Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 96

Thema: Erpressung per Email

  1. #61
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    10.347

    Standard

    Scheint recht frisch zu sein. Erste Berichte mit identischem Erpresserfake am 10.5.

  2. #62
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    5.337

    Standard

    Wie ich bereits sagte: Mugu 2.0

    Die haben sich mit ihren Stories ja auch gerne an reale Ereignisse gehangen. So ist es bei dieser Masche eben auch.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  3. #63
    Mitglied Avatar von carsten.gentsch
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    immer und überall
    Beiträge
    942

    Standard

    Hallo der Shit kommt nun fast täglich mit immer höheren Summen, mit einem alten Nutzer namen und Password immer das selbe Muster scheinen noch nicht alle gemerkt zu haben.....
    Ich muss nur noch lachen wenn ich sehe woher der Spam so kommt und wer alles versucht da zu kassieren. Aber wie gesagt altes PW und User Name da hilft nichts mehr

    Gruß

  4. #64
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.872

    Standard Unrentables Geschäft

    Der Erpresser von Insider (19.5.19) hat auch heute, 15.06.19 noch keine Einnahmen auf seinem Bitcoin-Konto.

    Vielleicht muss er es nach ein paar weiteren erfolglosen Versuchen doch mit Arbeit probieren.

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  5. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    951

    Standard

    Einer regulären Arbeit nachgehen?

    Für solche Typen doch viel zu anstrengend

  6. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    461

    Standard

    Zitat Zitat von Wuschel_MUC Beitrag anzeigen
    Der Erpresser von Insider (19.5.19) hat auch heute, 15.06.19 noch keine Einnahmen auf seinem Bitcoin-Konto.
    Das heißt (leider) gar nichts. Eine Bitcoin-Adresse ist nicht ein Konto, wenn er es richtig macht, generiert er unterschiedliche Adressen am laufenden Meter. Vielleicht nicht für jeden Empfänger eine, aber möglicherweise trotzdem hunderte am Tag.

    hoppala

  7. #67
    Senior Mitglied Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.872

    Standard

    Zitat Zitat von hoppala Beitrag anzeigen
    Eine Bitcoin-Adresse ist nicht ein Konto...
    Schade.

    Muss der Knilch irgendwelche Gebühren zahlen, auch wenn keine Buchungen reinkommen?

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  8. #68
    Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    461

    Standard

    Nein, Gebühren zahlt immer der Zahler. Das kostet alles den Erpresser gar nichts bis auf ein bisschen Mühe zum Laufenlassen des Scams.

    hoppala

  9. #69
    Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2017
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von Wuschel_MUC Beitrag anzeigen
    Der Erpresser von Insider (19.5.19) hat auch heute, 15.06.19 noch keine Einnahmen auf seinem Bitcoin-Konto.

    Vielleicht muss er es nach ein paar weiteren erfolglosen Versuchen doch mit Arbeit probieren.

    Wuschel
    Das ist seine Arbeit. Mit dieser Arbeit verdient er in anderen Bereichen Summen, von denen du vermutlich träumen würdest.

  10. #70
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.735

    Standard

    Einer der Admins unseres Vereins scheint auch leidenschaftlicher Besucher anrüchiger Seiten zu sein. Heute aus Brasilien eingetroffen, frisch aus dem Postfach:

    header:
    01: From wutta [at] yrh.moph.go.th Tue Jun 18 xx:xx:xx 2019
    02: Return-Path: <wutta [at] yrh.moph.go.th>
    03: X-Original-To: poor [at] spamvictim.tld
    04: Delivered-To: poor [at] spamvictim.tld
    05: Received: from web.yrh.moph.go.th (unknown [61.19.87.148]) by antispam-ev.de
    06: (Postfix) with ESMTPS ID: [ID filtered]
    07: Received: (qmail 16039 invoked by UID: [UID filtered]
    08: Received: from unknown (HELO ?127.0.0.1?) (wutta [at] yrh.moph.go.th@177.130.138.170) by
    09: mail.yrh.moph.go.th with ESMTPA; 18 Jun 2019 xx:xx:xx -0000
    10: Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
    11: Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
    12: MIME-Version: 1.0 (Mac OS X Mail 8.2 \(2104\))
    13: Subject: Der Zugriff auf Ihr Konto wurde gefahrdet. Dateien auf Ihrem Gerat sind
    14: moglicherweise beschadigt oder kopiert.
    15: From: wutta [at] yrh.moph.go.th
    16: Date: Tue, 18 Jun 2019 xx:xx:xx +0300
    17: Message-ID: [ID filtered]
    18: To: poor [at] spamvictim.tld
    19: X-Mailer: Apple Mail (2.2104)

    Ich gru?e Sie!

    Ich habe schlechte Nachrichten fur dich.
    22.01.2019 - an diesem Tag habe ich Ihr Betriebssystem gehackt und vollen Zugriff auf Ihr
    Konto erhalten forum@antispam-ev.de .

    Wie war es:
    In der Software des Routers, mit der Sie an diesem Tag verbunden waren, gab es eine
    Sicherheitsanfalligkeit.
    Ich habe diesen Router zuerst gehackt und meinen bosartigen Code darauf abgelegt.
    Bei der Eingabe im Internet wurde mein Trojaner auf dem Betriebssystem Ihres Gerats
    installiert.

    Danach habe ich alle Daten auf Ihrer Festplatte gespeichert (ich habe Ihr gesamtes
    Adressbuch, den Verlauf der angezeigten Websites, alle Dateien, Telefonnummern und
    Adressen aller Ihrer Kontakte).

    Ich wollte dein Gerat sperren. Und benotigen Sie eine kleine Menge Geld fur das
    Entsperren.
    Aber ich habe mir die Websites angesehen, die Sie regelma?ig besuchen, und kam zu dem
    gro?en Schock Ihrer Lieblingsressourcen.
    Ich spreche von Websites fur Erwachsene.

    Ich mochte sagen - du bist ein gro?er Perverser. Sie haben ungezugelte Fantasie!

    Danach kam mir eine Idee in den Sinn.
    Ich habe einen Screenshot der intimen Website gemacht, auf der Sie Spa? haben (Sie wissen,
    worum es geht, oder?).
    Danach nahm ich Ihre Freuden ab (mit der Kamera Ihres Gerats). Es stellte sich wunderbar
    heraus, zogern Sie nicht.

    Ich bin fest davon uberzeugt, dass Sie diese Bilder Ihren Verwandten, Freunden oder
    Kollegen nicht zeigen mochten.
    Ich denke, 300€ sind ein sehr kleiner Betrag fur mein Schweigen.
    Au?erdem habe ich viel Zeit mit dir verbracht!

    Ich akzeptiere nur Bitcoins.
    Meine BTC-Geldborse: 3MEoKUynDGFUScnexJPjzWsn5NUjvKYedb

    Sie wissen nicht, wie Sie die Bitcoins senden sollen?
    Schreiben Sie in einer Suchmaschine "wie Sie Geld an die BTC-Geldborse senden".
    Es ist einfacher als Geld an eine Kreditkarte zu senden!

    Fur die Bezahlung gebe ich Ihnen etwas mehr als zwei Tage (genau 50 Stunden).
    Keine Sorge, der Timer startet in dem Moment, in dem Sie diesen Brief offnen. Ja, ja .. es
    hat schon angefangen!

    Nach Zahlungseingang zerstoren sich meine Viren und schmutzigen Fotos automatisch.
    Wenn ich die angegebene Menge nicht von Ihnen erhalte, wird Ihr Gerat gesperrt, und alle
    Ihre Kontakte erhalten ein Foto mit Ihren "Freuden".

    Ich mochte, dass du umsichtig bist.
    - Versuchen Sie nicht, mein Virus zu finden und zu zerstoren! (Alle Ihre Daten sind
    bereits auf einen Remote-Server hochgeladen.)
    - Versuchen Sie nicht, mich zu kontaktieren (Dies ist nicht moglich, die Absenderadresse
    wurde zufallig generiert.).
    - Verschiedene Sicherheitsdienste helfen Ihnen nicht weiter; Auch das Formatieren einer
    Festplatte oder das Zerstoren eines Gerats ist nicht hilfreich, da sich Ihre Daten bereits
    auf einem Remote-Server befinden.

    P.S. Ich garantiere Ihnen, dass ich Sie nach der Bezahlung nicht mehr storen werde, da Sie
    nicht mein einziges Opfer sind.
    Dies ist ein Hacker-Ehrenkodex.

    Ich empfehle Ihnen von nun an, gute Antiviren-Programme zu verwenden und regelma?ig
    (mehrmals taglich) zu aktualisieren!

    Sei nicht bose auf mich, jeder hat seine eigene Arbeit.
    Abschied.
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen