Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: dialer seriös?

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von webeinspunktnull
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    daheim
    Beiträge
    2.253

    Standard dialer seriös?

    hmm, ich gab eben bloghouse.de ein weil ich zu ner bloggerspezifischen Seite wollte und kam zu einer Rezeptseite nebst Dialer von: jawoll Altbekannten.
    Auch wenns ein seriöser Dialer sein sollte/ist...
    ich empfinde diese Art Seiten sehr suspekt. Okay man tippselt O K ein, aber ist sich der Unbedarfte wirklich bewusst, das er sich da nen Dialer zieht?
    Wer von den Unbedarften assoziert denn Anwählprogramm mit einem Dialer? Das tat auch keiner mit dem kostenlosen Zugangstool. Auch wird kaum wer auf weitere Informationen klicken!
    Ich finde solche Seiten, wenn sie wirklich 100% seriös sein wollen, sollten klar udn deutlich gleich am Anfang in grossen Lettern drauf hinweisen, dass das ein Dialer ist, der sich installiert und was es kostet und nicht erst wenn man ein unscheinbaren Pop Up mit O K betippselt hat, aber dann werden es sich die meisten wohl überlegen ob sie O K tippen??? Es können ja ruhig ein paar Unbedarfte mittippen, man ist ja im Recht und seriös????? Warum stellen diese Seiten nicht gleich auf der Hauptseite unmissverständlich klar, dass es sich hier um Kostenpflichtige Inhalte handelt, und wer die sehen will muss eben irgendwie zahlen? Umsonst ist der Tod, man hat ja auch Kosten? Dann würden weniger die Inhalte nutzen. Und das Pop Up mit dem OK ista uch nicht detailliert genug, es ist Wischi Waschi und lenkt ab
    Nix gegen Dialer ( Seriöse ) an sich oder Paycontent. Zahlungssysteme müssen sein. Der Dialer wurde durch dubiose Typen in Verruf gebracht, auch klar. Akzeptiert, aber wirklich was getan haben Dialerhersteller nicht um sich reinzuwaschen.

    Irgendwie glaube ich die Wandlung vom Saulus zum Paulus nicht....
    Wer einmal lügt... Und plötzlich mit Neufirmierung ist man sauber? Vorher war man jung und brauchte das Geld und konnte nix für unseriöse Praktiken von einigen WENIGEN Partnern??? Is ja Schnee von Gestern und Makulatur, man ist ja ehrlich, schon immer gewesen...
    Sorry ich kauf das denen nicht ab und tue mich schwer im Vergessen und Verzeihen...
    Jeder hat zwar ne zweite Chance, aber ich bin äusserst empfindlich was das Thema betrifft
    Auch wenn auf Richters beiden Seiten alles so schön seriös udn glaubwürdig und vertrauensvoll klingt. Die Früheren nicht so seriösen Aktionen waren ja Joe Jobs und dergleichen, da konnte man ja nix für, hat man ja abgestellt udn man ist ja auch noch sozial und tut Gutes...
    was solls?
    Und diese Seiten gehen mir irgendwie nicht ab, egal ob Rezepte, Gifs, und und und - wo Webmaster meinen sich ein Stück vom Geldkuchen abschneiden zu können. Sex lockt ja kaum einen mehr vom Ofen weg und da klingeln oft die Alarmglocken. Aber so Rezepte, Gifs und all das was im Netz neben Sex am Zweitbegehrlichsten ist, da kann einem ja nix passieren udn die nächste Telefonrechnungschockiert? Was mosert man denn dann? Mann hat ja auch schliesslich was bekommen! Vielleicht überteuert, okay aber der Anbieter ist im recht, man hat ja O K getippt??? Und man bekommt eben net alles kostenlos, Tse, diese ewige Kostenlosmentalität, nicht wahr??
    Grrrrr
    --
    Wehret den Anfängen!


  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von webeinspunktnull
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    daheim
    Beiträge
    2.253

    Standard RE:dialer seriös?

    kennt wer die hier?
    dialercenter.de/
    dialercenter.de/showthread.php?s=0cdae1efbbd4ac2bfb287fce86094719&threadid=122
    --
    Wehret den Anfängen!


  3. #3
    Der Grabsteinschubser Avatar von Gool
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    localhorst:666
    Beiträge
    3.477

    Standard RE:dialer seriös?

    Mainpean
    --
    Fuck the Spammer: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]


  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Im Rheinland fast im Bergischen
    Beiträge
    328

    Standard RE:dialer seriös?

    Hallo, ich kann nur zustimmen.
    Vor einem 1/4 Jahr hatte ich nach Kochrezepten gesucht und landete auf Mutti`s Kochrezepten oder so ähnlich.
    Es tauchte das O K auf was ich auch munter betätigte, iregndwas tat sich auf dem Bildschirm - bemerkte ich aber auch nicht so richtig und irgend etwas wie ein Downlownmanager installierte sich. Das beachtetet ich auch nicht richtig, ich suchte ja intensiv.
    - Ich kannte zur der Zeit Antispam noch nicht. -
    Ein paar Tage später schlug dann Antivir oder Spyalarm Alarm und ich habe den Schrott gelöscht. Passiert ist bei uns wegen DSL und Router nichts. Ich möchte aber nicht wissen , wie oft da ein
    Abkassieren von einem bekannten "VOLLPATIENTEN" losgeht und das bemerken nur geübte User.
    Ich finde auch, diese Seiten wie auch Hausaufgaben.de usw. ist sind in Bezug auf die Kostenpflicht bewußt irreführend aufgebaut.
    Ich möchte noch ergänzend hinzufügen, daß ich kein Gegner von "Bezahlseiten" oder ein Verfechter des "alles kostenlos Internet"
    bin, fordere aber, daß eine Zahlungsverpflichtung eindeutig dem Benutzer bekannt gemacht werden muß.
    Dieses geschieht auf diesen Seiten nicht.
    Die Inhalte dieser Seiten ,hier z.B. Rezepte, sind im übrigen auf
    anderen Seiten kostenlos in gleicher oder besserer Qualität frei einsehbar.
    Gruß 350x2


  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    306

    Standard RE:dialer seriös?

    Die Inhalte der Seitenanbieter mit Dialern sind aber zu dürftig, als dass ein Minutenpreis von 2 Euro zu akzeptieren wäre. Und Mainpean kassiert bei 2 Euro 80 cent (brutto). Bei 30 Euro pro Einwahl werden ca. 13 Euro einbehalten.
    Preis und Leistung stehen nicht in Einklang.
    ---
    Halten Sie auch einen [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] für einen guten Lexikonauten?


  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von webeinspunktnull
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    daheim
    Beiträge
    2.253

    Standard RE:dialer seriös?

    das wäre zu klasse
    News vom 01. April 2004

    Urteil: Dialer-Anbieter müssen auf Startseite Preis nennen
    Betreiber von Dialer-Seiten sind dazu verpflichtet, bereits auf der Eingangsseite deutlich darüber zu informieren, mit welchen Kosten die Nutzung des Angebots verbunden ist. Das hat jetzt das Landgericht Mannheim entschieden. Das Gericht bestätigte mit seinem Urteil die Verbraucherzentrale-Berlin, die gegen einen Anbieter eine entsprechende Einstweilige Verfügung erwirkt hatte. Mit dem Musterurteil in der Tasche wollen die Verbraucherschützer nun auch gegen weitere Dialer-Seiten vorgehen.

    Anlass des Rechtstreits war eine Internetseite, die über einen Dialer Referate, Hausarbeiten und „Spicktricks“ anbietet. Den Verbraucherschützern war das klar auf Kinder und Jugendliche abzielende Angebot ein Dorn im Auge – zumal in jüngster Zeit immer mehr Dialer-Anbieter Minderjährige als Zielgruppe ausgemacht haben (Dialerschutz.de berichtete mehrfach). Am 8. Januar flatterte dem Betreiber der Seite eine Anmahnung ins Haus. Die Verbraucherschützer forderten ihn darin auf, bereits auf der Webseite den Preis der Dialer-Einwahl zu nennen. Denn der war zwar – wie es gesetzlich vorgeschrieben ist – im Dialer selbst zu lesen. Doch auf der werbewirksam aufgemachten Seite waren die Einwahlkosten von 1,99 Euro/Minute nur unscheinbar in kleinen Buchstaben am linken, unteren Rand zu finden. Zeitgleich mahnte die Verbraucherzentrale auch zwölf ähnliche Seiten anderer Betreiber ab. Einer der Betroffenen gab sofort eine Unterlassungserklärung ab und nennt seitdem den Preis der Einwahl auf seinen Seiten. Andere baten um Fristverlängerung. Der Anbieter der Referate-Seite dagegen weigerte sich, der Abmahnung Folge zu leisten. Der Verbraucherschützer erwirkten also eine Einstweilige Verfügung gegen den Anbieter – der dieser widersprach.
    Schließlich landete der Fall vor dem Landgericht Mannheim. Und das entschied ganz im Sinne des Verbraucherschutzes: „Die Richter stellten fest, dass der Anbieter auf seiner Eingangsseite klar und deutlich auf die Kosten hinweisen muss, die mit der Nutzung seines Angebots verbunden sind“, bestätigte heute Ronny Jahn von der Verbraucherzentrale Berlin gegenüber Dialerschutz.de. Er sprach dabei von einem Urteil mit Mustercharakter. „Sobald die schriftliche Urteilsbegründung vorliegt, werden wir uns weitere Dialer-Angebote ansehen.“ Auf Grundlage der Gerichtsentscheidung werde die Verbraucherzentrale dann im Einzelfall prüfen, ob die Preisauszeichnung korrekt und ausreichend ist, und gegebenenfalls gegen den Anbieter vorgehen. Und nicht nur gegen ihn: „Es wird zu prüfen sein, ob wir auch gegen den jeweiligen Domain-Inhaber vorgehen“, so Jahn. Das gelte auch für Angebote, die jetzt schon auf ihren Eingangsseiten über den Preis der Dialer-Einwahl informieren. „Die Frage ist ja, was „klar und deutlich“ konkret heißt“, sagt Jahn. Es sei gut möglich, dass die Anbieter diese Formulierung anders auslegten als die Verbraucherschützer. „Da wird es sicher noch Diskussionen geben.“
    Das Urteil dürfte für etliche Seiten-Betreiber Folgen haben. Viele Dialer-Anbieter werben auf ihren Seiten zwar mit großen Versprechen und weisen auf die einmaligen Inhalte hin, die bei ihnen zu erhalten seien. Dass diese aber nur über einen Dialer zu bekommen sind, zudem zu oft hohen Pauschalpreisen, wird häufig verschwiegen. In diesen Fällen erfährt der Nutzer erst beim Download des Dialers, dass er es mit einem kostenpflichtigen Angebot zu tun hat.
    (c) 2004 Dialerschutz.de - Alle Rechte vorbehalten

    --
    Wehret den Anfängen!


  7. #7
    Der Grabsteinschubser Avatar von Gool
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    localhorst:666
    Beiträge
    3.477

    Standard RE:dialer seriös?

    ich vermute, dass es sich um hausaufgaben.de handelt. Kinder und Jugenliche mit nicht so großem Internet-Know-How werden hier wirklich böse verarscht.
    --
    Fuck the Spammer: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]


  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von webeinspunktnull
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    daheim
    Beiträge
    2.253

    Standard RE:dialer seriös?

    was bei den andern angeboten auch der fall sein dürfte. zwar net unbedingt kinder, aber unbedarfte erwchsene...
    in meinen augen gehörts auf alle diese angebote ausgeweitet ob nun erwachsene zielgruppe sind oder kinder. man kann nimmer gescheit googlen, sogar vormnamen daten banken sind nun im visier.
    es gibt soviele kostenlose rezept, vornamen udn und und seiten im www, da werd ich AR nichts in den Rachen schieben, denn preisleistung sind nicht gegeben.
    bei so gedichteseiten, grafikenseiten ect könnte man als urheber noch net mal rausfinden, ob die zu unrecht material von einem benutzen.
    irendwoher müssen diese seiten die inhalte ja herhaben, die werden wohl nichts anderes oder neueres haben wie die kostenlosen angebote, die seit jahren im www vertreten waren. egal of funfiles, jokes, funfilme, rezepte, animierte gifs, cliparts, smssprüche, gedichte und und und - die liste dürfte mittlerweile lang sein. nach nervenden werbepopups oder blinkebanner scheint mancher webmaster zu meinen er könne sich so ne goldene nase verdienen???
    für meine projekte gilt weiterhin, komplett werbefrei, nicht das kleinste banner, popup udn dergleichen... denn mich nervts selber tierisch, da belästige ich nicht meine besucher
    --
    Wehret den Anfängen!


  9. #9
    Der Grabsteinschubser Avatar von Gool
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    localhorst:666
    Beiträge
    3.477

    Standard RE:dialer seriös?

    Wozu gibt`s die Awardszene? Da kann man sich Google schon fast sparen.
    Im aktuellen Chip-Test hat übrigens MSN besser abgeschnitten als Google. Konkurrenzlos ist [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Hier wird Spam rausgefiltert.
    --
    Fuck the Spammer: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]


Ähnliche Themen

  1. spam oder seriöser newsletter?
    Von thoms im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 13:52
  2. Spam vs. seriöse Briefwerbung
    Von Mika im Forum 4.1 Vorbeuge gegen Spam
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 09:46
  3. [UCE] seriös - unabhängig - TOP-VERDIENST
    Von Hypergamma im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2003, 01:43
  4. Neue Masche oder seriöse Sache?
    Von Hoppel1961 im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2003, 22:36
  5. Erfolgsmeldung der seriösen Geschäftsleute
    Von dvill im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2003, 23:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen