Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: [Kündigungsmasche] LottoTotal / Pegasus Business Advice Ltd

  1. #11
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.061

    Standard

    hi

    aktuell läuft gerade bei mir ein solcher Betrugsanruf mit der 01639560410

    Die Anruferin hat schon persönliche Daten von mir vorliegen. Dieser Datensatz hat Merkmale die mir zeigen das dieser Datensatz schon seit längerer Zeit auf dem Balkan und die Türkei rumgeistern.

    hab brav immer ja gesagt und die falschen Daten bestätigt.

    Abbuchungen und irgendwelche Briefe gehen dann ins Nirwana

    hab dann die Call-Center-Tante zum Schluss noch deftig auf den Arm genommen ;-)

    Rainer

  2. #12
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.10.2018
    Beiträge
    3

    Standard nicht bestellte Lottoteilnahme von LottoClub Deutschland; Pegasus Business Advice Ltd

    ich wurde in den vergangenen Tagen von der Telefon-Nr. 0163 9560410 ständig (unzählige Male) attakiert mit dem Ziel, dort vorliegende Konto-, Geburts- und Adressdaten zu bestätigen, was ich abgelehnt habe. Auch viele wiederholte
    Anrufe derselben Nr. habe ich danach einfach weggedrückt. Das zog sich nun mehrere Tage hin.

    Heute bekam ich nun von dem o.g. Anbieter ein freundliches Annahmeschreiben, wonach ich zugestimmt haben soll, unter einer angegebenen Kunden-Nr. an den angebotenen Spielen teilnehmen zu wollen.
    In demselben Schreiben wurde mir mitgeteilt, dass ab 01.11.2018 ein Entgelt in Höhe von 79 € von meinem Konto abgebucht werden soll.
    Nichts davon stimmt !!!!

    Ich habe mich heute an meine hier relevante Bank gewandt, die mir morgen diese angekündigte Lastschrift sperren wird.
    Dazu muss ich nun einen Anwalt beauftragen, der denen ein scharfes Schreiben mit entsprechend möglichen Sanktions-/Strafandrohungen die Unterlassung weiterer Kontakte durchsetzen muss.
    Von der Zeit, die mich das kostet, kann ich hier gar nicht reden. Ich habe wirklich andere, viel wichtigere Dinge zu tun.

    Wie krank ist unser System, dass solche Betrüger ungestraft bleiben, weil sie durch unseren Fortschritt/Technik nicht mehr greifbar sind, bzw. solche Dinge einfach nicht verfolgt werden, weil einem die Bürger egal sind ? Ich könnte Platzen vor Wut.

    Bevor ich mich hier angemeldet habe, habe ich 2 Beiträge, hierzu passend gelesen, die ich nach Anmeldung nicht mehr finde. Es handelt sich um einen Beitrag von Reiner, 19.07.18 und einen von einem anderen Mitglied aus dem April diesen Jahres. Es ging dabei um die gleichen Anbieter und die oben genannte Telefon-Nr. Vielleicht könnt ihr euch melden. Danke

  3. #13
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.465

    Standard

    Zitat Zitat von BrunoGerd Beitrag anzeigen
    Es handelt sich um einen Beitrag von Reiner, 19.07.18 und einen von einem anderen Mitglied aus dem April diesen Jahres.
    https://www.antispam-ev.de/forum/sho...410#post427658

  4. #14
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.061

    Standard

    hi

    Zitat Zitat von BrunoGerd Beitrag anzeigen
    Ich habe mich heute an meine hier relevante Bank gewandt, die mir morgen diese angekündigte Lastschrift sperren wird.
    woher haben die deine Bankverbindung?

    Dazu muss ich nun einen Anwalt beauftragen, der denen ein scharfes Schreiben mit entsprechend möglichen Sanktions-/Strafandrohungen die Unterlassung weiterer Kontakte durchsetzen muss.
    ich denke das brauchst du nicht. Einfach ignorieren und dein Konto beobachten. Falls doch was abgebucht wird die Lastschrift zurückgehen lassen. Fertich.

    Rainer

  5. #15
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.10.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Rainer, danke für deine sofortige Reaktion - du hast natürlich recht, dass es auch ohne Anwaltsschreiben geht.
    Nur haben wir auch die Pflicht, zu helfen, solchen Betrüger das Handwerk zu legen. Wenn keiner was tut, dann werden von denen eine Menge hilflose Menschen abkassiert. Es ist hier nicht jeder so gewieft, dass er das sofort erkennt. Auf die Politik können wir uns da nicht verlassen. Die kann man allenfalls mit solchen Themen antreiben. Aber Ergebnisse kannste da erst in vielen Jahren erwarten.
    Z.B. über die Gläubiger-Identifikations-Nr. könnte die Bank/Deutsche Bundesbank den Inhaber genau ausmachen. In diesem Falle wurde bei mir z.B. eine Nr. mit CY..ZZZ (d.h. es geht um Zypern) angegeben. Die Firma Pegasus hatte schon Adressen in Deutschland, Schweiz und jetzt bei mir Österreich - Innsbruck.
    Daran kann man natürlich erkennen, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Aber wieviel Prozent der Bevölkerung und gerade der älteren Generation kann damit wirklich umgehen. Das Schreiben sieht so professionell aus, dass nichtwissende Mitbürger darauf reinfallen. Das ist deren Masche. Allein in meiner Nachbarschaft kenne ich da sehr wenige.
    Zudem gönne ich da diesen "staubigen Brüder" nicht weiter das hier ergaunerte Geld - das u.U. in die Millionen geht.
    Für weitere Gedanken bin ich gerne empfänglich.
    VG BrunoGerd

  6. #16
    Urinstein Avatar von schara56
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    8.525

    Standard

    Ich habe die Themen zusammen geführt.
    Danke für den Hinweis, Arthur.
    Villains who twirl their mustaches are easy to spot.
    Those who cloak themselves in good deeds are well camouflaged.

    Sokath! His eyes uncovered!

  7. #17
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.302

    Standard

    Zitat Zitat von BrunoGerd Beitrag anzeigen
    Dazu muss ich nun einen Anwalt beauftragen, der denen ein scharfes Schreiben mit entsprechend möglichen Sanktions-/Strafandrohungen die Unterlassung weiterer Kontakte durchsetzen muss.
    Zitat Zitat von BrunoGerd Beitrag anzeigen
    Z.B. über die Gläubiger-Identifikations-Nr. könnte die Bank/Deutsche Bundesbank den Inhaber genau ausmachen. In diesem Falle wurde bei mir z.B. eine Nr. mit CY..ZZZ (d.h. es geht um Zypern) angegeben. Die Firma Pegasus hatte schon Adressen in Deutschland, Schweiz und jetzt bei mir Österreich - Innsbruck.
    Kann sein, daß dir der Anwalt rät, nicht sinnlos mit einer Luftnummer aus Zypern zu reden. Evtl. ist es besser, die Bankverbindung einzutüten und an die Strafverfolger übergeben.
    ____
    IANAL

  8. #18
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    8.203

    Standard

    Bankenmäßig scheint mir Zypern sowieso ein 'cesspool' zu sein.
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  9. #19
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo, ist jemand zur Zeit in den Thread noch aktiv?
    Ich brauche dringend ein Rat!!

    Ich habe zurzeit selber Probleme mit diese Firma (LottoTotalDeutschland). Sie haben mich am 05.11 telefonisch kontaktiert, da ich ein Anruf von Aktion Mensch erwartet habe, bin ich dran gegangen. Ich dachte erst das sind die Aktion Mensch, habe sie auch so genannt und der Herr an andere Ende hat mich nicht korrigiert und es am Ende ziemlich ausgenützt...
    Was mich erst stutzig gemacht hatte war, dass die meine alte Adresse hatten, die habe ich (blöde weiße und sehr naiv) korrigiert. Die Bankdaten haben die mir erst erwähnt, was mir nicht komisch vorkam, haben aber noch später meine Daten noch mal gründlich nachgehakt. Wie blauäugig ich nur sein kann habe ich nur verstanden, wo ich am Ende aufgelegt habe.
    Seit dem bis gestern, habe ich auch keine Meldung gekriegt. Bis ich gestern (etwas zu spät, da waren meine Nachbarn schuld) ein Brief von 14.11 von denen gekriegt habe mit dem Bestätigung und die "Lottozahlen für das Spiel". Das Geld haben die noch nicht abgebucht..
    Jetzt bin ich am verzweifeln und weiß nicht, was ich machen soll!
    Soll ich widersprechen? Hab am E-Mail versucht (die drei E-Mails kamen nicht durch) und am Telefon (da käme ich auch nicht durch und ich habe aufgehört da anzurufen, da ich danach gemerkt habe, dass das Nummer in Schweiz ist). Das kommt mir alles ziemlich komisch vor! Das Sitz in Österreich und Telefonnummer von Schweiz?!
    Oder soll ich zur Anwalt oder Polizei gehen?
    Oder erst nichts tun?
    Bitte, hilft mir jemand mit dem Rat...

  10. #20
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.462

    Standard

    Konto beobachten - Abgebuchte Beiträge zurückholen
    Post von denen aufbewahren....
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen