Wow -der erste Sparkassen-Phish versuch, der bei mir aufschlug. Und dann auch noch eine .de-Domain... Man beachte den Denic-Whois
id 1DhdDT-0007vZ-00
for x; Mon, 13 Jun 2005 02:54:15 +0200
Received: from mylloyds by server-p001.hostpoint.ch with local (Exim 4.43 (FreeBSD))
id 1Dhd2G-000Iiy-DS
for x; Mon, 13 Jun 2005 02:42:40 +0200
To: x
Subject: Sparkasse Internet Banking Mitteilung
From: Peter Kunze < [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]>
Reply-To:
MIME-Version: 1.0
X-Mailer: PHPBulkEmailer 1.1 [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
Content-Type: text/html
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Message-Id: < [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]>
Date: Mon, 13 Jun 2005 02:42:40 +0200
X-AntiAbuse: This header was added to track abuse, please include it with any abuse report
X-AntiAbuse: Primary Hostname - server-p001.hostpoint.ch
X-AntiAbuse: Original Domain - web.de
X-AntiAbuse: Originator/Caller UID/GID - [30149 30149] / [26 6]
X-AntiAbuse: Sender Address Domain - server-p001.hostpoint.ch
X-Source:
X-Source-Args:
X-Source-Dir:
Sender: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
X-Spam-Flag: Yes
X-Spam-Level: 3/3
Sehr geehrter Sparkassen Kunde,
wie sie vielleicht in den letzten Wochen und Monaten mitbekommen haben werden Deutsche Online Banken
immer häufiger Opfer von sogenannten "Hoax-Attacken", dies bedeutet das fremde Personen versuchen die notwendigen Bankdaten(Kontnummer,pin usw.)
über Viren,Keylogger oder Trojaner zu erhalten.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen das seit 2 Tagen auch die bundesweiten Sparkassen Opfer dieser Attacken wurden und bereits mehrere Benutzer einen Verlust einer großen Geldmenge hinnehmen mußten,wir bedauern dies aufrichtig.
Wir sind verpflichtet alles was in unsere Macht steht zu tun um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.
Mit dieser Email möchten wir nun Ihre Kontoinformation überprüfen und damit bestätigen das Sie und
nicht eine dritte Person Zugang zu ihrem Konto haben. Wir bitten um Ihr Verständnis das dies eine
reine Vorsichtsmaßnahme ist und nur zu Ihrer Sicherheit beitragen wird. Bitte besuchen Sie unsere
neu eingerichtete Sicherheitsseite zur Prävention(Vorbeugung) von Online Betrug .
[Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
Außerdem werden wir von Ihnen 2 Tan nummer anfordern</u>.Diese beiden Tan nummern dienen als Schutz vor unbefugten Überweisungen dritter Personen.Sollte eine Ihrer nächsten beiden Überweisungen nicht mit den angegebenen Tan nummern durchgeführt werden,wird Ihr Konto blockiert und es werden keine Zahlungen mehr angenommen bzw. überwiesen da sich hiermit für uns der Verdacht bestätigen würde das eine dritte unbefugte Person Online Zugang zu Ihrem Konto hat.Wir bitten Sie deshalb die beiden von Ihnen angegebenen Tan nummern bei Ihren nächsten beiden Online Überweisungen aus dem oben genannten Grund zu verwenden.
Nochmals vielmals um Entschuldigung für diese Unregelmäßigkeit und bedanken uns im Voraus für Ihre Kooperation.
Alle Daten werden verschlüsselt gesendet und vertraulich behandelt.
Nachdem Sie die erforderlichen Informationen an unseren Server übermittelt haben, wird ein Mitarbeiter die Daten
überprüfen und sich mit Ihnen im Falle von Unregelmäßigkeiten oder Unklarheiten in den nächsten 24-48 Stunden telefonisch oder per E-mail in Verbindung setzen.
Notieren Sie sich bitte folgende Nummer: 78245xxxx(Vorsichtshalber geändert)
Dies ist ihre persönlichen Sicherheitsidentifikations Nummer ,die Sie in Zukunft nutzen sollten um
schnellstmöglichen Service per Email oder Telefon zu erhalten.
Wichtig:
Sollte ein Mitarbeiter Ihrer örtlichen Sparkasse Sie bereits telefonisch kontaktiert haben, können Sie
diese E-mail ignorieren.
Vielen Dank
Ihr Sparkassen Beauftragter,
Peter Kunze



---
"E-Mails sollten Text sein, Text und nur Text. Wenn Gott gewollt hätte, dass E-Mail in HTML geschrieben würden, endeten Gebete traditionell mit </amen>!"