Seite 13 von 29 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 282

Thema: Presseschau 2021

  1. #121
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.313

    Standard

    https://heise.de/-6020791
    Erstes Urteil gegen Manager der FIN7-Bande: 10 Jahre Knast
    In Dresden wurde Fedir H. 2018 verhaftet. In Seattle wurde der Online-Dieb nun zu 10 Jahren verurteilt. Der Geständige ist für Milliardenschäden verantwortlich.
    Die FIN7-Bande ist ab 2013 mit raffinierten Phishing-Attacken und Schadsoftware weltweit in Bankserver und Geldautomaten sowie Bezahlterminals eingedrungen. 2015 wurden die Machenschaften der auch als Carbanank-Gang bekannten Verbrecherbande erstmals aufgedeckt – es war das bis dahin größte Online-Verbrechen.

  2. #122
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.313

    Standard

    https://www.finance-magazin.de/banking-berater/wirtschaftspruefer/wambach-bericht-vernichtendes-urteil-fuer-ey-2078291/
    Wambach-Bericht: Vernichtendes Urteil für EY
    Der Bericht des Sonderermittlers zu Wirecard wirft ein äußerst schlechtes Licht auf EY. Die Abschlussprüfer scheinen offensichtlichen Hinweisen im berüchtigten Drittpartnergeschäft jahrelang nicht nachgegangen zu sein.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article230501233/Merkel-Scholz-Altmaier-das-Wirecard-Finale-wird-schmutzig.html
    Finale bei Wirecard – jetzt wird es schmutzig
    Ab sofort werden die letzten der fast 90 Zeugen im Wirecard-Untersuchungsausschuss befragt – unter anderem Angela Merkel, Olaf Scholz und Peter Altmaier. Jetzt geht es um viel mehr als den Betrugsskandal, Leerverkaufsverbote und staatliche Patronage.
    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/bafin-zeigt-deutsche-bank-aufsichtsrat-alexander-schuetz-an-a-aec4aee6-3178-4151-9bf4-6496a6331143
    Bafin zeigt Deutsche-Bank-Aufsichtsrat Schütz an
    Wegen seiner Nähe zu Wirecard und dessen Ex-Chef Markus Braun war Deutsche-Bank-Aufsichtsrat Alexander Schütz bereits heftig kritisiert worden. Jetzt hat er auch noch eine Anzeige am Hals.
    Ausgerechnet Bananen...
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/wirecard-ausschuss-ich-bin-es-satt-hier-eine-maerchenstunde-zu-erleben-a-3b7a1fa7-d2f7-462c-a5f2-ccce812dfce8
    Eklat im Wirecard-Ausschuss »Ich bin es einfach satt, hier eine Märchenstunde zu erleben«

  3. #123
    Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    368

    Standard

    Die Datenschutzbeauftragte Irlands, bei der DSGVO zuständig u.a. für Facebook, Google und Twitter
    Heise
    "DSGVO-Beschwerden in den Papierkorb": Kritik an Irlands Datenschutzbeauftragter
    https://www.heise.de/news/DSGVO-Besc...r-6030504.html

    Trotz über 10.000 Beschwerden im vergangenen Jahr plane die Behörde nur sechs bis sieben Entscheidungen, 99,93 Prozent landeten also im Papierkorb.

    NOYB - Europäisches Zentrum für digitale Rechte
    https://noyb.eu/de/der-irische-dpc-b...e-entscheidung
    Die irische DPC räumt offen ein: Es wird nicht über DSGVO-Beschwerden entschieden. 99,93 % landen im Papierkorb, trotz einem Budget von 19,1 Mio. €

    Dazu passt:
    netzpolitik.org
    Vorwurf von Ulrich Kelber Irische Datenschutzbehörde macht „falsche Aussagen“
    https://netzpolitik.org/2021/vorwurf...sche-aussagen/
    Geändert von Mindgespammt (28.04.2021 um 11:36 Uhr)

  4. #124
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.313

    Standard

    https://www.independent.ie/business/technology/max-schrems-and-helen-dixon-clash-over-irish-gdpr-enforcement-on-big-tech-40363344.html
    However, DPC Commissioner Helen Dixon slammed “inaccuracies” in some of the criticism presented against her office, adding that hostile commentary was “exaggerated” and “simplistic”.
    Unerhört sie aus dem Büroschlaf zu reissen...
    Die Datenschutzbeauftragte Irlands, bei der DSGVO zuständig u.a. für Facebook, Google und Twitter
    Ein Schelm wer da einen Zusammenhang sieht.

  5. #125
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.313

    Standard

    https://www.spiegel.de/netzwelt/web/boystown-bka-schaltet-grosse-plattform-mit-kindesmissbrauchs-material-ab-a-ef409fdb-cfe8-438a-9615-5f606e979576
    BKA schaltet große Plattform mit Kindesmissbrauchs-Material ab
    »Boystown« gehörte mit zuletzt 400.000 Nutzern zu den größten Plattformen zum Austausch von Material, das sexuellen Kindesmissbrauch zeigt. Drei mutmaßliche Täter in Deutschland wurden festgenomme
    https://www.tagesschau.de/inland/kinderpornografie-boystown-zit-101.html
    Ermittlern in Deutschland ist ein Schlag gegen die weltweite Verbreitung von kinderpornografischem Material gelungen. Nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios wurden vier Männer festgenommen.

  6. #126
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.500

    Standard

    https://www.e-recht24.de/news/it-sic...geHmD38svABjHw

    Wenn der Computer plötzlich durch ein Warnfenster blockiert zu sein scheint, kann man als Nutzer schon mal unruhig werden. Ganz falsch wäre es dann allerdings, die angebliche Support-Hotline anzurufen. Denn dahinter verbergen sich Cyberkriminelle, die es auf Geld und Daten abgesehen haben.Seit Januar hat die Behörde nach eigenen Angaben schon 24 derartige Nummern gesperrt.
    Die Inder machen aber neue Popups, liebe Netzagentur. Oder rufen ohne Pop-Ups mit gespooften Nummern an, liebe Netzagentur. Und nun?
    Wattestäbchenalarm
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  7. #127
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.313

    Standard

    https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/20210429_PopUp.html
    Die Bundesnetzagentur rät dazu, sich durch das täuschend echt aussehende Pop-up-Fenster nicht verunsichern zu lassen. Tatsächlich bestehen in diesen Fällen keine technischen Probleme. Unbekannte täuschen die Fehler nur vor, um zu Zahlungen für unnötige Supportdienstleistungen zu veranlassen. Im Verlauf des Gesprächs wird versucht, Zugriff auf den PC zu erhalten, um die persönlichen Daten auszuspähen oder Geld für ein Schutzprogramm zu verlangen.
    Sollten Sie selbst einmal eine solche Warnmeldung erhalten, zögern Sie nicht, dies der Bundesnetzagentur mittzuteilen. Weitere Informationen sowie das Beschwerdeformular finden Sie unter www.bundesnetzagentur.de/popup.
    Wie kommen die Pop-Ups auf den PC? Ohne "fremde" Hilfe?
    https://www.telespiegel.de/news/21/fake-pop-up-fenster/
    Für Gewöhnlich werden sogenannte Pop-Ups von Websites generiert, um den Besuchern zusätzliche Unterstützung oder Informationen zu bieten.
    Was für Seiten? Seriöse Seiten sicher nicht...
    https://www.digital-eliteboard.com/threads/bnetza-schaltet-rufnummern-aus-popup-betrug-ab.499534/
    Auf Internet-Seiten und in Apps tauchen manchmal Popups auf, die einer Fehlermeldung des Betriebssystems oder des Antivirus-Programms täuschend ähnlich sehen.
    Welche Seiten, welche Apps? Hier muß angesetzt werden.
    Geändert von Arthur (04.05.2021 um 14:35 Uhr)

  8. #128
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.759

    Standard

    Vermutlich F!ckelseiten. Mit Scripten verseucht.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

  9. #129
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    12.313

    Standard

    Deswegen wollen die Betroffenen/Betreffenden auch nicht sagen/zugeben,
    auf welchen Seiten sie damit überfallen wurden...

  10. #130
    Verbalakrobat Avatar von Goofy
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Überall und nirgends
    Beiträge
    24.759

    Standard

    https://www.pcwelt.de/news/Porno-Sei...e-7893410.html
    Der durch Pornoseiten verursachte Traffic soll einer Studie zufolge für ein Drittel der über das Internet verschickten Daten verantwortlich sein.
    ...
    Doch der Konsum von Internetpornos ist nicht auf die heimischen vier Wände beschränkt. Zwei Drittel aller Mitarbeiter würden auch auf ihren Arbeitsrechnern pornografische Inhalte nutzen.
    Lohnt sich sicherlich für die Gauner, dort besonders konzentriert Browser- und Script-Exploits reinzubringen. Die Leute sind dort alle ohne Script-Blocker unterwegs, denn mit Script-Blocker laufen natürlich die F!ckelfilmchen nicht.
    Goofy
    ______________________________
    Weisheiten des Trullius L. Guficus, 80 v.Chr.:
    "Luscinia, te pedem supplodere audio" - Nachtigall, ick hör dir trapsen
    "Vita praediolum eculeorum non est" - Das Leben ist kein Ponyhof
    "Avia mea in stabulo gallinario rotam automotam vehit" - Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
    "Sed illi, dicito: me in ano lambere potest" - Jenem aber, sag es ihm: er kann mich am Arsch lecken

Seite 13 von 29 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen