Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: GMI - Gesellschaft für Mahn- und Inkassowesen GmbH

  1. #1
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    11.447

    Standard GMI - Gesellschaft für Mahn- und Inkassowesen GmbH

    Spammer arbieten bekanntermassen in der Nutzung der Call Center durchaus innerhalb einer kleinen Bubble. Immer wieder tauchen die gleichen Namen, Gesprächsleitfäden, Bandansagen und sogar Bezugnahmen zu anderen Produkten oder Anrufen auf.
    Man teilt sich aber auch andere Dienstleister untereinander. Der eine oder andere Rechtsanwalt ist mit an Sicherheit grenzender Wahnrscheinlichkeit nicht nur Vertreter der Spammer in Streitfällen, sondern arbeitet garantiert die voraussichtlich erfolgreichste Strategie der einen oder anderen Spammerbude aus.

    Und auch im Inklassobereich findet sich immer wieder der gleiche Dunstkreis. Neben der National Inkasso GmbH, die sich nachweislich trotz Kenntnis bei der Eintreibung betrügerischer Forderungen beteiligt, taucht in regelmässigen Abständen immer wieder ein Name auf:

    GMI - Geselschaft für Mahn- und Inkassowesen mbH
    Natruper Straße 57
    49076 Osnabrück

    Bei diesem Laden findet sich alles, was in Spammerkreisen Rang und Namen hat:

    • Jumbo Business Group s.a.r.l.
    • Blindenarbeitszentrale Saar
    • Neue Verlagsgesellschaft mbH (Burda-Konzern)
    • Blindenwerkstatt R. Kaniss
    • PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG
    • Bonafair AG (Hirschberger Naturrat)


    Und natürlich beteiligt sich auch die GMI aktiv als Spammer.
    Kaltanrufe, um zu klären, ob man die angebliche Forderung sofort oder in Raten bezahlen möchte, sind gem. UWG ebenso verboten, wie reine Werbeanrufe.

    Das Fatale an dieser Geschichte: Es werden ungeprüft Daten von angeblichen Schuldnern an potentiell unbeteiligte Dritte weitergegeben.
    Bei den Anrufen wird lediglich gefragt: "Ich hätte gern Herrn/Frau XY gesprochen. Sind Sie das?"
    Wenn man "ja" sagt, findet eine weitergehende Überprüfung nicht statt. Weder Geburtsdatum noch andere Kriterien werden überprüft. Denn immerhin kann man auch durch einen Zahlendreher bei einem vollkommen unbeteiligten Dritten gelandet sein. Aber gleich im nächsten Satz kommen dann Details zu Gläubiger, Forderungsgrund, Forderungshöhe ausposaunt.

    Deswegen verdient die GMI hier auch mal eine besondere Erwähnung und einen eigenen Thread.

    Heute Anruf im Auftrag der Kaniss'schen Klopapier-Verpacker. Angezeigte Rufnummer: 0541-20193283 (054120193283).
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  2. #2
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.110

    Standard

    Zitat Zitat von Investi Beitrag anzeigen
    Deswegen verdient die GMI hier auch mal eine besondere Erwähnung und einen eigenen Thread.

    Heute Anruf im Auftrag der Kaniss'schen Klopapier-Verpacker. Angezeigte Rufnummer: 0541-20193283 (054120193283).
    man bimmelt heftig
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    054120193283 wurde am 11. 11. 2022 in unserer Nummernabfragedienst-Datenbank registriert und wurde 1026 mal abgefragt.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen