Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: E-Mails bei GMX verwerfen?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.01.2022
    Beiträge
    2

    Frage E-Mails bei GMX verwerfen?

    Hallo zusammen,

    ich bekomme seit ein paar Wochen regelmäßig Spam von JOHNSON & SONS ADVERTISING AG LIMITED auf eine E-Mail Adresse von GMX.
    Die Mails lassen sich eigentlich ganz einfach mit dem Thunderbird raus filtern, da sie alle die selbe Absenderadresse haben.

    Ich würde diese Mails aber gerne schon vorher entsorgen, bevor sie auf meinem Rechner landen. Bei GMX gibt es zwar einen Spam-Filter und eine Blacklist, aber die verschiebt die Mails ja auch nur in den Spam Ordner bei GMX. Von einer Blacklist habe ich eigentlich erwartet, dass die Mails schon vorher entsorgt werden, bevor sie im Eingang landen.
    Gibt es bei GMX keine andere Möglichkeit, E-Mails zu entsorgen?

  2. #2
    Diplom Privatier (c) Avatar von cmds
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    N 53° 07.274′ E 7° 58.678′
    Beiträge
    12.801

    Standard

    GMX darf meiner Meinung nach diese geblacklisteten Mails nur in den Spamordner schieben - direkt entsorgen birgt die Gefahr, durch Zufall auch erwünschte Mail zu verwerfen
    das Risiko wird kein Free Mail Anbieter eingehen - da hilft nur, einen eigenen Mail-Server zu benutzen, da können Sie sperren und vorsorglich entsorgen, was Sie wollen.
    Die Signatur befindet sich aus technischen Gründen auf der Rückseite dieses Beitrages!
    Dieser Eintrag wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwendeten Buchstaben gelöschter E-Mails geschrieben und ist vollständig digital abbaubar.
    „Ich fürchte den Tag, wenn Technologie unsere Wechselbeziehungen beeinflusst, die Welt wird Generationen von Idioten haben.” Albert Einstein 1879-1955
    „Die ältesten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten." Sir Winston Churchill 1874–1965
    "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht."Thomas Jefferson1743-1826




  3. #3
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.01.2022
    Beiträge
    2

    Standard

    Bei der Blacklist von GMX lassen sich Domains eintragen und die Sortierung klappt auch und von dem Absender ist nichts dabei, was mich interessieren würde.
    Ich weiß schon, dass ein "eigener" Mail Server mehr bietet, aber auf die GMX Adresse will ich nicht verzichten. Damit bin ich einfach bei zu vielen Shops und Anbietern registriert. Dafür, dass ich die Adresse schon bestimmt 20 Jahre nutze, bekomme ich echt wenig Spam.

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.345

    Standard

    Wie cmds sagte, GMX darf wohl nichts verwerfen. Aber Filter kann man doch bei GMX einrichten oder ist das nur zahlenden Kunden erlaubt? Ich habe da auch so einen Kandidaten, wo der (ansonsten recht zuverlässige) GMX-Spamfilter partout nicht anschlägt. Irgendwie schafft es der Ganove, GMX da auszutricksen. Der Versand erfolgt über gecrackte/unsichere PHPMailer, die zumeist von evil Google stammen. Fie scheint der Gauner im Tausenderpack zu kaufen. Da kann man wohl nur filtern (obwohl ich den Rotz auch lieber verwerfen würde).
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen