Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Smava Affiliate Spam (Brackmann Media & Data Limited u.ä. / flowermania.de)

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2020
    Beiträge
    6

    Standard Smava Affiliate Spam (Brackmann Media & Data Limited u.ä. / flowermania.de)

    Hallo zusammen,
    laut Dr. Google versenden Kooperations-/Affiliate-Partner von Smava immer wieder Smava-Angebote per eMail an unrechtmäßig generierte eMail-Adressen. In meinem Fall erhielt ich 2x ein Angebot für das Smava Produkt "Kredit2Day" an eine eMail-Adresse, die ich vor mind. 10-20 Jahren einmalig für die Registrierung bei einem IT-Online-Service angelegt hatte. Die Adresse habe ich nie für Korrespondenzen, geschweigedenn für Online-Gewinnspiele o.ä. verwendet. Ich habe sie also ausschließlich zur Registrierung bei besagtem Anbieter hinterlegt. Eine Werbeeinwilligung wurde in diesem Zusammenhang nicht abgefragt.

    Die Werbemails erhielt ich am 13. und 15.11.2021.
    Betreff: smava: Ab -0,4% umschulden und Zinsen sparen - jetzt vergleichen.
    Hinweis im Footer: "Sie erhalten diese kostenlosen Informationen, weil Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse ...@xxx.de bei einem Gewinnspiel oder einer Internetseite angemeldet haben. Das Angebot ist eine kommerzielle Anzeige des Werbekunden, der allein für den Inhalt verantwortlich ist. Bei Fragen zu dem beworbenen Produkt wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter Bei weiteren Fragen, auch zu Ihrer E-Mail Adresse, wenden Sie sich bitte an uns:
    Brackmann Media & Data Limited, Unitec House 2 Albert Place, London N3 1QB (...@hotmail.com).
    Den Header-Quelltext der Werbemails findet ihr unten. Die Links in der Mail leiten weiter über flowermania.de auf smava.de.

    Auf Anfrage habe ich einen Nachweis meiner angeblichen Werbeeinwilligung erhalten. Angeblich habe ich meine Einwilligung im Rahmen eines Gewinnspiels auf https://www.playing24.de/uhdtv erteilt. Die Eintragung soll über eine Telekom-IP in BW erfolgt sein. Ich selbst bin kein Telekom-Kunde und wohne in NRW. Das SOI/DOI soll 6 Tage NACH(!) Erhalt der ersten Werbemail (also am 19.11.2021) erfolgt sein.
    Nachdem ich darauf hingewiesen habe, dass der Nachweis gefälscht ist, schickte man mir einen neuen inkl. Korrektur des Datums. Mein Opt-In erfolgte nun in 2020. Wie es zu dem Fehler im Nachweis kam, prüfe nun die Technik. Ja ja, schon klar!
    Es ist absolut ausgeschlossen, dass ich diese eMail-Adresse in den letzten zehn Jahren genutzt habe. Ich hatte sogar vergessen, dass ich Sie mal angelegt hatte.

    Meine Frage nun an euch:
    Hat jemand mit diesem Spammer bereits das Vergnügen gehabt und kann Infos zum Fall beitragen? Und wäre jemand bereit, ggf. gerichtlich eine Zeugenaussage beizusteuern?

    Vielen Dank!
    Josch



    header:
    01: Return-Path: <bounce [at] flowermania.de>
    02: X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.4.4 (2020-01-24) on
    03: dd28714.kasserver.com
    04: X-Original-To: x
    05: Delivered-To: poor [at] spamvictim.tld
    06: X-policyd-weight: NOT_IN_SPAMCOP=-1.5 NOT_IN_IX_MANITU=-1.5 CL_IP_EQ_HELO_IP=-2 (check
    07: from: .flowermania. - helo: .news2.flowermania. - helo-domain: .flowermania.)
    08: FROM/MX_MATCHES_HELO(DOMAIN)=-2; rate: -7
    09: Authentication-Results: dd28714.kasserver.com;
    10: dkim=pass (2048-bit key; unprotected) header.d=flowermania.de header.i=news [at] flowermania.de
    11: header.a=rsa-sha256 header.s=key1 header.b=xhbVmZ6Z;
    12: dkim-atps=neutral
    13: Received: from news2.flowermania.de (news2.flowermania.de [185.46.184.171])
    14: by dd28714.kasserver.com (Postfix) with ESMTPS ID: [ID filtered]
    15: for <x>; Sat, 13 Nov 2021 xx:xx:xx +0100 (CET)
    16: DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; s=key1; d=flowermania.de;
    17: h=To:Subject:Message-ID:Date:From:Reply-To:List-ID:List-Unsubscribe:
    18: List-Unsubscribe-Post:MIME-Version:Content-Type:Content-Transfer-Encoding;
    19: i=news [at] flowermania.de;
    20: bh=x
    21: b=x
    22: Received: by news2.flowermania.de ID: [ID filtered]
    23: To: x
    24: Subject: x
    25: Message-ID: [ID filtered]
    26: Date: Sat, 13 Nov 2021 xx:xx:xx +0100
    27: From: "Media & Data News" <news [at] flowermania.de>
    28: Reply-To: antwort [at] flowermania.de
    29: X-Mailer-LID: [ID filtered]
    30: List-ID: [ID filtered]
    31: List-Unsubscribe:
    32: <mailto:x [at] unsub.smtp-relay.io>,<https://link.flowermania.de/unsubscribe.php?[UNSUB
    33: filtered]>
    34: List-Unsubscribe-Post: List-Unsubscribe=One-Click
    35: X-Mailer-RecptID: [ID filtered]
    36: X-Mailer-SID: [ID filtered]
    37: X-Binding: x
    38: X-Mailer-Sent-By: x
    39: Feedback-ID: [ID filtered]
    40: MIME-Version: 1.0
    41: Content-Type: multipart/alternative; charset="UTF-8";
    42: boundary="----=_Part_x"
    43: Content-Transfer-Encoding: 8bit
    44: X-Virtual-MTA: news2.flowermania.de
    45: X-KasLoop: x
    Geändert von schara56 (20.11.2021 um 07:00 Uhr) Grund: quote + header + header anonymisiert

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.104

    Standard

    Smava hat hier im Forum doch schon eine ellenlange Krankenakte, z. Bsp.:

    https://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?41571-Spam-zugunsten-smava-de-smava-GmbH

    Und auch mit Hinweisen, dass da Adressen wohl sehr unsauber 'erworben' wurden...
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  3. #3
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2020
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo kjz1,
    vielen Dank für deinen Hinweis. Eine Antwort auf meine Frage konnte ich dort allerdings nicht finden. Sicher fehlt mir hier das nötige Wissen, aber Absender scheint nicht smava selbst, sondern ein Affiliate Partner (Brackmann Media & Data Limited u.ä. / flowermania.de) zu sein. Smava selbst steht daher wohl nicht in der Verantwortung, weil Affiliates keine ADV haben und für die Rechtmäßigkeit der Datengenerierung selbst verantwortlich sind.
    Viele Grüße

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    2.581

    Standard

    hallo,

    Zitat Zitat von Josch80 Beitrag anzeigen
    Auf Anfrage habe ich einen Nachweis meiner angeblichen Werbeeinwilligung erhalten. Angeblich habe ich meine Einwilligung im Rahmen eines Gewinnspiels auf https://www.playing24.de/uhdtv erteilt. Die Eintragung soll über eine Telekom-IP in BW erfolgt sein. Ich selbst bin kein Telekom-Kunde und wohne in NRW. Das SOI/DOI soll 6 Tage NACH(!) Erhalt der ersten Werbemail (also am 19.11.2021) erfolgt sein.
    Nachdem ich darauf hingewiesen habe, dass der Nachweis gefälscht ist, schickte man mir einen neuen inkl. Korrektur des Datums. Mein Opt-In erfolgte nun in 2020. Wie es zu dem Fehler im Nachweis kam, prüfe nun die Technik. Ja ja, schon klar!
    bei wem hast du da nachgefragt?

    Rainer

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2020
    Beiträge
    6

    Standard

    Im Footer der eMail war die eMail-Adresse von Brackmann Media angegeben ...@hotmail.com

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    371

    Standard

    Zitat Zitat von Josch80 Beitrag anzeigen
    .. Absender scheint nicht smava selbst, sondern ein Affiliate Partner (Brackmann Media & Data Limited u.ä. / flowermania.de) zu sein.
    Richtig. Wie viele Spammer von Rang und Namen beauftragt auch Smava zum Abkippen des Mülls sogenannte „technische Dienstleister“.

    Hier bei whois:tamagothi.de gibt es schon einen Kommentar zum Gespann smava & Brackmann
    http://spam.tamagothi.de/2021/07/04/...t-vergleichen/
    (die hier genannte Adresse stimmt aber nicht mehr, Brackmann ist am 5.8.2021 umgezogen
    https://find-and-update.company-info...filing-history
    Und hier gibt es auch noch was zu Brackmann
    https://suite.endole.co.uk/insight/c...a-data-limited
    und nehme ich dieses als Ausgangspunkt für weitere Suchen, so komme ich schliesslich über mehrere Zwischenschritte zu "Adressgenerierung" und „Adressan- und –verkauf“)

    In der Vergangenheit hat Smava z. B. auch schon genutzt:
    - Better Mail Media, Hamburg
    - Mail Flow OÜ, Tallin
    - Vitalox Informationssysteme GmbH, Bonn
    - Target Team Europe S. L., angeblich Barcelona (die Adresse ist aber ein Parkhaus, Briefe an TTE sind nicht zustellbar)

    Und nun halt Brackmann mit Sitz ausserhalb der EU.

    [Sarkasmus ein]
    Und die arme, arme Firma smava hat da doch immer so ein Pech bei der Auswahl der Versender. Immer gerät smava ausgerechnet an die Versender, bei denen die Empfänger der dollen und ach so gut gemeinten Angebote statt dankbar zu sein ganz pöhse behaupten, sie hätten sich nicht angemeldet.
    [/Sarkasmus aus]

    Smava selbst steht daher wohl nicht in der Verantwortung
    Damit wollen die Auftraggeber/Begünstigten des Spams sich gerne rausreden.
    Gilt aber nicht, zumindest nicht pauschal, wie z. B. hier bei whois:exali.de beschrieben
    https://www.exali.de/Info-Base/haftung-werbemail
    Auftraggeber von Werbemails haftet als Störer
    Smava hat den Spam in Auftrag gegeben, Smava ist der Nutzniesser des Spams und kann sich damit nicht pauschal rausreden, der Versender wäre schuld.
    Geändert von Mindgespammt (18.11.2021 um 22:15 Uhr)

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo Josch80,
    hier im Forum dürfen die Mitglieder leider keine Rechtsberatung machen, ich hatte auch von der Smava Werbung erhalten, aber da ich mich nicht so auskenne mit Mail usw. war die Werbemail auf einmal weg.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    Ich habe den Spam auch bekommen. Ohnehin mußte ich leider festellen, dass der Spam in den letzten Wochen bei mir sehr stark zugenommen hat.

  9. #9
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    Wenn man bei den Mails, im Ordner gesendet sucht, findet man natürlich die Smava Spam Mail nicht, die im Posteingang ist.
    @Josch80 hast du einen Rechtsanwalt beauftragt gegen Smava etwas zu machen?

  10. #10
    Medien- & Kaffeeguru Avatar von truelife
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Vals (Graubünden)
    Beiträge
    18.749

    Standard

    Zitat Zitat von Josch80 Beitrag anzeigen
    Das SOI/DOI soll 6 Tage NACH(!) Erhalt der ersten Werbemail (also am 19.11.2021) erfolgt sein.
    Nachdem ich darauf hingewiesen habe, dass der Nachweis gefälscht ist, schickte man mir einen neuen inkl. Korrektur des Datums. Mein Opt-In erfolgte nun in 2020. Wie es zu dem Fehler im Nachweis kam, prüfe nun die Technik. Ja ja, schon klar!
    Schau mal hier: http://disq.us/p/oz3pl7

    Ist demnach kein Einzelfall. Damals hat man angeblich manuell Excel-Tabellen abgetippt. Scheint damals bei Familie D. aus W. normal gewesen zu sein. Und wie nun bei dir zu sehen, hat sich das auch nicht geändert.
    "Eine Rose wird auch im Himmel noch ein Rose sein, aber sie wird zehnmal süßer duften." - Luisa † 26.10.2009
    Spende an Antispam / Hilfe für Neulinge / Forenregeln / Nettiquette / Das Antispam - Lexikon / Werden Sie Mitglied
    "Das Internet ist für uns alle Neuland." - Bundeskanzlerin Angela Merkel (19.06.2013)
    smayer@public-files.de smayer@fantasymail.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen