Dynamische E-Mail-Adresse schützt vor Spaming
DigitalCrowd startet "Alias"-Service ExpireIt

Gardner/Kansas - Das US-Unternehmen Digital Crowd http://www.digitalcrowd.com will mit dynamischen E-Mail-Adressen gegen das Werbemail(Spam)-Ärgernis in den Mailboxen ankämpfen. Der soeben gestartete Dienst ExpireIt http://www.expireit.com bietet Anwendern die Möglichkeit, seine E-Mail-Adresse mit einer beliebigen "Alias"-E-Mail-Adresse aus dem ExpireIt-Pool zu verlinken.

Diese "Alias"-Adresse (z.B. s9383492923w@expireit.com) wird überall dort eingetragen, wo die Gefahr des Spamings groß ist, wie etwa bei Mailinglisten von Unternehmen, Newsgroups oder bei Online-Gewinnspielen oder Auktionen. Kommt ein Werbemail über die Adresse, kann innerhalb von 60 Sekunden eine beliebige neue Alias-Adresse ausgewählt und mit der richtigen Adresse verlinkt werden. Der Service arbeitet laut DigitalCrowd nahtlos mit allen Standard-E-Mail-Providern, allerdings müssten durch die Umleitung einige Sekunden Verspätung bei der Zustellung in Kauf genommen werden.

Die Client-Software ExpireIt 1.0 läuft unter Windows 95/98/NT/Me/2000 sowie Mac OS 8.5 und höher. DigitalCrowd stellt für einen Account fünf verschiedene Adressen pro User für unbestimmte Zeit kostenlos zur Verfügung. Fünf zusätzliche Adressen kosten 4,95 Dollar. Für eine unlimitierte Adressanzahl ist eine Jahresgebühr von 24,95 Dollar zu zahlen, Viruscheck auf alle eingehenden E-Mails inbegriffen. (Ende)


Aussender: pressetext.austria
------------------------------------------------

....wenn´s hilft ?
Gruß Uwe