Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 76

Thema: (SPAM) easymed+ wirbt für Corona Schnelltests

  1. #41
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.452

    Standard

    Zitat Zitat von nospamplease Beitrag anzeigen
    Nachdem mich Easymed jetzt ein paar Tage mit Faxen verschont hat kommt nun:
    CAREMEDICAL
    ist ein Produkt der
    TV Office Management GmbH
    Eiler Str. 3
    D-51107 Köln
    und bietet per Fax Corona Schnelltests an.
    dito

  2. #42
    Senior Mitglied Avatar von Hippo
    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    2.009

    Standard

    Kam heute hier auch.
    Obacht wenn Du das Ding weitergibst - der QR-Code enthält Deine Faxnummer
    Wer andern eine Bratwurst brät der braucht ein Bratwurstbratgerät ...

  3. #43
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.274
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  4. #44
    Mitglied Avatar von Speedy56
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    SouthBavaria
    Beiträge
    329

    Standard

    Der Anwalt der Freund Handelsgesellschaft hat ja in seinem Schreiben an mich die Beantwortung meines T5F für den 18.3. in Aussicht gestellt.
    Wenn da bis übermorgen nix da ist werde ich genau das tun...
    „Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein“ (Humphrey Bogart)

  5. #45
    Mitglied Avatar von Speedy56
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    SouthBavaria
    Beiträge
    329

    Standard

    Pünktlich kam heute die angeforderte Auskunft von der Anwaltskanzlei.
    Befriedigt hat sie mich jedoch nicht!
    I. Verarbeitet Personenbezogenen Daten

    Name: MeinVorname MeinNachname
    Faxnummer: MeinePrivateTelefonnumer
    Das ist Falsch! Unter meinem Namen hat es niemals diese Faxnummer gegeben.
    Diese Nummer war die geschäftliche Nummer meines Vaters.
    II. Verarbeitungszwecke

    Werbung

    III. Datenkategorien

    Kommunikationsdaten

    IV. Empfänger an die Daten weitergeleitet wurden

    keine

    V. Datenherkunft

    whois:www.rexago.com

    VI. Dauer der Speicherung

    Löschung erfolgt unmittelbar nach Versand der Werbung.
    Lüge - ich habe nach dem Versand der Werbung einen 2. Spamlauf erhalten!

    VII. Abschließendes

    Unter Bezugnahme auf ihr Löschungsbegehren vom 15.02.2021 bestätigen wir für unsere Mandantschaft die Löschung der verarbeiteten Daten.
    Was denkt ihr..?

  6. #46
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.274

    Standard

    Was ich denke?

    Gelöscht wird da garnichts.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  7. #47
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.482

    Standard

    Zweierlei. Wenn die Faxnummer dir durch den Spammer oder den Datenhändler zugeordnet war, dann stimmt die Auskunft insofern. Wenn die Daten nach dem Spamrun gelöscht worden wären, können die Kanzlei nun gar keine Auskunft erteilen. Da sie das aber kann, ist die Aussage gelogen.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

  8. #48
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    322

    Standard

    Zumindest scheint die Anwaltskanzlei Zugriff auf die gelöschten Dateien und Papierkörbe
    ihrer Mandanten zu haben. Das ist ganz sicher ein Grund für verschärftes Mißtrauen.

  9. #49
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.274

    Standard

    Mir hat man bisher keine Auskunft erteilt. Ich habe aber auch keinen Kontakt mit der Kanzlei. Ich habe nicht mal Kontakt zu Herrn F. Weil er auf nicht antwortet
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  10. #50
    Mitglied Avatar von Speedy56
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    SouthBavaria
    Beiträge
    329

    Standard

    Ich hatte das T5F und die Fa. Freud gesandt und die Antworten vom Anwalt bekommen.
    Ich frage mich allerdings warum er für die windige Auskunft so lange gebraucht hat.

    Mein Problem ist ja folgendes:

    Um bei der
    REXAGO INFORMATION GMBH
    Einkornstraße 109
    74523 Schwäbisch Hall

    ein Auskunft zu erhalten und die Daten dort sperren zu lassen denke ich dass ich den originalen Datensatz haben muss.

    Die REXAGO INFORMATION GMBH scheint ja auch ein rechter Sauhaufen zu sein wenn sie Datensätze ohne OptIn verkaufen die dazu noch 20 Jahre alt sind!
    Nochmal zur Info: Mein Vater ist im Mai 2019 im Alter von 94 Jahren verstorben und hat mit ca. 70 seinen Betrieb aufgelöst...
    „Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein“ (Humphrey Bogart)

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen