hi

Zitat Zitat von Schnabelland Beitrag anzeigen
Auch ich habe versucht, "Neukundenboni" zu vermeiden, bin aber dann beinahe in die Falle "Neukundenkonditionen" getappt... Und die funktioniert so: Man offeriert wirklich günstige Tarife, sogar mit einjähriger (eingeschränkter) Preisgarantie. Kurz vor Ablauf des ersten Jahres kommt dann die Preiserhöhung - in meinem Fall starke 30% beim Verbrauchspreis und stolze 50% bei der Grundgebühr! Habe natürlich sofort gekündigt, ...
BEV?

wieso vorzeitig kündigen? Da verliert man einen Bonus.

Die können nicht gegen ihren eigenen Vertrag verstossen. Die Preisgarantie gilt im ersten Jahr. Basta.

Bei mir ist das auch so. Deftige Preiserhöhung. Ich hab nicht gekündigt sondern denen mitgeteilt das sie sich gefälligst an den Vertrag halten müssen. Wurde mir dann auch schriftlich bestätigt.

Meine Kündigung zum Ablauf des ersten Jahres ist logischerweise auch schon raus. Den Bonus nehm ich damit noch wie vorgesehen und vertraglich vereinbart mit.

Das mit der nicht vertragsgemässen Preiserhöhung hat System. Die spekulieren u.A. damit das mit einer vorzeitigen Kündigung sie den Bonus nicht bezahlen müssen. Aber da haben die sich beim mir verrrechnet ;-)

Rainer