Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Thema: Spam für moneycheck.de / Moneycheck.de Portalbetriebs GmbH

  1. #11
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.405

    Standard

    Die korrekte HRB-Nummer lautet 514131.
    Die angegebene 515131 ist falsch.

    Hier sind auch 2 Spam-Emails seit 2.5. eingegangen. Die letzte kam am 9.5.2019 .


    header:
    01: Received: from srv.vsend.de (138.201.182.2) by [...]
    02: From: "moneycheck.de" <info [at] service.moneycheck.de>
    03: Subject: =?UTF-8?Q?=E2=9C=85_Die_beste_private_Krankenversi?=
    04: =?UTF-8?Q?cherung_f=C3=BCr_47-J=C3=A4hrige?=

    Dass Herr P.E. bei so einem Unternehmen involviert ist, enttäuscht dann doch.

  2. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.586

    Standard

    09.05.2019? Also machen sie ungeniert weiter.
    sastef

  3. #13
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.405

    Standard

    So schaut's aus.


    header:
    01: Received: from srv.vsend.de (138.201.182.3) by
    02: BY2NAM05FT055.mail.protection.outlook.com (10.152.100.192) with Microsoft SMTP Server
    03: (version=TLS1_2, cipher=TLS_ECDHE_RSA_WITH_AES_256_GCM_SHA384) [...]; Thu, 9 May 2019
    04: xx:xx:xx +0000
    05: From: "moneycheck.de" <info [at] service.moneycheck.de>

    Beworbener Link geht nach whois:http://service.moneycheck.de/link/---ID entfernt--

  4. #14
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.405

    Standard

    https://www.msxfaq.de/spam/dsgvo_fail.htm
    Schon bekannt ?

    Interessant, dass die im Februar 2019 die Vermittlungsregister-Nummer D-FGL8-EP0Z6-73 der beratungswerk24 AG angegeben hatten.

  5. #15
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2005
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von carkiller08 Beitrag anzeigen
    Mir nicht. Vielen Dank. Werd mich aber wohl erst am Freitag drum kümmern können
    Geändert von schara56 (16.05.2019 um 05:31 Uhr) Grund: Quote repariert

  6. #16
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.405

    Standard

    Unter https://www.msxfaq.de/spam/dsgvo_fail.htm
    gibt es ein Update vom 30.Juli 2019.

    Der Thüringer LDSB hat die Moneycheck.de Portalbetriebs GmbH lediglich verwarnt, nachdem
    personenbezogene Daten noch vor Beauskunftung gelöscht wurden.

  7. #17
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.286

    Standard

    Zitat Zitat von carkiller08 Beitrag anzeigen
    , nachdem
    personenbezogene Daten noch vor Beauskunftung gelöscht wurden.
    Wie wird eine solche Löschung eigentlich bewiesen?

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    512

    Standard

    Die Löschung dürfte Spuren hinterlassen.
    Dass der LDSB nichts macht, ist nicht überaschend. Das geht ja schneller. Dort weiß man (kompetente Sachbearbeiter!) wohl noch nicht, dass diese Löschungen häufig vorgenommen werden, um die Auskunft nicht erteilen zu müssen.

    Beweisen muss der Löschende. Ansonsten gelten die allgemeinen Beweismittel: Zeugen, Sachverständige. Der Sachverständigenbeweis kann teuer werden für den, der den Prozess verliert.

  9. #19
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.286

    Standard

    Zitat Zitat von elfriede8 Beitrag anzeigen
    Die Löschung dürfte Spuren hinterlassen.
    Hängt von System ab, ob das Spuren hinterläßt. Keine Spuren hinterläßt eine Kopie....

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    512

    Standard

    Noch ein Beispiel für das energische Einschrieten der DSB, hier des sächsischen.
    Beratungswerk (siehe Beiträge zu Versicherungscheck24) hatte keine Auskunt erteilt. Der sächsische DSB sah von Konsequenezen ab, weil Beratungswerk schon mit den Kosten des Rechtsstreits, die dem DSB bekannt waren, belastet worden war. Diese Kosten betrugen zweimal 70,20 Euro für Anwaltskosten und 35 Euro Gerichtskosten.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen