Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Presseschau 2023

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    7.461

    Standard Presseschau 2023

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Pünktlich zum neuen Jahr hat Microsoft am 1. Januar eine überarbeitete Version seines Auftragsverarbeitungsvertrags veröffentlicht. Mit dem Datenschutznachtrag in Form des "Microsoft Products and Services Data Protection Addendum" (DPA) setzt der US-Konzern das Versprechen der bereits Mitte 2021 angekündigten "EU Datengernze" offiziell um. Dabei geht es darum, Transfers persönlicher Informationen von Kunden aus der EU in die USA möglichst zu vermeiden, nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) den Privacy Shield gekippt hatte.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  2. #2
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.392

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Menschenhandel in Asien Sklaverei 2.0 in Betrugsfabriken
    Stand: 20.12.2022 06:42 Uhr

    Ob per Mail, Messenger oder SMS: Immer mehr Menschen werden Opfer von Online-Betrügern. Doch auch auf der anderen Seite sitzen Opfer. Zehntausende werden in Südostasien in die Kriminalität gezwungen.

  3. #3
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    7.461

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Das LKA Niedersachsen warnt aktuell vor gefälschten Rechnungen für Domains, die derzeit offenbar zahlreich in den Mailboxen von potenziellen Opfern landen. Empfänger sollten Vorsicht walten lassen. Einige Erkennungsmerkmale stechen hervor, die helfen, die Fälschungen als solche zu erkennen.
    Alter Hut, aber das LKA braucht wohl eine nette Jahresanfangs-Pressemitteilung
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  4. #4
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    615

    Standard

    Zitat Zitat von deekay Beitrag anzeigen
    Alter Hut, aber das LKA braucht wohl eine nette Jahresanfangs-Pressemitteilung
    Eine aktuelle Warnung vor den "Mama/Papa mein Handy ist kaputt" -Gaunern wäre auch einfach zu peinlich
    gewesen bei den wenigen zur Zeit bekannten Fakten.

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.786

    Standard

    Zitat Zitat von Stachel24 Beitrag anzeigen
    Eine aktuelle Warnung vor den "Mama/Papa mein Handy ist kaputt" -Gaunern...bei den zur Zeit bekannten Fakten.
    Ich weiß ja nicht. Das kommt zur Zeitverstärkt via SMS. Hinter jeder SMS steht eine Mobilfunknummer die einem Provider zugeordnet werden kann.
    Jede dieser Mobilfunknummern ist auf jemand registriert. Also hat man Ansatzpunkte die leicht zu verfolgen wären.
    Und wenn die Registrierungen mit gefälschten Ausweisdaten erfolgen können machen die Provider oder Reseller es sich zu einfach. Also sollten die für die Schäden dann als Mitverursacher haften, nach meiner Meinung.
    Immer schön der Spur des Geldes hinterher.
    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

  6. #6
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    615

    Standard

    Zitat Zitat von Grisu_LZ22 Beitrag anzeigen
    Hinter jeder SMS steht eine Mobilfunknummer die einem Provider zugeordnet werden kann.
    Von den mir bisher untergekommenen Nummern gehören etwa 90% zu dem Provider mit den Anfangszahlen 0178...
    und davon die Hälfte zu 01784... Das sieht für mich danach aus, als wäre eine größere Charge SIM-Karten vom LKW gefallen.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    615

    Standard

    Sehr interessant finde ich auch, wer alles schonmal vorher in die Kiste mit den günstigen gefundenen SIM-Karten greifen durfte:
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

  8. #8
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    615

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Gelegentlich führt ernsthaftes und beharrliches Ermitteln auch mal zum Erfolg.

  9. #9
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.392

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Mit den eigenen Waffen: Scambaiter gegen die Nigeria-Connection

    Scambaiter werfen auf fantasievolle Weise Betrügern ("Scammer") Köder ("bait") vor die Nase. Damit reagierten Spaßvögel auf die Spammails der Nigeria-Connection

    ....
    Betrügen von Betrügern

    Waren die ersten Spammails noch in gebrochenem Englisch gehalten, wurden sie bald professioneller. Mails der Nigeria-Connection findet man auch heute noch sporadisch im Eingangsordner, dann in ordentlichem Deutsch, oft mit "Lieber Freund" als Ansprache. Doch manche Spam-Empfänger drehten den Spieß um. Mario Sixtus berichtet von Mike, einem Scambaiter, der sich das Betrügen von Betrügern zum Hobby gemacht hat:

  10. #10
    Ritter der Tafelrunde Avatar von Arthur
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Avalon
    Beiträge
    13.392

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Sicherheit im Netz: Deutsche fürchten sich vor Datenmissbrauch
    Außer Zittern scheint es aber keine weiteren Konsequenzen oder Maßnahmen zu geben
    Geändert von Arthur (27.02.2023 um 18:30 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen