Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: Deutsche Bank

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2014
    Beiträge
    192

    Standard


    header:
    01: Return-Path: info [at] confident.com.tr
    02: Received: from cebeci.hostturka.com ([185.46.52.140]) by mx-ha.web.de
    03: (mxweb107) with ESMTPS (Nemesis) ID: [ID filtered]
    04: <xyx>; Fri, 17 Apr 2015 xx:xx:xx +0200
    05: DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; q=dns/txt; c=relaxed/relaxed; d=confident.com.tr;
    06: s=default;
    07: h=MIME-Version:Content-Type:To:Subject:From:Date:Message-ID;
    08: bh=fl3kZ6eMGjMk7YZ5CqIIDpj7jmEE443/Yad93D/lI9s=;
    09: b=N9bYhOEMslVyn5jnAAexEgu+aquCnJlQLxha/1y9E8PgIGO/NZL2QIKZl+60syncFijYYZiA++pGlpFDfhDZ1cE3SEF2
    10: yMXjR+bmK4KrX1e6VdnuH8CZGjy/ue/C365hnixWekLK0iACI4KcW0usz/Vquwo0GGoOOjEAofnrrQ=;
    11: Received: from vm249.rz.uni-osnabrueck.de ([131.173.22.67]:59132
    12: helo=[127.0.0.1])
    13: by cebeci.hostturka.com with esmtpa (Exim 4.85)
    14: (envelope-from <info [at] confident.com.tr>)
    15: ID: [ID filtered]
    16: for xyx; Fri, 17 Apr 2015 xx:xx:xx +0300
    17: X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V9.00.2900.8595
    18: Message-ID: [ID filtered]
    19: Date: Fri, 17 Apr 2015 xx:xx:xx -0700
    20: From: "Deutsche Bank" <info [at] confident.com.tr>
    21: Subject: Deutsche Bank Telefon-Banking 9171645926
    22: To: xyx
    23: Content-Type: multipart/alternative;
    24: boundary="I7yST8NynZcpI8oF8EsWI=_dACakyFACjR"
    25: MIME-Version: 1.0
    26: X-Mailer: Microsoft Outlook Express Macintosh Edition - 5.01 (1630)
    27: X-AntiAbuse: This header was added to track abuse, please include it with any abuse
    28: report
    29: X-AntiAbuse: Primary Hostname - cebeci.hostturka.com
    30: X-AntiAbuse: Original Domain - web.de
    31: X-AntiAbuse: Originator/Caller UID/GID: [UID filtered]
    32: X-AntiAbuse: Sender Address Domain - confident.com.tr
    33: X-Get-Message-Sender-Via: cebeci.hostturka.com: authenticated_ID: [ID filtered]
    34: Envelope-To: <xyx>

    Guten Tag,


    Unser System hat festgestellt, dass Ihr Telefon-Banking PIN aus Sicherheitsgründen geändert werden muss. Bitte benutzen Sie dieses Formular um die Änderung Ihres Telefon-Banking PIN kostenfrei zu ändern.
    Andernfalls müssen wir Ihr Konto mit 6,99€ belasten und die Änderung schriftlich über den Postweg bei Ihnen einfordern.

    Ihren Telefon-Banking PIN können Sie hier whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] oder wie folgt ändern:

    1. Öffnen Sie die Datei in Ihrem Emailanhang und wählen Sie "öffnen mit" aus!
    2. Füllen Sie alle Daten aus und klicken Sie dann auf "Daten absenden"!
    3. Ihr Telefon-Banking PIN aktiviert sich nach 5-7 Werktagen.


    Für weitere Fragen steht unser Online Support unter [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] gerne für Sie zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Deutsche Bank AG
    Weiterleitung whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] Ali schafft es nicht, sein Kontaktformular auf seiner Seite zu konfigurieren

    Aber am besten ist immer noch der ursprüngliche Absender .... Vielleicht das Thema der neuen Doktorarbeit ?

  2. #22
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.393

    Standard

    Und die Deutsche Bank nochmal:


    header:
    01: Received: from server.dnsblock5.com ([85.13.243.170]) by mx-ha.gmx.net
    02: (mxgmx012) with ESMTPS (Nemesis) ID: [ID filtered]
    03: Received: from web01.beerchen-online.de ([212.20.167.35]:36447
    04: helo=[127.0.0.1]) by server.dnsblock5.com with esmtpa (Exim 4.85)
    05: (envelope-from <test [at] lovelesshunter.co.uk>) ID: [ID filtered]

    Telefon-Pin Guten Tag,
    Unser System hat festgestellt, dass Ihr Telefon-Banking PIN aus
    Sicherheitsgründen
    geändert werden muss. Bitte benutzen Sie dieses Formular
    um die Änderung Ihres Telefon-Banking PIN kostenfrei zu ändern.
    Andernfalls müssen wirIhr Konto mit 6,99&euro; belasten
    und die Änderung schriftlich über den Postweg bei Ihnen einfordern.

    Ihren Telefon-Banking PIN können
    Sie

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    oder wie folgt ändern:

    1.Öffnen Sie die Datei in Ihrem Emailanhang und wählen Sie "öffnen mit" aus!
    2.Füllen Sie alle Daten aus und klicken Sie dann auf "Daten absenden"!
    3.Ihr Telefon-Banking PIN aktiviert sich nach 5-7 Werktagen.


    Für weitere Fragen steht unser Online Support unter
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] gerne für Sie zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Deutsche Bank AG
    Taunusanlage 12
    60325 FRANKFURT AM MAIN (für Briefe und Postkarten: 60262)

    Tel.: +49 69 910-00
    Fax: +49 69 910-34 225
    mailto: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    IP: 70.38.71.233 ---> server.mmuz.net

    von dort aber weiter auf:

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    IP: 23.229.156.224 ---> ip-23-229-156-224.ip.secureserver.net
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  3. #23
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.393

    Standard

    Wieder dieselbe Bande:


    header:
    01: Received: from linuxplesk3.openhost.net.nz ([119.47.124.220]) by
    02: mx-ha.gmx.net (mxgmx108) with ESMTPS (Nemesis) ID: [ID filtered]
    03: Received: from linuxplesk3.openhost.net.nz (unknown [119.47.124.220])
    04: by linuxplesk3.openhost.net.nz (Postfix) with ESMTPA ID: [ID filtered]
    05: for xxxxx; Tue, 19 May 2015 xx:xx:xx +1200 (NZST)
    06: Received: from [127.0.0.1] ([85.10.210.185] helo=[127.0.0.1]) by
    07: linuxplesk3.openhost.net.nz with ESMTP (ASSP 1.9.9); 19 May 2015
    08: xx:xx:xx +1200

    IP: 85.10.210.185 ---> Hetzner ('nuff said...)

    Guten Tag,
    Unser System hat festgestellt, dass Ihr Telefon-Banking PIN aus
    Sicherheitsgründen
    geändert werden muss. Bitte benutzen Sie dieses Formular
    um die Änderung Ihres Telefon-Banking PIN kostenfrei zu ändern.
    Andernfalls müssen wirIhr Konto mit 6,99€ belasten
    und die Änderung schriftlich über den Postweg bei Ihnen einfordern.

    Ihren Telefon-Banking PIN können
    Sie

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    oder wie folgt ändern:

    1.Öffnen Sie die Datei in Ihrem Emailanhang und wählen Sie "öffnen mit" aus!
    2.Füllen Sie alle Daten aus und klicken Sie dann auf "Daten absenden"!
    3.Ihr Telefon-Banking PIN aktiviert sich nach 5-7 Werktagen.


    Für weitere Fragen steht unser Online Support unter
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] gerne für Sie zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Deutsche Bank AG
    Taunusanlage 12
    60325 FRANKFURT AM MAIN (für Briefe und Postkarten: 60262)
    IP: 217.195.198.18 ---> mx18.dayneks.com, TR

    Da ist wohl die Ratware kapott, denn mit der Subdomain wird das nix...
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2014
    Beiträge
    192

    Standard


    header:
    01: Return-Path: admin [at] shizuoka-kcar.jp
    02: Received: from ns.shizuoka-kcar.jp ([61.200.97.18]) by mx-ha.web.de (mxweb009)
    03: with ESMTP (Nemesis) ID: [ID filtered]
    04: 25 May 2015 xx:xx:xx +0200
    05: Received: from gmx.de ([85.214.82.74]) by ns.shizuoka-kcar.jp
    06: (Post.Office MTA v4.2.1.1 release 20111228
    07: **** trial license expired ****) with ESMTP ID: [ID filtered]
    08: for <xyx>; Sun, 24 May 2015 xx:xx:xx +0900
    09: Date: Sat, 23 May 2015 xx:xx:xx -0700
    10: Subject: Dokumentnummer: 475958035350899
    11: X-Mailer: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.4)
    12: Gecko/20030624 Sylera/1.2.4
    13: To: xyx
    14: Content-Type: multipart/mixed;
    15: boundary="MxPpfw2cwbYrg6IaXevCBimRmv=_K8Khd0"
    16: MIME-Version: 1.0
    17: From: "Deutsche Bank" <admin [at] shizuoka-kcar.jp>
    18: Message-ID: [ID filtered]
    19: Envelope-To: <xyx>


    Bitte dräcken Sie Bilder anzeigen<whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]/pbc/img/gfk-newsline_hub-logo_deutsche-bank.gif>
    Bitte dräcken Sie Bilder anzeigen<whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]/pbc/img/gfk-newsline_hub-logo_db.gif>

    Telefon-Pin

    Bitte dräcken Sie Bilder anzeigen<whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]/pbc/img/headvisuals_768x180/cdh-pk_sb-banking-telefonbanking.jpg>

    Guten Tag,


    Unser System hat festgestellt, dass Ihr Telefon-Banking PIN aus Sicherheitsgründen geändert werden muss. Bitte benutzen Sie dieses Formular um die Änderung Ihres Telefon-Banking PIN kostenfrei zu ändern.
    Andernfalls müssen wir Ihr Konto mit 6,99€ belasten und die Änderung schriftlich über den Postweg bei Ihnen einfordern.


    Ihren Telefon-Banking PIN können Sie hier oder wie folgt ändern:

    1. Öffnen Sie die Datei in Ihrem Emailanhang und wählen Sie "öffnen mit" aus!
    2. Füllen Sie alle Daten aus und klicken Sie dann auf "Daten absenden"!
    3. Ihr Telefon-Banking PIN aktiviert sich nach 5-7 Werktagen.


    Für weitere Fragen steht unser Online Support unter [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] gerne für Sie zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Deutsche Bank AG
    Taunusanlage 12
    60325 FRANKFURT AM MAIN (für Briefe und Postkarten: 60262)

    Tel.: +49 69 910-00
    Fax: +49 69 910-34 225
    [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Beim Klicken auf den Absenden-Button erscheint kurz whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]/de/de/db.php - passt doch perfekt zum Thema Geldwäsche

  5. #25
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.393

    Standard

    neuer Versuch, wieder mal gecracktes Wordpress:


    header:
    01: Received: from sheppard.torfree.net ([199.71.188.9]) by mx-ha.gmx.net
    02: (mxgmx106) with ESMTP (Nemesis) ID: [ID filtered]
    03: Received: by sheppard.torfree.net (Postfix, from userID: [ID filtered]

    Guten Tag,

    Ihr Konto ist zu halten.

    Um dies zu beheben, können Sie hier zu besuchen :
    https://meine.deutsche-bank.de/trxm/db/index.jsp?id=0034872

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre deutschen Bank
    IP: 64.34.219.33 ---> ip-64-34-219-33.chunkhost.com

    leitet weiter auf:

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    IP: 213.229.186.6 ---> COLT Telecom Espana SA

    Auf meine Meldung an: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ] dann die Antwort:

    Final-Recipient: rfc822; [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Original-Recipient: rfc822; [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]
    Action: failed
    Status: 5.0.0
    Remote-MTA: dns; smtp1.db.com
    Diagnostic-Code: smtp; 551 5.0.0 This message was classified as spam
    Also Spamfilter auf den Abuse-Account. Na ja, dass die Deutsche Bank merkbefreit ist, wundert mich jetzt nicht besonders...
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  6. #26
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.393

    Standard

    Ist wieder mal dran:


    header:
    01: Received: from share17-r1.nhanhoa.com ([103.28.36.28]) by mx-ha.gmx.net
    02: (mxgmx001) with ESMTP (Nemesis) ID: [ID filtered]
    03: Wed, 10 Jun 2015 xx:xx:xx +0200
    04: Received: from SHARE17-R1.share17-r1.nhanhoa.com [127.0.0.1] by
    05: share17-r1.nhanhoa.com ; Wed, 10 Jun 2015 xx:xx:xx +0700
    06: Resent-Date: Wed, 10 Jun 2015 xx:xx:xx +0700
    07: Resent-From: <info [at] vppa.vn>
    08: X-Originating-IP: 127.0.0.1
    09: X-Auth-User: info [at] vppa.vn
    10: Received: from [127.0.0.1] ([144.76.202.93]) by share17-r1.nhanhoa.com
    11: with MailEnable ESMTP; Wed, 10 Jun 2015 xx:xx:xx +0700

    IP: 144.76.202.93 ---> static.93.202.76.144.clients.your-server.de (jaja, Schwarzhut Hetzner mal wieder...)

    gecrackt: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Dienstag, 9. Juni 2015
    Guten Tag,

    Damit Sie Ihr Konto weiterhin sicher und sorgenfrei nutzen können, ist
    eine regelmäßige Aktualisierung Ihrer Telefon-Banking PIN notwendig.
    Diese können Sie mit dem Link am Ende der E-Mail abschließen.

    Sollte die Aktualisierung nichtinnerhalb von 48 Stundenonline erfolgen,
    sind wir laut neusten Bestimmungen verpflichtetIhr Konto vorübergehend
    zu sperren.

    Sie werdennach ungenutzter Ablauf der Fristpostalisch benachrichtigt, wofür
    9,90 € Bearbeitungsgebühranfallen.

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    Mit freundlichen Grüßen,

    IhrMarkus Lewis
    © Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Frankfurt am Main
    Der etwas verschwurbelt dargestellte Domainname ist in türkisch und lautet:

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]

    IP: 31.192.210.112 ---> server112.net210.intbildns.org
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  7. #27
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.393

    Standard

    Wieder mal da, wobei Spamski den Link in gaaaanz viel Spam-Prosa als Bayes-Brecher zu verstecken suchte:


    header:
    01: Received: from simplisma.com ([46.20.36.187]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx110) with
    02: ESMTP (Nemesis) ID: [ID filtered]
    03: Received: from e187.simplisma.com ([46.20.36.188]) by simplisma.com with
    04: Microsoft SMTPSVC(7.5.7601.17514); Mon, 15 Jun 2015 xx:xx:xx +0200

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]/index.php?id=...

    IP: 98.124.198.1 ---> redirector-ash.enom.com (Enom, der alte Schwarzhut...)

    weiter auf:

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]/rai/pin63/script/inter/8b0/login

    IP: 104.18.39.159 ---> CLOUDFLARE (Cloudflare, die Ganoven-Beschützer...)
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  8. #28
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.393

    Standard

    Phiski hat reagiert:

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]/rai/pin55/src/model/78c/login
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Allem Anschein nach versuchen die Phisher hier zunehmend Druck aufzubauen:
    Anschließend wird Ihr Konto wieder freigeschaltet. Dieser Service ist für Sie kostenlos.
    Die Bestätigung muss innerhalb einer Frist von 14 Tagen durchgeführt werden.
    Nach Ablauf dieser Frist ist die Bestätigung nur noch über den Postweg möglich.
    Dabei müssen wir allerdings eine Gebühr in Höhe von 54,95€ für die Bearbeitung berechnen.
    Anstelle der 9,90€ Bearbeitungsgebühr in den ersten Mails des Phishing-Runs,
    droht man jetzt schon mit unverschämten 54,95€ Gebühr wenn man seine Kontodaten nicht auf diesem Wege preisgibt.

    Phishkis Pech ist nur: Ich habe gar kein Konto bei der Deutschen Bank !

  10. #30
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    9.393

    Standard

    neuer Anlauf:

    whois: [Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ]/rai/pin63/protected/stat/6b3/login
    mein Credo: die 10 größten ROKSO-Spammer aus dem Verkehr gezogen, und 80 % des weltweiten Spam-Problems hätte sich mit einem Schlag erledigt....
    Ausserdem fordere ich die Abschaffung aller Affiliate-Programme, da mir bis heute niemand ein 100 % seriöses Affiliate-Programm benennen konnte.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bank One is a division of JPMorgan Chase Bank, N.A. Member FDIC
    Von Sven Udo im Forum 1.4 Phishing/Geldwäsche/Viren/Exploits
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 18:21
  2. Oliveer, Geehrte Kunden und Kundinnenu Deutsche Bank!
    Von oliveer im Forum 1.4 Phishing/Geldwäsche/Viren/Exploits
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 20:00
  3. [phishing] Deutsche Bank
    Von Dotshead im Forum 1.4 Phishing/Geldwäsche/Viren/Exploits
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 08:51
  4. [Phishing] Offizielle informationen fur Deutsche Bank kunden
    Von mindphlux im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 10:05
  5. [UCE]Deutsche Bank (Cayman) Limited
    Von Sinclair3 im Forum 1.1 deutschsprachig
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.2003, 22:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen