für xxxxxx - Siecom IT Dresden spammt

  1. #1
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.450

    Standard Vorstellung eines alternativen Versandweges für xxxxxx - Siecom IT Dresden spammt


    header:
    01: From - Thu Aug 17 xx:xx:xx 2017
    02: X-Account-Key: account1
    03: X-UIDL: [UID filtered]
    04: X-Mozilla-Status: 1001
    05: X-Mozilla-Status2: 00000000
    06: X-Mozilla-Keys:
    07:
    08: X-Envelope-From: <SRS0=q5p1Nb=7T=siecom.de=marketing [at] srs.smtpin.rzone.de>
    09: X-Envelope-To: <poor [at] spamvictim.tld>
    10: X-Delivery-Time: 1502950960
    11: X-UID: [UID filtered]
    12: Return-Path: <SRS0=q5p1Nb=7T=siecom.de=marketing [at] srs.smtpin.rzone.de>
    13: Authentication-Results: strato.com 1;
    14: spf=pass
    15: smtp.mailfrom="SRS0=q5p1Nb=7T=siecom.de=poor [at] spamvictim.tld";
    16: dkim=none;
    17: domainkeys=none
    18: X-RZG-CLASS-ID: [ID filtered]
    19: Received-SPF: pass
    20: (strato.com: domain _spf.strato.com designates 2a01:238:20a:202:5100::2 as permitted
    21: sender)
    22: mechanism=ip6;
    23: client-ip=2a01:238:20a:202:5100::2;
    24: helo="mi6-p00-ob.smtp.rzone.de";
    25: envelope-from="SRS0=q5p1Nb=7T=siecom.de=poor [at] spamvictim.tld";
    26: receiver=smtp.rzone.de;
    27: identity=mailfrom;
    28: Received: from mi6-p00-ob.smtp.rzone.de ([IPv6:2a01:238:20a:202:5100::2])
    29: by smtp.rzone.de (RZmta 41.2 OK)
    30: with ESMTPS ID: [ID filtered]
    31: (using TLSv1.2 with cipher ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384 (curve secp384r1 with 384 ECDH
    32: bits, eq. 7680 bits RSA))
    33: (Client CN "*.smtp.rzone.de", Issuer "TeleSec ServerPass DE-2"
    34: (verified OK))
    35: (Client hostname verified OK)
    36: for <xxxxxxxxxxxxxxxx;
    37: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    38: X-RZG-FWD-BY: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    39: Received: from mailin.rzone.de ([unix socket])
    40: by mailin.rzone.de (RZmta 41.2) with LMTPA;
    41: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    42: Authentication-Results: strato.com 1;
    43: spf=none
    44: smtp.mailfrom="poor [at] spamvictim.tld";
    45: dkim=none;
    46: domainkeys=none
    47: X-Strato-MessageType: email
    48: X-RZG-CLASS-ID: [ID filtered]
    49: Received-SPF: none
    50: client-ip=83.236.209.3;
    51: helo="pax.sievers-dresden.de";
    52: envelope-from="poor [at] spamvictim.tld";
    53: receiver=smtp.rzone.de;
    54: identity=mailfrom;
    55: Received: from pax.sievers-dresden.de ([83.236.209.3])
    56: by smtp.rzone.de (RZmta 41.2 OK)
    57: with ESMTPS ID: [ID filtered]
    58: (using TLSv1.2 with cipher ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384 (curve secp521r1 with 521 ECDH
    59: bits, eq. 15360 bits RSA))
    60: (Client dID: [ID filtered]
    61: for <xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>;
    62: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    63: Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
    64: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    65: for <xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>; Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    66: X-Virus-Scanned: Debian amavisd-new at pax.sievers-dresden.de
    67: X-Amavis-Alert: BAD HEADER SECTION, Non-encoded non-ASCII data (and not UTF-8)
    68: (char FC hex): From: Benjamin Br\x{FC}ckner <benjamin[...]
    69: Received: from pax.sievers-dresden.de ([127.0.0.1])
    70: by localhost (pax.sievers-dresden.de [127.0.0.1]) (amavisd-new, port 10024)
    71: with ESMTP ID: [ID filtered]
    72: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    73: Received: from sirius.siecom.de (unknown [172.29.251.178])
    74: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    75: for <xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>; Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    76: MIME-Version: 1.0
    77: From: BxxxxBxxx <bxxxxxxxxxxxxx [at] siecom.de>
    78: Reply-To: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxr [at] siecom.de
    79: To: xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    80: Subject: =?windows-1252?Q?Vorstellung_eines_alternativen_Versandweges_f=FC?=
    81: =?windows-1252?Q?r_Daniel_Kl=F6pper?=
    82: Content-Type: multipart/related;
    83: type="multipart/alternative";
    84: boundary="----=_NextPart_001_41F8_3BA426D4.49592F79"
    85: X-Mailer: Smart_Send_4_1_8
    86: Date: Thu, 17 Aug 2017 xx:xx:xx +0200
    87: Message-ID: [ID filtered]

    easyNova E-Post-Client - Versandprozesse und Kosten optimieren

    Sehr geehrte Damen und Herrn,

    bitte nehmen Sie sich ein wenig Zeit um zu erfahren, wie wir Ihnen eine Möglichkeit anbieten können, Ihre Kosten mit der Geschäftspost erheblich zu senken.

    Versenden Sie Ihre Geschäftspost doch einfach Digital über den easyNova-E-Post-Client. Die Zustellung bei Ihren Kunden erfolgt auf dem klassischen Weg per Bote der Deutschen Post AG.

    Ihre Vorteile auf einen Blick:

    Kein Ausdrucken der Post, kein Kuvertieren und der Weg zur Poststelle entfällt!
    Kostengünstiger Versand ab 0,555 € (zzgl. MwSt.) pro Brief
    Zeitersparnis (bis zu 75%)
    Zertifiziert und TÜV geprüft
    Kalkulieren Sie doch einfach selbst: whois:easynova.de/epost

    Wie funktioniert es:

    Per Druckertreiber schnell und einfach zu installieren
    Kosteneinsparung durch weniger Verbrauchsmaterial (Papier, Umschläge, Toner, etc.)
    Nutzung auch für Heimarbeitsplätze / Außendienst
    Spezielle Anforderungen durch Individualanpassung möglich (optional)

    Funktionsweise_easyNova_E-Post-Client

    Hiermit ist es nun realisierbar für Ihre branchenspezifische Software einen Versandweg zu verwenden, der die Vorteile des digitalen Versandes mit denen des physischen Briefes kombiniert.

    Als ein exklusives Angebot erhalten Sie von mir einen kostenfreien und unverbindlichen Probezeitraum, um unsere Lösung ausgiebig zu testen.

    Best Of 2017 Office Management

    Für Fragen und auch einer Vorführung stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    Mit besten Grüßen

    B.B.
    - Vertrieb -
    ---------------------------------------------------------------------------

    E-Post

    SIECOM® IT Systemhaus GmbH

    Gutzkowstraße 30
    01069 Dresden

    Tel.: +49(0)351-86675-402
    Fax.: +49(0)351-86675-559
    E-Mail: bxxxxxxxxxx.bxxxxxxx@siecom.de

    Url: whois:www.easynova.de

    Impressum

    Diese Nachricht ist nur für den vorgesehenen Empfänger bestimmt. Sollten Sie nicht der vorgesehene Empfänger dieser E-Mail und ihres Inhalts sein oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, bitten wir Sie, den Absender unverzüglich darüber zu informieren und diese Nachricht und all ihre Anhänge vollständig von Ihrem Computer zu löschen. Jede Form der unbefugten Nutzung, Veröffentlichung, des Kopierens oder der Offenlegung des Inhalts dieser E-Mail ist nicht gestattet.

    This message is intended for the addressee only. If you are not the intended recipient of this e-mail message and its content or have received this e-mail in error, please notify the sender immediately and delete this message and all its attachments. Any form of unauthorized use, publication, copying or disclosure of the content of this e-mail is prohibited.

    Sollten Sie keine Informationen mehr von der Siecom IT Systemhaus GmbH erhalten wollen, senden Sie eine E-Mail an bxxxxxxxxxx.bxxxxxxxxxx@siecom.de mit dem Betreff "Abmelden" oder folgen diesem Link:Newsletter abbestellen


    Ja klar trage ich mich aus einem unbestellten Newsletter aus. Ihr habt sie wohl nicht mehr alle in Dresden. Die beworbene Webseite hat datenschutzrechtlich auch einige Mängel. Und mir ist es egal, ob da ein Disclaimer mit Offenlegung / Veröffentlichung etc. steht.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  2. #2
    Pöhser Purche Avatar von homer
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Deep Down Oberfranken
    Beiträge
    2.921

    Standard

    Die Kasper spammen sich anscheinen langsam durch Deutschland. Hier ist der Dreck Anfang Juli aufgeschlagen:

    header:
    01: Return-Path: <b*.b*@siecom.de>
    02: Received: from unknown (HELO pax.sievers-dresden.de) (83.236.209.3)
    03: by meinMX with ESMTPS (DHE-RSA-AES256-SHA encrypted); 5 Jul 2017 19:XX:XX -0000
    04: Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
    05: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    06: for <info [at] work>; Wed, 5 Jul 2017 21:XX:XX +0200 (CEST)
    07: X-Virus-Scanned: Debian amavisd-new at pax.sievers-dresden.de
    08: X-Amavis-Alert: BAD HEADER SECTION, Non-encoded non-ASCII data (and not UTF-8)
    09: (char FC hex): From: B* B* <b*[...]
    10: Received: from pax.sievers-dresden.de ([127.0.0.1])
    11: by localhost (pax.sievers-dresden.de [127.0.0.1]) (amavisd-new, port 10024)
    12: with ESMTP ID: [ID filtered]
    13: Wed, 5 Jul 2017 21:XX:XX +0200 (CEST)
    14: Received: from sirius.siecom.de (unknown [172.29.251.178])
    15: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    16: for <info [at] work>; Wed, 5 Jul 2017 21:XX:XX +0200 (CEST)
    17: MIME-Version: 1.0
    18: From: B* B* <b*.b*@siecom.de>
    19: Reply-To: b*.b*@siecom.de
    20: To: info [at] work
    21: Subject: =?windows-1252?Q?Vorstellung_eines_alternativen_Versandweges_f=FC?=
    22: =?windows-1252?Q?r_X?=
    23: Content-Type: multipart/related;
    24: type="multipart/alternative";
    25: boundary="----=_NextPart_X"
    26: X-Mailer: Smart_Send_3_1_6
    27: Date: Wed, 5 Jul 2017 21:XX:XX +0200
    28: Message-ID: [ID filtered]

    Die "SIECOM IT-Systemhaus GmbH" scheint es ja richtig nötig zu haben, wenn der Vertreib zum Spammen Nachtschichten fahren muss.

    Sarkasmus. Weil es illegal ist, dumme Leute zu schlagen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2017
    Beiträge
    51

    Standard dreiste Spam-Masche der Siecom IT-Systemhaus GmbH, Dresden

    Nach meinem Empfinden hinterhältig agiert die Siecom IT-Systemhaus GmbH, Gutzkowstraße 30, 01069 Dresden.

    Just am Stichtag des Inkrafttretens der DSGVO kam eine Mail des Unternehmens an, in der man angab, dass man die eigene Adressdatenbank "bereinige" und darum bittet "zu bestätigen, dass wir Sie auch in Zukunft DSGVO-konform kontaktieren dürfen."
    Es soll auf einen Link geklickt und ein Werbeeinverständnis erteilt werden.

    Problem dabei: Das Unternehmen ist beim Empfänger völlig unbekannt.

    Datenschutzrechtliche Auskunft wird nach Aufforderung nicht erteilt.
    Weil auch die Aufforderung, ein Werbeeinverständnis zu erteilen, selbst Werbung darstellt und ein Werbeeinverständnis ja gerade nicht vorlag, soll das Unternehmen auch Unterlassungserklärung im Hinblick auf ungefragte Mailwerbung abgeben. Macht es, trotz wiederholter Aufforderung, auch nicht.
    Gut, dann halt Klage, wenn's nicht anders geht.
    Ergebnis: Die Siecom IT-Systemhaus GmbH, Gutzkowstraße 30, 01069 Dresden, wurde vom AG Dresden zur Unterlassung und Auskunftserteilung verurteilt.

    Dabei stellt sich dann heraus: die von der Gesellschaft verwendete Mailadresse "gehört zu einem gewerblichen Adressdatensatz, welcher von uns käuflich erworben wurde."
    Wenn demnach versucht wurde, den Empfänger über eine angeblich bestehende, tatsächlich nicht gegebene Vorbeziehung zu täuschen, um ihn dazu zu bewegen, ihn "auch in Zukunft" werblich kontaktieren zu dürfen, dann ist das, finde ich, schon eine ziemlich dreiste Masche. Unseriös.

  4. #4
    PKV Schreck Avatar von thomas1611
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    3.701

    Standard

    grad im Spam-Ordner gefunden - passend einsortiert


    header:
    01: Return-Path: <marketing [at] siecom.de>
    02: X-Original-To:
    03: Received: from pax.sievers-dresden.de (pax.sievers-dresden.de [83.236.209.3])
    04: by www. (Postfix) with ESMTPS ID: [ID filtered]
    05: for <>; Wed, 6 Sep 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    06: Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
    07: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    08: for <>; Wed, 6 Sep 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    09: Received: from pax.sievers-dresden.de ([127.0.0.1])
    10: by localhost (pax.sievers-dresden.de [127.0.0.1]) (amavisd-new, port 10024)
    11: with ESMTP ID: [ID filtered]
    12: Wed, 6 Sep 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    13: Received: from Sendblastersiecomddsiecomdd (sendblaster.siecom.dd
    14: [172.29.251.188])
    15: by pax.sievers-dresden.de (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    16: for <>; Wed, 6 Sep 2017 xx:xx:xx +0200 (CEST)
    17: MIME-Version: 1.0
    18: From: =?windows-1252?Q?Benjamin_Br=FCckner_?=<benjamin.brueckner [at] siecom.de>
    19: Reply-To: benjamin.brueckner [at] siecom.de
    20: To:
    21: Subject: =?windows-1252?Q?Vorstellung_eines_alternativen_Versandweges_f=FC?=
    22: =?windows-1252?Q?r_TGS_Computer?=
    23: Content-Type: multipart/related;
    24: type="multipart/alternative";
    25: boundary="----=_NextPart_001_37BA_128A3E7F.5EA246A1"
    26: Date: Wed, 6 Sep 2017 xx:xx:xx +0200
    27: Message-ID: [ID filtered]
    28: X-Virus-Scanned: clamav-milter 0.99.2 at www
    29: X-Virus-Status: Clean
    30: X-Spam-Flag: NO
    31: X-Spam-Score: 0.0
    32: X-Spam-Status: No score=0.0 tagged_above=4.0 required=50.0
    33: tests=[HTML_MESSAGE,RCVD_IN_DNSWL_NONE,URIBL_BLOCKED]

  5. #5
    PKV Schreck Avatar von thomas1611
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    3.701

    Standard

    sie existieren auch 2,5 Jahren noch und spamen weiter ungeniert. Zusätzlich ist die Mail ohne Impressum - ein Verlinktes ist nicht vorhanden.
    whois:Received: from 004.de-mx.crsend.com (004.de-mx.crsend.com [178.77.121.166])
    ....
    X-CSA-Complaints: <csa-complaints@eco.de>

    war ja klar

    der easyNova Hybridbrief Client

    Info
    erledigen Sie Ihre Geschäftspost schneller und günstiger

    Überblick

    Sparen Sie in Zukunft Zeit und Geld bei dem Versand Ihrer Briefe. Kein Ausdrucken, kein Kuvertieren, kein Frankieren und erst Recht nicht zur Post bringen.

    Nutzen Sie den easyNova Hybridbrief Client. Eine Software, über die Sie schnell und einfach Ihre Briefe bequem vom PC aus versenden. Der Empfänger erhält den Brief, durch die Deutsche Post AG, wie gewohnt in gedruckter Form in seinem Briefkasten.
    Dabei spielt es keine Rolle ob Sie einen Einzelbrief, Serienbriefe, Massensendungen, Abrechnungen, Zählerkarten, frankierte Rückumschläge etc. an Ihre Kunden und Geschäftspartner schicken wollen. Durch die Integration in Microsoft Word ist es noch einfacher Ihren Brief zu versenden. Aber der easyNova Hybridbrief Client ist flexibel, so dass Sie aus jeder Anwendung, jedem ERP- oder CRM-System, Ihre Briefe versenden können.

    Erstellen Sie Ihren Brief, wählen Sie über die Druckfunktion den „easyNova E-Post Drucker“ aus. Der easyNova Hybridbrief Client öffnet sich.
    • Optinale Einstellungen wie z. Bsp. Kostenoptimierung
    S/W oder Farbe?
    Simplex/Duplex?
    • Handelt es sich um ein Einschreiben? Können wir
    • Noch Geschäftspapier dran? Können wir
    • PDF Dateien trennen? Können wir
    • Massenversand/Hot-Folder? Können wir
    • Sollen noch Anhänge dran? Können wir
    • Sind die Anhänge größer als A4? Können wir
    • gesendete Briefe automatisch speichern? Können wir
    • Postausgangsbuch? Haben wir
    Der easyNova Hybridbrief Client, erledigen Sie Ihren Postausgang schnell, einfach und kosteneffizient.

    Sprechen Sie uns an: 0351 / 866 75 500

    Mehr Infos? Jetzt kostenfreies Beratungsgespräch buchen

    Die Funktionen des easyNova Hybridbrief Clients werden in den nächsten Emails näher erläutert. Seien Sie gespannt!

    Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
    Impressum
    Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
    sehr schön, man droht weitere Belästigungen an und was nicht bestellt ist, kann man nicht abbestellen. Damit wird bestenfalls das Lesen der Mailadresse nachgewiesen werden.

  6. #6
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.460

    Standard

    Das Problem bei dem Laden ist, dass sie bei ihrem Heimtgericht in Dresden einen 500er-Streitwert zugebilligt bekommen, der auch auf Beschwerde gehalten wird, so dass die ganze Spammerei für die kostenmäßig kein Risiko darstellt, sofern dort in Anspruch genommen werden.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    507

    Standard

    Es ist eine Schande, wenn Richter allein zur Abwehr berechtigter Ansprüche so verfahren.

  8. #8
    PKV Schreck Avatar von thomas1611
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    3.701

    Standard

    um easynova scheint es schlecht bestellt zu sein, immerhin wurde heute schon wieder gespamt - aus 2,5 Jahren wurden nun 2 Wochen
    der easyNova Hybridbrief Client
    Info
    erledigen Sie Ihre Geschäftspost schneller und günstiger

    - die Funktionen erklärt -
    der Aufbau des Clients

    Der easyNova Hybridbrief Client ist eine Software, die Sie wie einen Drucker ansteuern und dann mit einem weiteren Klick den Brief versenden können. Der Brief wird digital eingeliefert, in Druckzentren gedruckt, kuvertiert, frankiert und schließlich dem Empfänger per Postbote zugestellt.

    Es gibt viele Wege den Client zu öffnen:
    - Ansteuerung über die „Drucken“
    - Funktion der Anwendersoftware
    - Über Word Add-Inn
    - Über die Desktopverknüpfung
    - Im Client selbst kann über den Button PDF öffnen ein beliebiges PDF geöffnet werden
    - Per „Drag&Drop“ einer PDF-Datei auf die Desktopverknüpfung

    Der easyNova Hybridbrief Client ist einfach und selbsterklärend aufgebaut und bedienbar.In der Mitte sehen Sie eine Vorschau von Ihrem Brief und evtl. den Anhängen.Die linke Seite dient der eventuellen weiteren Bearbeitung bzw. Anpassung des Briefs.

    Beginnen wir mit den Ausgabeparametern. Hier legen Sie fest, ob der Brief in Farbe oder s/w verschickt werden soll. Weiterhin können Sie Simplex (einseitig bedruckt) oder Duplex (beidseitig bedruckt) festlegen. Für diese Einstellungen können Sie auch eine feste Vorgabe verwenden. Dazu einfach in den Einstellungen unter den Reiter “Dokumente” die entsprechenden Haken setzen.

    Im nächsten Punkt “Einschreiben” können Sie per Maus-Klick aus Ihrem Brief ein Einschreiben erstellen. Setzen Sie den Haken und wählen Sie im Drop-Down Menü die Art des Einschreibens. Es stehen Standardeinschreiben, eigenhändiges Einschreiben und Einwurfeinschreiben zur Verfügung.Nach der Übergabe ins Druckzentrum finden Sie dann im Postausgangsbuch den Trackingcode.

    Sollte ein Geschäftspapier benötigt werden und es wurde nicht von Ihrer Anwendung mit übergeben, können Sie im folgenden Punkt Ihr Geschäftspapier hinzufügen. Über den Button “Auswählen” öffnet sich der Explorer und Sie können Ihr Geschäftspapier im A4 PDF/A Format vom Speicherort hinzufügen.

    In der Kategorie “Dokumente” sehen Sie Ihre(n) erfassten Brief(e). Über den Button “hinzufügen” können Sie bereits fertige Briefe im PDF-Format hinzufügen.
    Wichtig zu wissen, die Briefe in der Liste werden nicht zusammengefasst, sondern einzeln versendet.

    Anders ist dies bei der Kategorie “Anhänge”. Hier wird jedem Brief in der Dokumentenliste, der von Ihnen angegebene Anhang hinzugefügt und in einem Umschlag zusammengefasst.
    Sie können beliebig viele Anhänge hinzufügen. Bis zu 94 Seiten werden unterstützt.
    Der easyNova Hybridbrief Client hat eine automatische Anhangkorrektur integriert (ab Version 3.2.0), wodurch Sie Dokumente anhängen können, die kein A4 Format sind!

    Sollte es bei Ihrem Brief zu Fehlern kommen, stehen diese ganz unten im Prüfbericht. Typische Fehler sind u. a. Sperrflächenverletzungen am linken Rand. Der entsprechende Bereich wird rot markiert. Schließen Sie den Client und korrigieren Sie ggf. die Fehler.
    Steht die Empfängeradresse an der falschen Position, kann der easyNova Hybridbrief Client diese automatisch anpassen.

    Der easyNova Hybridbrief Client, erledigen Sie Ihren Postausgang schnell, einfach und kosteneffizient.
    Sprechen Sie uns an: 0351 / 866 75 500

    Mehr Infos? Jetzt kostenfreies Beratungsgespräch buchen

    Die Funktionen des easyNova Hybridbrief Clients werden in den nächsten Emails näher erläutert. Seien Sie gespannt!

    Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
    Impressum
    Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.
    Wieder anonym gespamt, den ein verlinktes Impressum ist ja in der Mail nicht vorhanden

    header:
    01: Received: from 008.de-mx.crsend.com (008.de-mx.crsend.com [178.77.121.174])
    und wie gut, dass man auf Eco.de filtern kann
    X-CSA-Complaints: <csa-complaints@eco.de>

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.507

    Standard

    Sieht nach kleiner Klitzsche aus: https://www.northdata.de/Siecom+IT-S...sden/HRB+25046
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  10. #10
    PKV Schreck Avatar von thomas1611
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    3.701

    Standard

    und weitergehts....

    header:
    01: Received: from 008.de-mx.crsend.com (008.de-mx.crsend.com [178.77.121.174])

    der letzte Spam ist gerade mal 2 Tage her - der Benjamin B. will es nun ganz genau wissen.

    §1 beim Spamer kauft man nix!
    §2 Spam lohnt sich nicht und verlängert bestenfalls das Leiden

    PS: Die eingebundenen Grafiken sind selbstverständlich mit Tracking-Codes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen