Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: [Sammelthread] Vorschußbetrug, Love-Scam, Lotteriegewinne u. ä. auf DEUTSCH

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    699

    Standard [Sammelthread] Vorschußbetrug, Love-Scam, Lotteriegewinne u. ä. auf DEUTSCH




    header:
    01: Return-Path: <meltem.karamanoglu.2018 [at] uni.strath.ac.uk>
    02: Received: from EUR01-HE1-obe.outbound.protection.outlook.com ([52.101.129.25])
    03: by mx-ha.web.de (mxweb012 [212.227.15.17]) with ESMTPS (Nemesis) ID: [ID filtered]


    Sehr geehrter Begünstigter,

    Herzliche Glückwünsche !! Herzliche Glückwünsche !! Herzliche Glückwünsche !!,
    Wir sind hier, um Ihnen mitzuteilen, dass Sie als Gewinner ausgewählt wurden, um als aktiver Nutzer bei der kürzlich abgeschlossenen Google Online-Verlosung 950.000,00 £ zu erhalten. Bitte füllen Sie die nachstehenden Angaben aus, um weitere Informationen und Ansprüche zu erhalten. Ihre Gewinnzahl ist GFP / 955 / GPWIN / US

    1 Adresse:
    2 Telefon:
    3 Land:
    4 Vollständiger Name:
    5 Beruf:
    6 Geschlecht:


    Wir gratulieren Ihnen im Namen des Google-Teams.
    Vergütungsausschuss
    Dr. L. John Doerr
    Schöne Grüße,
    Google Central Google Inc.
    Adresse: 1600 Amphitheatre Pkwy Mountain View, CA 94043, USA

    Grundsätzlich gilt:

    Es gibt keinen Geldgewinn!

    Stattdessen werden immer wieder Kosten für die Abwicklung geltend gemacht, die schön anonym am liebsten per Western Union angewiesen werden sollen, solange das Opfer ausgenommen werden kann, hören die Forderungen nie auf.

    Daher:

    Nie auf eine solche Botschaft reagieren!!

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    699

    Standard

    Scheint wieder "in" zu sein


    header:
    01: Return-Path: <t.ozlok [at] sarayhali.gen.tr>
    02: Received: from mail.sarayhali.com.tr ([195.142.116.13]) by mx-ha.web.de
    03: (mxweb011 [212.227.15.17]) with ESMTP (Nemesis) ID: [ID filtered]
    04: Received: from User (unknown [37.49.224.53]) by mail.sarayhali.com.tr (Postfix)
    05: with SMTP ID: [ID filtered]
    06: Reply-To: <info.mfontana [at] consultant.com>
    07: From: "Mfontana"<t.ozlok [at] sarayhali.gen.tr>
    08: Subject: {Spam?} Abogados Mfontana

    Sehr geehrter Begьnstigter,
    Wir schreiben in name unsere Auftraggeber, Agencia Tributaria Espana, Bьro des Sicherheits-und Bцrsenkommission , Abteilung der Nicht beanspruchten Fonds. Wir sind beauftragt um die Identitдt des Eigentьmers des Fonds zu ьberprьfen und zu bestдtigen um die Auszahlung der nicht beansprucht Fonds. Die Fonds wurde nicht beansprucht und spдter in den Kapitalmarkt investiert wurde von einer Investmentgesellschaft verwaltet wird ьber drei Jahre (03.09.2015). Das Kapital zusammen mit dem bis dahin aufgelaufenen Anlageerfolg betrдgt (Ђ 3.998.880,40). Drei Millionen Neun hundert zweiund neun und achtzig tausend achthundertundachtzig Euro Vierzig Cent.Die ursprьngliche Summe von (Ђ1,615.810,00) EinMillionen Sechshundertfьnfzehntausend achthundert und zehn Euro wurde Ihnen zugesprochen, nachdem ein Coupon, dem Ihr Name beigefьgt war, mit der gewinnenden Chargennummer erschien: ESEE/K231 Referenznummer: RECT213H , die Coupons wurden gekauft von Reditholding Ltd, die, um ihre Gewinnchancen zu erhцhen, auf Na
    Darьber hinaus muss Ihr Interesse fьr die Verarbeitung und Zahlung dieses Geldes an Sie vor dem 30th July 2019 erfolgen , das Geld wird automatisch nach diesem Datum reinvestiert.
    Wenn Sie nach der Ьberprьfung als bestдtigen Eigentьmer des Geldessind, ubernahmt wir die Verantwortung als Anwalt,der ordnungsgemдЯe Prozess der Verarbeitung und Zahlung des Geldes zu Ihre Gunsten. Bitte fьllen Sie das angefьgte Formular zur Fondsabwicklung aus und senden Sie es per Fax oder E-Mail an unsere E-Mail-Adresse : info.mfontana@consultant.com order Fax :+34 937 208 058. Senden Sie auch eine Kopie Ihre identifzierung wie Personalausweise, zur Echtheitsbestдtigung per E-Mail.
    Bitte beachten Sie, dass unsere Rechtskosten von unseren Vertragspartnern nach Abschluss Ihrer Transaktion bezahlt werden. Von unserer Kanzelei werden Ihnen keine Rechtskosten berechnet.

    Mit freundlichen GrьЯen

    VORNAMEN:....................................................................... ................NAMEN:.......................................................... .............................................
    ANSCHRIF: ................................................................................ ................................................................................ ..................................................................
    POSTLEITHZAHL: .....................................................................ORT: ................................................................................ ........
    TELEFON: ................................................................................ .MOBILE: ...............................................................................F AX: .............................................
    GEBURTSDATUM: ................................................................................ ................ EMAIL :............................................................................... .......................
    DATUM: ................................................................................ ........UNTERSCHRIFT: ....................................................................


    --
    This message has been scanned for viruses and
    dangerous content by MailScanner, and is
    believed to be clean.
    Offensichtlich ist es gar nicht so einfach, kyrillische Umlaute in eine lateinische Schriftform zu bringen

    Angehängt war ein PDF, welches ich jedoch aus wohl nachvollziehbaren Gründen nicht geöffnet habe ...


    Nachtrag: Virustotal konnte in dem PDF-Link nichts verdächtiges finden.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    699

    Standard

    Leider gibt es immer Einige, die darauf anspringen


    header:
    01: Return-Path: <k [at] naich.de>
    02: Received: from naich.de ([46.163.112.227]) by mx-ha.web.de (mxweb010
    03: [212.227.15.17]) with ESMTPS (Nemesis) ID: [ID filtered]
    04: Received: from DELL.home (unknown [185.13.106.218]) by naich.de (Postfix) with
    05: ESMTPA ID: [ID filtered]
    06: Received-SPF: pass (lvps46-163-112-227.dedicated.hosteurope.de: connection is
    07: authenticated)
    08: Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
    09: MIME-Version: 1.0
    10: Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
    11: Content-Description: Mail message body
    12: Subject: Geschaftsinvestitionsangebot
    13: To: Recipients <poor [at] spamvictim.tld>
    14: From: "Shayne Nelson" <k [at] naich.de>

    Hallo,

    Hoffe, meine E-Mail trifft dich gut. Ich heiBe Shayne Nelson und bin Banker bei Emirates NBD. Ich habe eine wichtige Diskussion, die ich mit Ihnen teilen möchte. Ich glaube, es wird dich interessieren. Kann ich Ihre Antwort haben, damit wir daruber diskutieren konnen.

    Danke und Grube,

    Shayne Nelson
    shaynelson14@yandex.com

  4. #4
    Urgestein Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    9.955

    Standard

    Zitat Zitat von insider Beitrag anzeigen
    Leider gibt es immer Einige, die darauf anspringen
    Die Vermüllerei geht wegen solcher Deppen immer weiter.
    Perfide den Namen eines existierenden CEO zu mißbrauchen.
    https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/vorbild-fuer-die-schweiz-digitales-banking-dubai-867097#

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen