Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Deutscher Lottoblock 6 aus 49

  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Telekomunikacja
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Nach dem Umzug 'mal wieder woanders
    Beiträge
    1.032

    Standard Deutscher Lottoblock 6 aus 49

    Grüß Gott!
    Am 21.04.2005 meldete sich ein Lottoservice aus Hamburg bei mir. Die geschaltete Bandansage — "Diese Ansage ist gebührenfrei." — teilte mir mit, dass ich an einem Gewinnspiel teilnehmen bzw. gratis Lotto spielen könnte. Ich sollte lediglich die "0 drücken", um mit einem Mitarbeiter verbunden zu werden. Danach hieß es dann (erneut): "Dieser Anruf ist gebührenfrei."
    Die Mitarbeiterin, eine Frau Weber (?) mit leichtem mittelosteuropäischen Akzent, begrüßte mich freundlich, fragte mich nach meinem Namen und bat mich, meine Telefonnummer zu nennen.
    Erst auf meine Gegenfrage, wer sie denn genau sei und in welchem Auftrage sie handele — "Ja, ich habe doch bereits gesagt: mein Name ist `Weber`." — erläuterte sie: "Deutscher Lottoblock 6 aus 49".
    Wie der Anruf zustande gekommen sei, konnte sie mir nicht sagen. "Wir sind auf jeden Fall kein Call-Center."
    Aber man habe doch aus irgend einer Quelle meine Nummer bekommen...?!? "Ja, das weiß ich nicht genau. Wahrscheinlich hatten Sie Kontakt zu `Quelle`, `Bertelsmann`, `Otto` oder dem `ADAC`."
    Das Geplauder dauerte noch ein wenig an, dann schlug sie vor, mich mit jemandem zu verbinden, der "für Beschwerden zuständig" sei. Zuerst hörte ich nichts mehr in der Leitung, dann tönte das Beseztzeichen. Aufgelegt!
    Also kurzer Anruf bei der
    NORDWEST LOTTO UND TOTO HAMBURG
    Staatliche Lotterie der Freien und Hansestadt Hamburg
    Überseering 4
    22297 Hamburg.
    Dort sagte man mir, dass man Teil des "Deutschen Lottoblocks 6 aus 49" sei, jedoch mit solcherlei Anrufen nichts zu tun habe. "Es kommt immer wieder vor, dass sich jemand für uns ausgibt, um Adress- und Kontodaten des Angerufenen abzufragen."
    Weiß jemand vielleicht Genaueres, ist ebenfalls angerufen worden? (s. auch: http://forum.computerbetrug.de/viewtopic.php?t=10047)
    Herzliche Grüße,
    Telekomunikacja



  2. #2
    Graue Pestilenz Avatar von Fidul
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    6.405

    Standard RE:Deutscher Lottoblock 6 aus 49

    Heute, 28.6., 18:03. Erst die ziemlich verrauschte Bandansage vom "Lottoservice", daß ich aufgrund einer "Gewinnspielteilnahme" ausgewählt worden sei, gratis Lotto spielen zu können ("Alle Gebühren werden von uns übernommen") und dann die Aufforderung, zwecks kostenloser Registrierung die "0" zu drücken.
    Gesagt, getan.
    Callcenter-Tussi, deutsch, wollte gleich Telefonnummer und Anschrift. Typisch für massenhaft computergenerierte Anrufe. Auf meine Frage sagte sie, daß sie von der "Gewinnspielzentrale Hamburg im Auftrag des Deutschen Lottoblocks" sei. Eine Adresse wollte sie nicht nennen, nur daß sie von der "Außenstelle Berlin" anrufe.
    Ich nervte weiter, was ein knappes "Und tschüß!" zur Folge hatte.
    --
    Wir kriegen euch alle!


  3. #3
    wazi
    Gast

    Standard RE:Deutscher Lottoblock 6 aus 49

    Und wieder ein schönes Beispiel der Primitivität dieser Banausen.
    Bei mir hat es heute auch Jemand versucht, krachte aber in den AB und schwieg stille.....
    ------------------------------------------------
    Ich verweigere unerwünschte Werbung aller Art !!


  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Telekomunikacja
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Nach dem Umzug 'mal wieder woanders
    Beiträge
    1.032

    Standard RE:Deutscher Lottoblock 6 aus 49

    Fidul schrieb:
    Eine Adresse wollte sie nicht nennen
    Schade. Diese Angsthasen!

    Telekomunikacja
    "Die Regulierungsbehörde ist außerdem Wurzelbehörde nach dem Signaturgesetz." (RegTP)



  5. #5
    Graue Pestilenz Avatar von Fidul
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    6.405

    Standard RE:Deutscher Lottoblock 6 aus 49

    Klingelingeling! Heute, 13.7. 17:48, Computeranruf: "Hier ist das Deutsche Gratis-Gewinnspiel blablabla... Sie haben gewonnen blablabla... und können zweimal gratis Lotto spielen blablabla..."
    Nun ja, versuchen kann man es ja mal wieder. Der Callcenter-Agent berief sich doch tatsächlich wieder auf den Deutschen Lottoblock, doch diesmal gelang es mir, ihm den Namen des Callcenters aus der Nase zu ziehen. Der ist natürlich mit größter Vorsicht zu genießen, denn mit der Wahrheit haben es diese Typen bekanntlich nicht so.
    Trara: Simon + Focken Telefon- und Direktmarketing GmbH
    Mal sehen, wie das richtige Lotto darauf reagiert.
    --
    Wir kriegen euch alle!


  6. #6
    wazi
    Gast

    Standard RE:Deutscher Lottoblock 6 aus 49

    Diese Banausen hören nicht auf mit ihrem Quatsch.
    Unter http://www.callcentersuche.de/index.php kannst du möglicherweise weitere Infos finden.
    ------------------------------------------------
    Ich verweigere unerwünschte Werbung aller Art !!


  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Telekomunikacja
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Nach dem Umzug 'mal wieder woanders
    Beiträge
    1.032

    Standard

    Tja, ich pack das Folgende 'mal hier rein...

    Heute hatte ich, laut Dame vom Band, wieder einmal gewonnen. Ich dürfe an einem "Gratis-Lottospiel" teilnehmen, mich "völlig kostenlos registrieren", hieß es... Ich hätte nach dem Piep-Ton lediglich "ja" sagen müssen... Selbstverständlich sei der Anruf "gebührenfrei"...

    Zu einem eindeutigen "ja" konnte ich mich heute aber nicht durchringen. Es war eher so etwas wie ein "Ouuaaaaarghh!". Nach wenigen Sekunden ertönte das Besetzt-Zeichen.

    Wer so freundlich war, mir dieses tolle Angebot zu unterbreiten, ist unklar. Die Dame vom Band hatte sich mit "Lotto-Service" gemeldet, Vorname: keiner.

  8. #8
    Kaiser von Schnabelland Avatar von Schnabelland
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Kaiserallee 1, SNA-1 Schnabelland
    Beiträge
    1.465

    Standard

    Zitat Zitat von Telekomunikacja
    Wer so freundlich war, mir dieses tolle Angebot zu unterbreiten, ist unklar. Die Dame vom Band hatte sich mit "Lotto-Service" gemeldet, Vorname: keiner.
    Och, das hast Du sicher falsch verstanden. Die müssen sich doch auf jeden Fall mit ihrem richtigen Namen melden - die arbeiten doch da sicherlich 200%ig korrekt! Das war sicherlich die Frau Lotte Servus, die sich ganz ehrlich und echt mit ihrem richtigen Namen gemeldet hat...

  9. #9
    Mitglied Avatar von adHOC
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    425

    Standard

    Heute Anruf um 18:45, angeblich "Deutscher Lottoblock 6 aus 49";

    Angeblich hätte ich nach einer Bandansage die "1" gedrückt, was aber nicht stimmt, ich habe auch nicht "Ja" gesagt, ich habe gehustet; nunja:

    - mir wurden 2 Lotto-Tipps von der jungen Damen angeboten
    - ich habe mich ersteinmal dumm gestellt
    - Lotto-Tipps? Oder redet sie hier von ausgefüllten Lottoscheinen?
    - danach wurde die Dame pampig und unverschämt ("Wollen Sie jetzt einen Vortrag halten?" - "JA!" - "Dann legen Sie mal los!")
    - habe angemerkt, das ich bereits 2 x gegen Call-Center vorgegangen bin
    - habe vorgeschlagen das ihres Nummer 3 ist
    - dann bin ich nochmal vorne eingestiegen, um den Namen des Unternehmens zu erhalten
    - die Agentin wirkte ein wenig enerviert, nach dem sie das ganze Telefonat noch einmal in seiner Ganzen Sinnlosigkeit aufgesagt hatte
    - Sie setzte dann nocheinmal an, wollte meine Rufnummer... (oh, habe ich etwa kein CLIP/CLR, ups... )
    - Sie verstand nicht, das ich keine Geschäfte mit mir unbekannten Unternehmen telefonisch abschliesse
    - nach 9 Minuten wurde die Leitung gekappt...


    Ich bin halt ein wenig langsam am Telefon

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Grisu_LZ22
    Registriert seit
    08.03.2006
    Ort
    Hier *wink* (hemisphaericus forumsicus)
    Beiträge
    2.548

    Standard Sowas ähnliches...

    Beim Sonntagnachmittagsschläfchen letzten Sonntag:

    *klingelingeling* ich *aufwach* *huch* mein telefon: und herzlichen Glückwunsch etc. vom Computer und wenn man mitmachen will bitte 1 drücken...

    Ich: *händereib* na mach ma a bissi Telefonspass und drücken wir mal die 1. Man könnte ja ein 89-jähriger sein der etwas schwerhörig ist und statt "Gewinnspiel" "Gewitter" verstanden hat (btw.: Kennt jemand vom Radio die "Gewitteroma" die bei der Polizei anruft wo das Gewitter war?? Herrlich...)

    Aber nach 4 Minuten in der Warteschleife mit *düdeldü* "unser nächster freier Mitarbeiter ist gleich für sie da" wurde die Verbindung unterbrochen

    Schade...

    112 - eine echt heiße Nummer
    Ein steter Quell der Weisheit: Das
    Antispam-Wiki.
    Lesen bildet!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Läßt deutscher Spam nach?
    Von trekkie im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2005, 12:50
  2. Deutscher Programmierer des Sasser-Wurms verhaftet!
    Von pewe222 im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.05.2004, 09:22
  3. Deutscher Spam-Recycler? Ideensammlung...
    Von Thoddi im Forum 4.2 Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.2003, 19:25
  4. Deutscher Spam mit eigener Adresse..
    Von MadJack im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2003, 16:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen