Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Beschwerde beim eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.

  1. #1
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    6.563

    Standard Beschwerde beim eco - Verband der Internetwirtschaft e.V.

    Ich habe bei einem Spammer mal den Weg versucht, mich beim eco - Verband der Internetwirtschaft e.V. zu beschweren. Und ich muss sagen, dass ich selten so ein zähes Verfahren erlebt habe. Jede Kleinigkeit wird zurückgefragt und es werden immer neune Informationen angefragt.

    Mein Fazit: Lästig und absichtlich ineffektiv
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.052

    Standard

    Und ganz zum Schluss stellt man fest, dass keine Werbeeinwilligung vorlag und wirft dann einmal ganz fest mit einem Wattebäuschen...
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Wuschel_MUC
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    5.448

    Standard

    Zitat Zitat von deekay Beitrag anzeigen
    ... eco - Verband der Internetwirtschaft e.V. ... selten so ein zähes Verfahren erlebt habe. Jede Kleinigkeit wird zurückgefragt und es werden immer neune Informationen angefragt. ... Lästig und absichtlich ineffektiv
    Dann schalte beim nächsten Mal die Presse ein. Zuerst anfragen, ob sie den Fall verfolgen wollen. Erst den scheinbar blauäugigen Verbraucher spielen, wenn sie wieder dieselbe Gummiwand-Masche versuchen, ruft ein Journalist dort an. Je eindeutiger die Verzögerungs- und Abwimmelversuche sind, um so kräftiger fällt die Ohrfeige aus.
    Wer mir was tut, sei auf der Hut!

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    1.385

    Standard

    Wer oder was ist der Verband der Internetwirtschaft e.v.

    Ich sehe den Verband als einen Arbeitgeber Verband an.

    Selber 20 Jahre aktiv bei einen Arbeitgeberverband Beschäftigt gewesen. Dieser Verband hat die Interessen der Arbeitgeber vertreten, z.b. für die Mitglieder die Arbeitsgericht Sachen erledigt.
    Fast immer war unser Verband Federführend bei Lohn / Gehalt / Mantel Tarif Vertrag.

    Wenn jetzt eine Person dem Verband eine Beschwerde geschrieben hätte das die Firma XY schlechte Leistung erbracht hätte, Werbung versendet hätte usw. so wäre wahrscheinlich die Antwort gewesen dass man dafür nicht zuständig sein.
    janssen76@gmx.de; D.L.W.W.O@gmx.de;Dietmar-i-W@gmx.de

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen