Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Presseschau 2024

  1. #1
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    7.488

    Standard Presseschau 2024

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Die Täter stellen ihre Falle mit hübsch bedrucktem Papier. Sie legen es, gerne auch in einem Plastiksackerl verpackt, weithin sichtbar auf einen Gehsteig. Der Köder sieht wertvoll aus, enthält ein Hologramm, ein Bitcoin-Logo in Prägedruck, diverse Nummern, einen QR-Code und einen wichtig wirkenden Stempel. Besonders praktisch: Auch eine Quittung eines Bitcoin-Bankautomaten ist beigepackt. Da sieht man gleich, wie viel Geld der vermeintliche Verlustträger angeblich auf das Papier-Wallet eingezahlt hat. Tausende Euro!
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt aktuell vor einer neuen Betrugsmasche, bei der die Täter Opfer vorheriger Beutezüge erneut mittels WhatsApp kontaktieren. Sie geben sich der Polizei zufolge dabei als offizielle Stelle oder Behörde aus.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    618

    Standard

    So schnell und einfach wird man kriminell und sogar bestraft:
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Das Drama zieht sich auch deswegen über Jahrzehnte, weil kein Betroffener vom Anderen erfahren hat und allein
    kämpfen musste. Ein Austausch untereinander ohne gegen Datenschutzrichtlinien zu verstoßen will gelernt sein!

  3. #3
    Deekaner Avatar von deekay
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Lippe / NRW
    Beiträge
    7.488

    Standard

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Das LKA Niedersachsen warnt vor einer aktuellen Phishing-Masche, bei der Betrüger sich als Kaufinteressenten auf Kleinanzeigen ausgeben und schließlich als Support auftreten, um an Bankdaten sowie PINs und TANs von Opfern zu gelangen. Gemein ist den Abzockversuchen, dass die vermeintlichen Käufer die Verkäufer kontaktieren und im Chatverlauf behaupten, den Kaufpreis gezahlt zu haben sowie, dass der Support von Kleinanzeigen sich in Kürze bei den Verkäufern melden müsse.
    "Es gibt tausendundeinen Grund, warum ein Mensch bestimmte Einzelheiten seiner Privatsphäre nicht offenbaren will, und es besteht nicht die geringste Pflicht, dies auch noch begründen zu müssen. Es reicht, dass man es nicht will."

    (Pär Ström, Autor und IT-Unternehmensberater)

  4. #4
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    618

    Standard

    Passt auf, was eure Zahnbürsten nebenher sonst noch so machen.
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Von Kühlschränken, Waschmaschinen und Bügeleisen ist bisher noch kein aggressives Verhalten bekannt.
    Geändert von Stachel24 (06.02.2024 um 18:49 Uhr) Grund: Vertipper

  5. #5
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    2.221

    Standard

    Doch, Bügeleisen mögen es nicht, als Telefonhörer missbraucht zu werden

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    10.131

    Standard

    Zitat Zitat von Stachel24 Beitrag anzeigen
    Passt auf, was eure Zahnbürsten nebenher sonst noch so machen.

    Von Kühlschränken, Waschmaschinen und Bügeleisen ist bisher noch kein aggressives Verhalten bekannt.
    Ein schöner Hoax:

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Stachel24
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Leoland
    Beiträge
    618

    Standard

    Einer der vielen Internetbetrüger wird für einige Zeit getrennt von seinem Werkzeug aufbewahrt:
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

  8. #8
    Mitglied Avatar von Speedy56
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    SouthBavaria
    Beiträge
    430

    Standard

    Gericht: Abmeldung von E-Mail-Werbung geht formlos und wirkt sofort

    Widerspruch gegen Werbemails ist auch formlos wirksam.
    Der Betroffene muss sich nicht mit dem Kundenverwaltungssystem des Werbetreibenden herumschlagen.

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    „Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein“ (Humphrey Bogart)

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    10.131

    Standard

    Razzia gegen nigerianische Mafia in Baden-Württemberg

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Dem Vernehmen nach geht es bei den Ermittlungen vor allem um mutmaßlichen Internetbetrug und Geldwäsche.
    Da muss man wohl nicht lange raten, um was es da geht...
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  10. #10
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.571

    Standard

    Europaweites Netzwerk von Telefonbetrügern zerschlagen

    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]


    .... 12 Call-Center in Albanien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, dem Kosovo und dem Libanon

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen