Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Deutsche Umwelthilfe - EINLADUNG: „Mehrweg. Mach mit!“ – Workshop am 13.02.2019

  1. #1
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.141

    Standard Deutsche Umwelthilfe - EINLADUNG: „Mehrweg. Mach mit!“ – Workshop am 13.02.2019


    header:
    01: From - Tue Jan 15 xx:xx:xx 2019
    02: X-Account-Key: account1
    03: X-UIDL: [UID filtered]
    04: X-Mozilla-Status: 0003
    05: X-Mozilla-Status2: 00000000
    06: X-Mozilla-Keys:
    07:
    08: X-Envelope-From: <sxxx [at] duh.de>
    09: X-Envelope-To: <xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
    10: X-Delivery-Time: 1547564249
    11: X-UID: [UID filtered]
    12: Return-Path: <sxxx [at] duh.de>
    13: Authentication-Results: strato.com; dmarc=none header.from=duh.de
    14: Authentication-Results: strato.com; arc=none
    15: Authentication-Results: strato.com; dkim=none
    16: Authentication-Results: strato.com; dkim-adsp=none header.from="sxxx [at] duh.de"
    17: Authentication-Results: strato.com; spf=pass smtp.mailfrom="sxxx [at] duh.de"
    18: X-RZG-CLASS-ID: [ID filtered]
    19: X-RZG-Expurgate: suspect/normal
    20: X-RZG-Expurgate-ID: [ID filtered]
    21: X-Strato-MessageType: email
    22: Received-SPF: pass
    23: (strato.com: domain duh.de designates 94.100.133.207 as permitted sender)
    24: mechanism=ip4;
    25: client-ip=94.100.133.207;
    26: helo="mx-relay31-hz1.antispameurope.com";
    27: envelope-from="poor [at] spamvictim.tld";
    28: receiver=smtpin.rzone.de;
    29: identity=mailfrom;
    30: Received: from mx-relay31-hz1.antispameurope.com ([94.100.133.207])
    31: by smtpin.rzone.de (RZmta 44.9 OK)
    32: with ESMTPS ID: [ID filtered]
    33: (using TLSv1.2 with cipher ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384 (curve secp521r1 with 521 ECDH
    34: bits, eq. 15360 bits RSA))
    35: (Client CN "*.antispameurope.com", Issuer "TeleSec ServerPass Class 2
    36: CA" (verified OK (+EmiG)))
    37: (Client hostname verified OK)
    38: for <xxxxxxxxxxxxxxxxxx>;
    39: Tue, 15 Jan 2019 xx:xx:xx +0100 (CET)
    40: Received: from ge-vl32.rzell.riz-itmotion.net ([195.95.146.236]) by
    41: mx-relay31-hz1.antispameurope.com;
    42: Tue, 15 Jan 2019 xx:xx:xx +0100
    43: Received: from DUH-EXCHANGE1.riz-net.local (2a05:f00:1000:220::4) by
    44: DUH-EXCHANGE1.riz-net.local (2a05:f00:1000:220::4) with Microsoft SMTP Server
    45: (version=TLS1_2, cipher=TLS_ECDHE_RSA_WITH_AES_128_GCM_SHA256) id
    46: 15.1.1591.10; Tue, 15 Jan 2019 xx:xx:xx +0100
    47: Received: from DUH-VERWALTUNG (172.17.62.178) by mail.duh.de (172.17.62.4)
    48: with Microsoft SMTP Server (version=TLS1_2,
    49: cipher=TLS_ECDHE_RSA_WITH_AES_128_GCM_SHA256) ID: [ID filtered]
    50: Transport; Tue, 15 Jan 2019 xx:xx:xx +0100
    51: From: Exxx Sxx <sxxx [at] duh.de>
    52: To: <poor [at] spamvictim.tld>
    53: Subject: =?utf-8?B?RUlOTEFEVU5HOiDigJ5NZWhyd2U=?=
    54: =?utf-8?B?Zy4gTWFjaCBtaXQh4oCcIOKAkyBXbw==?=
    55: =?utf-8?B?cmtzaG9wIGFtIDEzLjAyLjIw?=
    56: =?utf-8?B?MTkgaW4gS8O2bG4=?=
    57: Date: Tue, 15 Jan 2019 xx:xx:xx +0100
    58: X-Mailer: Kreislaufwirtschaft
    59: Message-ID: [ID filtered]
    60: MIME-Version: 1.0
    61: Content-Type: multipart/mixed;
    62: boundary="----=29467523_2165_4333_9420_455740464353"
    63: X-cloud-security-sender:sxxx [at] duh.de
    64: X-cloud-security-recipient:xxxxxxxxxxxxx
    65: X-cloud-security-Virusscan:CLEAN
    66: X-cloud-security-disclaimer: This E-Mail was scanned by E-Mailservice on
    67: mx-relay31-hz1.antispameurope.com with 63ECE721627
    68: X-cloud-security-connect: ge-vl32.rzell.riz-itmotion.net[195.95.146.236],
    69: TLS=1, IP=195.95.146.236
    70: X-cloud-security:scantime:5.931

    EINLADUNG

    „Mehrweg. Mach mit!"

    Workshop
    13.02.2019, 10-14 Uhr

    TRYP by Windham Köln City Centre
    Domstraße 10-16
    50668 Köln


    Sehr geehrter Herr deekay,

    aktuell dreht sich auf EU- und auf nationaler Ebene viel um die Frage, wie Verpackungen klimafreundlich und ressourcenschonend gestaltet werden können. Besonders im Getränkebereich gibt es eine Vielzahl verschiedener Verpackungsoptionen. Oft herrscht Verwirrung darüber, welche Getränkeverpackung wie klimafreundlich ist. Beim Workshop „Mehrweg. Mach mit!" am 13. Februar informieren wir Sie umfassend über die Klimaauswirkungen von Einweg- und Mehrweggetränkeverpackungen für Veranstaltungen und den Café-Bereich.

    Neben den theoretischen Grundlagen zur Klimafreundlichkeit von Getränkebechern gibt der Workshop Einblicke in die Praxis von Mehrwegsystemen. Experten stellen klimaschonende Lösungen für Gastronomen vor. Dabei werden Chancen und bestehende Optimierungspotentiale gleichermaßen angesprochen.

    Am Ende des Workshops bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über eine eigene Umstellung auf ein Mehrwegsystem nachzudenken und hierfür praktische Handlungsschritte zu erarbeiten. Eine Marktübersicht zu bestehenden Angeboten, Initiativen und erfolgreichen Beispielen im Mehrwegbereich gibt dabei einen wertvollen Input.

    Weitere Informationen zum Ablauf des Workshops finden Sie in der ausführlichen Einladung im Anhang. Eine Anmeldung ist über die Projektwebsitewhois: mehrweg-mach-mit.de oder per Mail an xxxxxx@duh.de möglich. Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.

    Mit freundlichen Grüßen

    T. F.
    Leiter Kreislaufwirtschaft
    Deutsche Umwelthilfe e.V.                                       


    i.A. E. S. | Projektmanagerin Kreislaufwirtschaft

    Deutsche Umwelthilfe e.V. | Bundesgeschäftsstelle Berlin | Hackescher Markt 4 | 10178 Berlin
    Telefon: +49 30 2400867-465 | Telefax: +49 30 2400867-19
    E-Mail: s.....@duh.de | whois:duh.de | facebook.com/umwelthilfe | twitter.com/umwelthilfe |

    DUH e.V. | BGF: J. R., S. M-K. | Vorstand: Prof. Dr. H. K., B. J., C.-W. B-D. | AG Hannover VR 202112
    Bank: VoBa Konstanz-Radolfzell | Kto. 210677216 | BLZ 692 910 00 | IBAN DE89692910000210677216 | BIC GENODE61RAD

    Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Deutsche Umwelthilfe e.V.
    nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) finden Sie hier.
    Ich habe mit der deutschen Umwelthilfe noch nie etwas zu tun gehabt. Ich vermute, dass man sich den Zusammenhang aus meiner Firma herausklaubt. Weil ich ja im Veranstaltungsbereich tätig bin.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  2. #2
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.141

    Standard

    Zitat der guten Dame der deutschen Umwelthilfe:

    Nach der DSGVO ist kein Einverständnis zur Zusendung von Mails notwendig, die im Internet öffentlich zugänglich sind.
    Wir haben selbstverständlich keine weiteren Daten von Ihnen gespeichert.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  3. #3
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    1.065

    Standard

    offtopic:
    Paradebeispiel wie man sich noch unbeliebter macht

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.409

    Standard

    hi

    Zitat Zitat von Zitat der guten Dame der deutschen Umwelthilfe:
    Nach der DSGVO ist kein Einverständnis zur Zusendung von Mails notwendig, die im Internet öffentlich zugänglich sind.
    Wir haben selbstverständlich keine weiteren Daten von Ihnen gespeichert.
    ich bin entsetzt!

    eine so bedeutender Verband zeigt offen seine mangelnde Kompetenz auf rechtlichem Gebiet :-()

    Hier ist jetzt die DSGVO betroffen. Wie sieht es aber auf anderen rechtlichen Fachgebieten aus. Z.B. Umweltrecht, Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr (Fahrzeug-Zulassungsverordnung - FZV) usw?

    Rainer

  5. #5
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.141

    Standard

    Bis jetzt keine weitere Stellungnahme der DUH. Ich hatte darum gebeten, auf welchen Passus der DSGVO die Dame sich explizit bezieht. Nun Fristsetzung bis 31.01. danach geht es zum zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten und vielleicht aoch noch an die eine oder andere Stelle.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  6. #6
    Diplom Privatier (c) Avatar von cmds
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    N 53° 07.274′ E 7° 58.678′
    Beiträge
    12.666
    Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite dieses Beitrages!
    Dieser Eintrag wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwendeten Buchstaben gelöschter E-Mails geschrieben und ist vollständig digital abbaubar.
    „Ich fürchte den Tag, wenn Technologie unsere Wechselbeziehungen beeinflusst, die Welt wird Generationen von Idioten haben.” Albert Einstein 1879-1955
    „Die ältesten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten." Sir Winston Churchill 1874–1965
    "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht."Thomas Jefferson1743-1826




  7. #7
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.244

    Standard

    Zitat Zitat von cmds Beitrag anzeigen
    Die DuH hat wohl noch andere Probleme (Baustellen)?
    Die DUH hat sich aus dem Fenster gelehnt und bekommt jetzt die Retourkutschen ihrer Gegner. Man sollte lieber nur die Hälfte der Vorwürfe glauben.

    Findet man in der Sache keinen Angriffspunkt, kommen Juristen oder Steuerfahnder zum Zug. So was hat vielleicht ein Al Capone verdient, aber die DUH nicht.
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  8. #8
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.141

    Standard

    nach meinem Kenntnisstand wurden Sie nicht werblich angesprochen, sondern zu einer Informationsveranstaltung
    der Deutschen Umwelthilfe e.V. mit inhaltlichem Schwerpunkt eingeladen.

    Zur Rechtsgrundlage:

    In geringem Umfang erhebt die DUH Adressdaten (z.B. Vorname, Name, Anschrift) nicht direkt beim Betroffenen, z. B. für eine inhaltliche oder werbliche Ansprache auf der Grundlage der Interessensabwägung nach Art. 6. (1) f) DSGVO
    u.a. aus öffentlichen Verzeichnissen (z.B. Telefon-/Branchenverzeichnisse) oder aus allgemein zugänglichen Quellen (z.B. Internet). Dieser inhaltlichen oder werblichen Nutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft
    widersprechen.

    Aufgrund Ihrer E-Mail an Frau xxxxxxxxxxxx, wurde Ihre E-Mail-Adresse für die Zukunft gesperrt.
    Interessant. Man beruft sich aufgrund dieses Passuses in der DSGVO also auf ein Opt-Out. "Nicht werblich angesprochen" - und die Mailadresse von meiner Firmenwebseite genutzt. Ahja...

    Artikel 6 DSGVO sagt:

    Art. 6 DSGVO Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

    1Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:
    Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben; - NICHT GEGEBEN
    die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
    - NICHT GEGEBEN
    die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt; - NICHT GEGEBEN
    die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
    - NICHT GEGEBEN - wird aber der Ansatz der DUH sein
    die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
    - NICHT GEGEBEN - evtl wird die DUH auch hier eine Nutzungserlaubnis konstruieren
    die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt. - NICHT GEGEBEN

    2Unterabsatz 1 Buchstabe f gilt nicht für die von Behörden in Erfüllung ihrer Aufgaben vorgenommene Verarbeitung.
    Anmerkungen in fett sind von mir....
    Geändert von deekay (25.01.2019 um 10:05 Uhr)
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  9. #9
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.244

    Standard

    Danke, dafür hat die DUH keinen Schutz verdient. Ich dachte zuerst an einen Joe-Job, aber anscheinend sind sie wirklich so unbedarft. Und das, obwohl sie so intensiv vor Gericht agieren!

    Sollte mich die DUH auf eine Spende ansprechen, überweise ich ihnen einen Cent.

    Wuschel
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  10. #10
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    300

    Standard

    Im Gegensatz zu meiner Anschrift und Telefonnummer, die ich regelmäßig veröffentliche, geht meine IBAN nur an Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Behörden und die Bankangestellten. Leute, welche nachweislich Probleme mit dem Datenschutz haben, gehören da nicht dazu.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen