Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80

Thema: e:veen Energie eG hat Insolvenzantrag gestellt

  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.769

    Standard e:veen Energie eG hat Insolvenzantrag gestellt

    Das Unternehmen, dessen "unabhängige Energieberater" bundesweit für Begeisterung sorgten, hat, wie soeben bekannt wird, Insolvenz angemeldet.
    https://zeulenroda.otz.de/web/zeulen...ters-963973576
    Erneut ist ein Anbieter auf dem Energiemarkt in Schieflage geraten. Wie uns die e:veen Energie eG mitteilte, wurde am 9. Juli in Hannover der Insolvenzantrag gestellt. Die Kunden der e:veen Energie in Zeulenroda-Triebes werden über die Strom- und Gasnetze der Energiewerke Zeulenroda GmbH (EWZ) versorgt. Daher ist es notwendig, zeitnah den Zählerstand der Betroffenen zu erhalten. Mitarbeiter der EWZ werden kurzfristig die Kunden aufsuchen, um den Zählerstand abzulesen. Gerne können Kunden des Anbieters ihren Zählerstand telefonisch bei den Energiewerken unter der Telefonnummer (036628) 72 00 durchgeben. Die Energiewerke Zeulenroda GmbH sind der lokale Energieversorger für Strom, Gas und Wärme.

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.399

    Standard

    offtopic:

    ...
    Zitat Zitat von radan Beitrag anzeigen
    Und wo ist das Freibier?
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  3. #3
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.769

    Standard

    Freibier habe ich nie versprochen, das hat ein unabhängiger Bierberater gemacht, mit dem ich nichts zu tun habe!
    Den holt sich jetzt die Staatsanwaltschaft. Und nicht nur den.

  4. #4
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    17.546

    Standard

    [Insider]Oh. Ein Problemfall weniger für Waldi.[/Insider]
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  5. #5
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.769

    Standard

    Auf der Website eveen.de:

    Transparenz ist für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit oberstes Gebot

    Gern möchten wir Sie daher frühzeitig über die aktuelle Situation bei e:veen informieren:

    Die derzeitige Marktentwicklung, insbesondere die in jüngerer Zeit stark gestiegenen Energiepreise machen es notwendig, uns neu aufzustellen. Wie Sie vielleicht wissen: Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit, die zu einer Sanierung erforderlichen Maßnahmen eigenverantwortlich zu erarbeiten und kurzfristig umzusetzen. Diesen Weg beschreiten wir gerade. Das dafür vorgesehene Verfahren nennt sich Eigenverwaltung. Es ist dadurch gekennzeichnet, dass der Geschäftsbetrieb in vollem Umfang fortgeführt und im laufenden Betrieb saniert wird.


    Auf unseren Antrag vom 9. Juli 2018 hin hat das Amtsgericht Hannover die vorläufige Eigenverwaltung unter dem Vorstand Dieter Carstens angeordnet und am 10. Juli 2018 einen vorläufigen Sachwalter bestellt: Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker Römermann. Er ist langjähriger Insolvenzverwalter und Sanierungsexperte mit Erfahrungen im Energiesektor. Unter anderem ist er für die erfolgreiche Sanierung der Windwärts Energie GmbH verantwortlich. Unternehmensseitig wird das Verfahren durch eine der bundesweit führenden Kanzleien, Eckert Rechtsanwälte (Hannover), begleitet. Die Restrukturierungsexperten haben bereits alle Maßnahmen eingeleitet, um e:veen langfristig fit für die Zukunft zu machen. Eine Veröffentlichung dieses Verfahrens ist vom Gerichte nicht angeordnet worden. Dazu der Vorstand Dieter Carstens: „Mir persönlich liegt es gleichwohl sehr am Herzen, dass Sie alle wesentlichen Informationen direkt von uns erfahren.“

    Wir halten den Geschäftsbetrieb uneingeschränkt aufrechterhalten und wir werden für unsere Kunden und für unsere Lieferanten ein zuverlässiger Energieversorger bleiben. Unsere feste Überzeugung: e:veen wird gestärkt aus der Restrukturierungsphase hervorgehen. Während dieser Zeit werden auch schon Gespräche mit Interessenten geführt, sich an der Gesellschaft zu beteiligen. Die nach wie vor steigende Nachfrage, dem Unternehmen eng verbundene Mitarbeiter und weit über 100.000 Kunden machen e:veen zu einem hoch attraktiven Energieversorger.

    Wir sind uns sicher: Der von uns beschrittene Weg ist der richtige, um den Betrieb nachhaltig zu sichern. Wir freuen uns, dabei von unseren Kunden, Mitarbeitern und Partnern begleitet und tatkräftig unterstützt zu werden.
    "Transparenz ist für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit oberstes Gebot" - schenkelklopf!
    Geändert von radan (13.07.2018 um 11:55 Uhr)

  6. #6
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.299

    Standard

    ...Energieversorger...
    Quatsch.
    Strom-Reseller. Mehr wohl kaum.
    e:veen hat kein einziges Kraftwerk und keine Leitungen.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  7. #7
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    17.546

    Standard

    Zitat Zitat von radan Beitrag anzeigen
    schenkelklopf!
    Wird darunter auch nicht besser:

    Wir halten den Geschäftsbetrieb uneingeschränkt aufrechterhalten
    Insolvenz ist ein Klax - mit Teldafax e:veen.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  8. #8
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.769

    Standard

    Interessant auch: E:veen hat ja immer damit geworben, dass man dem Genossenschaftsgedanken so verbunden sei,
    Unsere Geschäftsphilosophie lautet „Energie von Bürgern für Bürger“. Als Kunde sehen wir Sie als Teil unserer Gemeinschaft!
    .
    Naja, so richtig groß war die Genossenschaft wohl nicht durchweg, vgl. den aktuellen Beitrag in der Hannoverschen Allgemeinen:
    Die e:veen Energie eG ist aus der 2010 gegründeten Bürger-Stadtwerke-Genossenschaft hervorgegangen. Ein Jahr später kam der frühere Unternehmensberater Dieter Carstens dazu, der noch heute als Vorstand amtiert. Um die Basis des Unternehmens zu verbreitern, habe man ursprünglich möglichst viele Kunden zu Mitgliedern der Genossenschaft machen wollen, sagte Römermann. Aus diesem Vorhaben wurde aber offenbar nichts: Laut Bundesanzeiger zählte die e:veen Energie eG Ende 2014 nur vier Mitglieder. Ob es inzwischen mehr geworden sind, blieb gestern unklar.
    http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtsc...-ist-insolvent

  9. #9
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.769

    Standard

    Jetzt fängt die Zerfleischerei an:
    Die hier nicht unbekannten Stadtwerke Krefeld (SWK) hatten wohl etwas arg direkt Kunden der e:veen Energie eG angesichts deren Insolvenz darauf hingewiesen, sich für den Fall, dass von e:veen kein Strom mehr kommt, einen anderen Anbieter mehr zu suchen.
    Das nun findet e:veen, trotz Insolvenz in Eigenverwaltung, nicht so lustig und droht den Stadtwerken Krefeld rechtliche Schritte an.
    https://rp-online.de/nrw/staedte/kre...s_aid-23983125
    Bei den Stadtwerken handele es sich um einen Wettbewerber von e:veen, der nun versuche, Kapital aus der derzeitigen Situation bei e:veen zu schlagen, erklärte der Berliner Rechtsanwalt Martin Wohlrabe. Die Stadtwerke hätten Kunden des Energieversorgers aus Niedersachsen aufgefordert „aktiv zu handeln“, was so viel bedeute, wie den Versorger zu wechseln, betonte er.

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.275

    Standard

    Ich kann mich eines Lachens nicht erwehren, sicher ist auch hier wieder das ein oder andere uns bekannte Callcenter mit am "Werbung" machen.
    Von Mandantentrennung und Pflichten aus ADV Verträgen hat man in den Kreisen ja eh nichts gehört. Wie gut bloß das es alles ehrbare Kaufleute sind.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen