Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Thema: 08921229444 - illegaler Werbeanruf von der ENNI Energie & Umwelt Niederrhein GmbH

  1. #31
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    11.808

    Standard

    Muß an der Gegend liegen. Hab seit vielen Jahren keine "kommerziellen" Besucher mehr an der Haustür gesehen.

  2. #32
    Mitglied Avatar von Speedy56
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    SouthBavaria
    Beiträge
    329

    Standard

    Wir sind (obwohl mitten im Ort) nach einer Wiese das letzte Haus in der Sackstraße - da kommt keiner mehr vorbei
    „Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein“ (Humphrey Bogart)

  3. #33
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.315

    Standard Verarmte Handwerker?

    Kommt drauf an, was sie wollen. Wenn ich sehe, dass sie ein paar Häuser weiter werkeln, können sie gerne bei mir läuten. Derzeit suche ich einen neuen Heizungsbauer, einen neuen Installateur und einen neuen Maler.

    Wenn mir dagegen ein Dachdecker weismachen will, das Dach müsse dringend repariert werden (obwohl erst neulich der Stamm-Dachdecker da war), kann sich Monsieur unrühmlich in der Lokalpresse wiederfinden.
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  4. #34
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    1.070

    Standard

    Da ich im nächsten Monat umziehe und günstige Preise für Strom und Gas vereinbaren wollte, habe ich mich satte drei Wochen im Netz mit Informationen und Vergleichen beschäftigt, bevor ich jetzt entsprechend neue Verträge abgeschlossen habe.

    Einen Vertrag per Haustürgeschäft oder Cold Call abzuschließen würde für mich mangels Vergleichsmöglichkeiten nie in Frage kommen

  5. #35
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.425

    Standard

    Im Großraum DO-West alles andere wie selten. Besonderes Telekomiker, die mit Lügen anfangen.
    ____
    IANAL

  6. #36
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.700

    Standard

    Sehen wir es doch einfach mal so, warum sollten Reise Gewerbetreibende mit hohen Aufwand besondere Angebote haben? Ich hatte in der Stadt öfters mal Besuch von Vodafon und Ish, komisch ist dabei das man auf Ansprache nicht die Vermittlernummer nennen will und auch sonst nicht sehr gesprächig ist wenn es um fixe Details geht.
    Von meinen Eltern her kenne ich die reisenden Dachdecker, meist Angehörige einer ethnischen Minderheit die sehr mobil ist, welche nebenher noch Gehwegplatten reinigen bzw. sonstige Dienste anbieten. Allen gemeinsam ist hier doch die Tatsache das man keine konkreten Firmendaten bekommt und gar nicht weiß mit wem man es zu tun hat und ein unbestimmter Vertragsinhalt bei einer Beauftragung zustande kommt. Das bei den Dachdeckern grundsätzlich Eichhörnchen und Siebenschläfer gefunden werden, erübrigt sich glaube ich der Erwähnung.
    Auch bei den Tele Tarifen ist es alles andere als transparent und unsere Nachbarin hatte mit 92 plötzlich eine Internetverbindung mit bis zu 1 Gig. Sie kann nicht mal einen Laptop bedienen. Auf massive Intervention hin, wurde der Vertrag danach storniert. Was auffällt ist, das hier besonders ältere Menschen im Fokus stehen und man bewusst diese überrumpelt. Auch interessant ist es, dass hier häufig in der späteren Folge die Einbruchsraten in den Gebieten steigen bzw. auch Entwendungen von Fahrrädern, Gartengeräten und Schrott.
    Was allerdings bemerkenswert ist, dürfte die Tatsache sein, dass diese Multivertriebsagenturen immer auf der Suche nach Personal sind.
    Geändert von euregio (04.05.2021 um 07:41 Uhr)
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  7. #37
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    11.080

    Standard

    Obwohl sowohl der ENNI Energie und Umwelt Niederrhein GmbH als auch dem direkten Gesellschafter ENNI Stadt & Service sowie deren Gesellschafterin Stadt Moers die illegalen Werbemethoden der ENNI-Mitarbeiter seit über einem Monat bekannt sind, gehen bei mir die Werbeanrufe weiterhin ununterbrochen ein. Heute erhielt ich die Auftragsbestätigungen Nrn. 6 und 7.

    Die unternehmensinterne Struktur scheint da wohl ganz masiv aus dem Lot zu laufen, wenn man noch nicht einmal in der Lage ist, in der letzten Stufe der Werbe- und Rechtsbruchpyramide einen Filter zu setzen und Beschwerdeführer weiterhin anschreibt.
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  8. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    466

    Standard

    Enni hatte keine Zeit, die Werbung nicht stoppen. Man musste erst mal den beauftragten Rechtsanwalt informieren, der sich jetzt zur Verteidigung gegen die Unterlassungsklage wegen unerwünschter E-Mail-Werbung gemeldet hat.

  9. #39
    Senior Mitglied Avatar von euregio
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    2.700

    Standard

    Dann sollte man das Datenschutzmanagement System von Enni in Frage stellen und auch gezielt hinterfragen. Zeitnahe Umsetzung der Betroffenenrechte ist eine klare Aussage der Aufsichtsbehörden und das gilt auch für Auftragsverarbeitern.
    Ich hoffe Ihr habt diese Aussage schriftlich mit dem Anwalt schriftlich... Denn das wäre eine super Steilvorlage um da mal nett die Prozesse überprüfen zu lassen. Eigentlich sollte der Schutz der Betroffenen Vorrang vor der Verteidigung von Rechtsansprüchen haben.
    „Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis. Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an.“
    ―Peter Hohl

  10. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    466

    Standard

    Es muss oben richtig heißen: Enni hatte keine Zeit, die Werbung zu stoppen.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen