Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Thema: 071163666936 - illegaler Werbeanruf von/für HAHN SOLAR, 85757 Karlsfeld für PV-Anlage

  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    698

    Standard

    Den Schaden hat nur der Vertreter. Die Firma juckt das gar nicht!

  2. #52
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.963

    Standard

    Das stimmt leider, wobei sich jeder Vertreter in derartigen Jobs auch klar ist über das Handeln der Leute im Hintergrund. Wie bei Strukturvertrieben sollte man dahingehend auch ruhig den eigenen Job hinterfragen, zumal hier teilweise auch die eigene rechtliche Position durchaus kritisch zu sehen ist. In den seltensten Fällen dürfte der Vertreter Angestellter sein, eher Scheinselbständiger und somit auch datenschutzrechtlich mit in der Haftung. aus solchen Konstellationen ist häufig einiges ableitbar und auch steuerrechtlich und sozialversicherungstechnisch sind derartige Jobs häufig ein Minenfeld. Aber jeder ist selber für sich selber verantwortlich.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  3. #53
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.964

    Standard

    01728208898 ist die neue Nummer der Bande. Das übliche Gefasel von Solar und einem vor Ort Termin.

    Typisch für diese Bande: Den Firmennamen erfährt man nur durch konkrete Nachfrage. Man nennt sich darauf erstmal ausweichend mit "Münchner Solarfirma" Die Anruferin meldet sich natürlich auch nicht mit dem Firmennamen.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  4. #54
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.658

    Standard

    hi

    oha:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in der vorbezeichneten Angelegenheit zeigen wir an, dass wir unseren Mandanten, die Hahn Solar GmbH, Nussbaumstr. 2, 8575 Karlsfeld, vertreten durch ihren Geschäftsführer S. H., Die ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert. ...
    Die Firma Hahn Solar GmbH geht mit Hilfe eines Anwalts aktuell gegen Postings über illegale Werbeanrufe auf einer Bewertungsplattform vor :-()

    Die wollen dort mind. einen Beitrag der inzwischen fast 2 1/2 Jahre alt ist über illegale Telefonwerbung von/für Hahn Solar entfernen lassen.

    Entweder haben die bisher geschlafen und erst jetzt bemerkt das illegale Werbung doof ist oder es steht denen das Wasser bis zum Hals und die wollen noch nachträglich retten was zu retten ist.

    Was hier zutrifft kann ich jetzt nicht sagen. Ich spekuliere halt einfach mal.

    Gruss

  5. #55
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.108

    Standard

    Wie wird denn argumentiert? Dass die Anrufe nicht erfolgt seien oder völlig legal?

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    698

    Standard

    Ich nehme nicht an, dass die bisher geschlafen haben. Ich glaube auch nicht, dass denen das Wasser bis zum Hals steht (siehe Bilanz im Bundesanzeiger).

  7. #57
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Zitat Zitat von Arthur Beitrag anzeigen
    Wie wird denn argumentiert? Dass die Anrufe nicht erfolgt seien oder völlig legal?
    so:

    Ausweislich der Webseite unserer Mandantschaft (whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ])
    handelt sich bei
    den o.g. Telefonnummern um solche, die nicht zu unserer Mandantschaft gehören.
    Unsere
    Mandantschaft hat gegen die Anrufer bereits Anzeige erstattet.
    Die bewertenden User auf Ihrer Webseite stellen durch die Meldung der
    Telefonnummern im
    Zusammenhang mit der Bezeichnungen wie u.a. Firma Hahn" oder ,Hahn Solar“ eine
    gedankliche Verbindung zwischen den o.g, bewerteten Telefonnummern und unserer
    Mandantschaft her.
    Gegenüber dem hier maßgeblichen unvoreingenommenen Durchschnittsrezipienten
    wird suggeriert, die Telefonnummern würden unserer Mandantschaft gehören und
    diese würde wettbewerbswidrige Telefonwerbung betreiben. Dies ist falsch.
    Hierbei handelt es sich um unwahre
    Tatsachenbehauptungen, da - wie bereits dargestellt - die gemeldeten
    Telefonnummern evident nicht unserer Mandantschaft zuzuordnen sind.
    Unwahre Tatsachenbehauptungen fallen stets unter das Verbietungsrecht unserer
    Mandantschaft und sind nach gefestigter Rechtsprechung unter keinen Umständen
    hinzunehmen.
    Die Bewertungen und die Herstellung einer Verbindung zwischen unserem
    Mandanten und
    den Telefonnummern ist nach alledem unzulässig, da sie das
    Unternehmenspersönlichkeits-
    recht (Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 19 Abs. 3 GG) unserer Mandantschaft verletzt
    und einen un-
    zulässigen Eingriff in den eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb
    darstellt.
    Dumm nur das bei illegalen Werbeanruf der Anrufer auf meine Nachfrage meinte er sei von der Firma Hahn Solar. Er hat mir dann auch die "richtige" Rufnummer und Webseite dieser Firma genannt.

    Noch dümmer für Hahn war dann der auf diesen Cold-Call mit der 071163666936 erfolgte Vertreterbesuch ;-)

    Gruss

  8. #58
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.108

    Standard

    Hierbei handelt es sich um unwahre
    Tatsachenbehauptungen, da - wie bereits dargestellt - die gemeldeten
    Telefonnummern evident nicht unserer Mandantschaft zuzuordnen sind.
    Ach so, da wollte jemand Hahn Solar verunglimpfen....
    Fragt sich nur, wer das wohl gewesen sein könnte? Die böse Hexe!
    Grimms Märchen...

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    698

    Standard

    Hahn Solar hat nach Bundesanzeiger zu Ende 2020 eine Forderung von 4,2 Millionen gegenüber der Gesellschafterin!!

  10. #60
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    443

    Standard

    Es scheint, als hätte der "Ansprechpartner" G.S. ebenfalls eine Solarfirma. Das trifft sich gut, denn dann sind die illegalen
    Coldcalls immer von der jeweils anderen Firma verursacht worden. Auch Referenzangebote sind so viel einfacher möglich.
    Egal, ich halte mich lieber an Geschäftspartner, die mir nicht so penetrant hinterhertelefonieren.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen