Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: [Betrug] Gefälschte Inkasso-Schreiben angeblich von "Europa Inkasso Service"

  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.148

    Standard [Betrug] Gefälschte Inkasso-Schreiben angeblich von "Europa Inkasso Service"

    Unter Verwendung von Namen und Logo der Fa. "Europa Inkasso Service" versenden Betrüger derzeit
    Schreiben mit Zahlungsaufforderungen , um Überweisungen auf ein Maltesisches Konto zu veranlassen.

    Die im Schreiben genannten Kontaktdaten stimmen nicht mit denen von "Europa Inkasso Service" überein.

    Angegebene Daten im Schreiben:


    Europa Inkasso Poststraße 8 44137 Dortmund ( Anmerkung: echter Unternehmens-Sitz ist Wuppertal , Vorwahl 0202)

    Telefon 023113974949
    Telefon 01805014361 (14ct/Anruf dt. Festnetz 42ct/Anruf aus dem Mobilfunknetz)
    TeleFax 01805014362 (14ct/Anruf dt. Festnetz 42ct/Anruf aus dem Mobilfunknetz)

    Amtsgericht HRA 11355 Dortmund
    Steuer-Nr. 314/5803/4078

    §10 Abs.1 Nr. RDG (AZ:37712/1 -/3- 1995/08)

    Umsatzsteuer-Nr. DE191479207

    Briefumschlag: Deutsche Post FRANKIT 0,70EUR 4D1100093C


    Genannter Auftraggeber: Winner 49 & EuroMillions Lottery Spielgemeinschaft mit Aktenzeichen WF10*****"
    keine weiteren Angaben wie Anschrift oder Kontaktdaten des Auftraggebers

    Gesamtforderung inkl. 19% MWSt. 297,53 Euro
    (3x 49 Euro + 6,00 Euro Mahnkosten + 89,00 Euro Inkasso + 8,00 Euro Auslagen + 47,50 Euro MWSt. ergäbe 297,00 Euro)

    zu zahlen an :

    Tomas Suk
    MT27 STBA 1911 6000 2000 5006 6294 872
    STABMTMTXXX

    Es handelt sich eindeutig um versuchten Betrug.
    Daher keinesfalls bezahlen.

  2. #2
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    7.785

    Standard

    Deutsches Inkassounternehmen mit maltesischem Konto...
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

  3. #3
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    23.973

    Standard

    Malta ist seit Beginn der EU-Mitgliedschaft Hochburg der Geldwäscher und Gangster. Durch sehr liberale Interpretationen des europäischen Handels- und Finanzrechts. Schlimmer ist nur noch Zypern.

    Man bekommt noch nicht einmal vernünftige HR-Auskünfte.

    Unbegreiflich, wie das möglich ist, dass sich so ein kleiner Zwergen-Pups-Staat solche Extravaganzen leisten darf.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Bei der Verbraucherzentrale MV gibt es einen Scan vom November 2017 mit anderer Anschrift , zum Teil geänderten Telefonnummern .

    https://www.verbraucherzentrale-mv.e...pa_Inkasso.pdf


    In ähnlichen betrügerischen Schreiben wurden in der Vergangenheit auch schon Konten in Bulgarien , Rumänien und Holland
    für den Zahlungsempfang angegeben.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen