Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Spam-Anrufe zulässig?

  1. #11
    wazi
    Gast

    Standard RE:Spam-Anrufe zulässig?

    ++++++++++
    "Die gleichen Grundsätze wie für eine unaufgeforderte Telefonwerbung gelten auch für unaufgeforderte Verbraucherumfragen, die von Marktforschungsunternehmen in gewerblichem Auftrag durchgeführt werde"
    genau damit meinst du doch schon wieder was anderes als ich. ich rede nicht von "Marktforschung" (haben sie schon das neue produkt xy probiert? falls nein, wie toll fänden Sie denn blablabla) sondern eben die klassischen Meinungs- und Sozialforschungsinstitute.
    ++++++++++
    Nun, dann sind es eben "die klassischen Meinungs- und Sozialforschungsinstitute." Wen interessiert das noch? Keinen Menschen!!
    Es gilt unverändert:
    Jeder sinnbefreite Telefon-Banause bricht in meine Privatsphäre ein, sabbelt mich mit seinem Müll voll und will irgendeinen Quatsch von mir. Das geht dann bis zu mehrmals täglich so. Und das auch noch bei Telefon-Anschlüssen, die in keinem Verzeichnis aufgelistet sind, wie meiner!!!
    ++++++++++
    Außerdem ist es meist so, dass wenn jemand sagt "nö, hab ich kein interesse dran" oder, die unhöfliche variante, einfach auflegt; dann auf eine Verweigerer-Liste kommt und nicht mehr angerufen wird
    ++++++++++
    Das behauptet jeder dieser Telefon-Banausen und wird doch nicht gemacht,wie schon so oft festgestellt wurde
    Es gilt hier genauso weiterhin:
    Darum sind die meisten Poster in diesem Forum (inclusive mir) in keiner Hinsicht mehr bereit, den geisttötenden Telefon-Terror noch länger hinzunehmen. Es ist dabei absolut furzegal, WER anruft.(Werbung, Umfrage, Verkauf/Lotto/Gewinnspiel)
    Du hängst an einer hirnverdrehten Ideologie, wenn du von was anderem ausgehst. Die Telefon-Terroristen sägen sich in ihrer Doofheit den eigenen Ast weg durch ihr andauerndes Trommelfeuer.


    Ich verweigere Werbung aller Art !!


  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Humboldt-Strom
    Beiträge
    384

    Standard RE:Spam-Anrufe zulässig?

    Hatte einen Anruf mit unterdrückteer Rufnummer von einer freundlichen Dame; es begann wie üblich ("Guten Tag, spreche ich mit [mein Name aus dem Telefombuch]?")
    Ich (mißtrauisch): Ja.
    Sie: Meine Name ist Spieker (oder so ähnlich) von Infratest, wir machen eine Umfrage zum Weinkonsum.
    Ich: Moment, sind Sie von Infratest oder von Ingelheim (Hatte da ein dajá vu von einer Österreichischen Weinumfrage)
    Sie: Von Infratest, wir machen eine Umfrage zu den Trinkgewohnheiten von Wein in Deutschland.
    Ich. (erklär ihr das mit den Ingelheimern)... deswegen bin ich etwas vorsichtig. Also gut ich trinke Wein, aber selten.
    Sie: Wie selten?
    Ich: Einmal pro ...[ist privat:-)]
    Sie: Rot oder weiß?
    Ich: Rot.
    Sie: Gut, das war`s schon, vielen Dank und einen schönen Tag noch!
    Das war so weit erträglich. Bin mal gespannt, ob da noch ne Einladung zu einer Weinprobe hinterherkommt, wie damals geschehen. Dann beantworte ich aber nie mehr eine Infratestfrage.
    Gruß, Kontiki


  3. #13
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.423

    Standard RE:Spam-Anrufe zulässig?

    Bei solchen "Meinungsumfragen" muß man auch aufpassen.
    Im letzten Jahr hat bei mir eine Firma "M.....pro GmbH"
    wiederholt angerufen und wollte eine Meinungsumfrage zu der Beleuchtung
    in unserem Unternehmen machen (Anschrift wurde inzwischen ermittelt) .
    Am Ende des Gespräches wurde dann freilich versucht, mir
    Energiesparlampen für ca. 12 EUR / Stück anzudrehen.
    Sowas sehe ich dann nicht mehr als Meinungsumfrage, sondern
    als Versuch , unzulässiges Telefonmarketing als Meinungsumfrage aussehen zu lassen.
    - - - - - - - - - - - - - -
    Infratest ? Sind das nicht die, die auch die Wahlumfragen u.s.w. fürs
    Fernsehen machen ?


    ____________________________________________________
    Anti-ThermorollenSpam-Zentrale Schleswig-Holstein-West
    ____________________________________________________


  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Humboldt-Strom
    Beiträge
    384

    Standard RE:Spam-Anrufe zulässig?

    Tja, Infratest ist ja eigtl. als seriöse Firma bekannt. Aber im Nachhineien kommt mir die Umfrage genauso vor, wie die, die vor zwei (?) Jahren dieses österreichische Weingut gemacht hat. Wenn da wirklich was hinterher kommt, werd ich mal Interesse heucheln, um rauszukriegen wer dahintersteckt und dann Infratest informieren, die interessiert das bestimmt. Kann aber auch echt gewesen sein, die betreiben auch Marktforschung: w w w.tns-infratest.com/00_firma/00_005_Auftraggeber.asp
    Gruß, Kontiki
    Kleine Anekdote am Rande:
    Ein Bekannter wurde öfters angerufen, ob er sich -kurz gesagt- nicht für Warentermingeschäfte interessiere, also Diamanten, Kaffee etc.
    Irgendwann sagte er ja, bestellte den Kerl für früh um sieben zu sich nach Hause (der hatte ein paar hundert km Anfahrt) und sagte dann "So, jetzt können Sie wieder fahren, ich wollte nur mal den Kerl sehen, der mich dauernd belästigt." Seitdem hat er ziemlich Ruhe.


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Anrufe von Firmen
    Von ichbins im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 12:53
  2. SKL Anrufe
    Von fairyking im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 11:17
  3. Impressum als GIF - ist das zulässig?
    Von pewe222 im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2004, 13:32
  4. nächtliche Anrufe auf allen ISDN Nummern
    Von Perilla im Forum 2.3 Telefon Spam
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2003, 15:38
  5. Spam von Rechtsaußen juristisch zulässig
    Von Manfred im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2003, 08:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen