Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 175

Thema: Deutsche Bank - verschiedene Leo Kuvayev-Domains

  1. #1
    Offiz. Diskordianer-Papst Avatar von Investi
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    10.616

    Standard Deutsche Bank - verschiedene Leo-Domains

    Die zwischen den einzelnen Serverbackups liegenden Nummern scheinen für ausländische Banken verwendet worden zu sein, oder?
    Aus gutem Grund kommen derartige Mails immer am Wochenende, weil dann die unbedarften Internetnutzer, die nur am Wochenende ins Web gehen, ihre Bankgeschäfte erledigen. Dadurch haben diese auch weniger Erfahrung mit derartigen Betrügereien.

    Heute Nacht hier 4 Mal aufgeschlagen. Interessant auch die Absender:
    Deutsche-Bank.de Police
    Deutsche Bank Police
    Online Police

    header:
    01: Return-Path: <AccountPolice [at] Deutsche-Bank.de>
    02: Delivery-Date: Sat, 30 Jul 2005 xx:xx:xx +0200
    03: Received: from [201.150.72.181] (helo=tegucigalpa.com)
    04: by mxeu12.kundenserver.de with ESMTP (Nemesis),
    05: ID: [ID filtered]
    06: Received: from Deutsche-Bank.de (fallback.mail.de.uu.net [195.129.12.230])
    07: by tegucigalpa.com (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    08: for <webmaster [at] ....de>; Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    09: Date: Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    10: From: Deutsche-Bank.de Police <AccountPolice [at] Deutsche-Bank.de>
    11: X-Mailer: The Bat! (v2.00.9) Personal
    12: X-Priority: 3
    13: Message-ID: [ID filtered]
    14: To: Webmaster <webmaster [at] ....de>
    15: Subject: [SPAM] [SPAM?]: Deutsche Bank Security Update
    16: MIME-Version: 1.0
    17: Content-Type: multipart/related;
    18: boundary="----------4BDE820D4BCB18C"
    19: X-RAV-Antivirus: This e-mail has been scanned for viruses on host: tegucigalpa.com
    20: Envelope-To: info [at] ....de
    21: X-SpamScore: 1.609
    22: tests= DATE_IN_FUTURE_06_12
    23: X-Spam-Flag: Yes
    24: X-Spam-Level: 8/5


    Sehr geehrter Kunde,
    Da zur Zeit die Betrügereien mit den Bankkonten von unseren Kunden häufig geworden sind, müssen wir notgedrungen nachträglich eine zusätzliche Autorisation von den Kontobesitzern durchführen.
    Der Sicherheitsdienst der Deutsche Bank traf die Entscheidung, eine neue Sicherung von den Daten vorzunehmen. Dazu wurden von unseren Spezialisten sowohl die Protokolle der Informations-übertragung, als auch die Kodierungssart der übertragenen Daten erneuert.

    Im Zusammenhang damit, bitten wir Sie, eine spezielle Form der zusätzlichen Autorisation auszufüllen.




    Diese Sofortmaßnahmen wurden nur zur Sicherung der Interessen von unseren Kunden getroffen.

    Danke für die Mitarbeit,
    Administration der Deutsche Bank
    Beworbene Links (bitte Schreibweise beachten, die Domains scheinen langsam auszugehen):

    whois:meine.deutschi-bank.net
    whois:serverbackup77.com
    Investi
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Artikel 5 Grundgesetz
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    7.924

    Standard

    Man schaue sich mal die Whois-Daten der DNS-Server an (leimomi01@tom.com). Das ist mal wieder Leo...

    - kjz

  3. #3
    Der Grabsteinschubser Avatar von Gool
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    localhorst:666
    Beiträge
    3.475

    Standard

    Joar, bei mir heute auch wieder:


    header:
    01: Delivered-To: GMX delivery to #
    02: Received: (qmail invoked by alias); 30 Jul 2005 xx:xx:xx -0000
    03: Received: from mail3.netbeat.de (HELO mail3.netbeat.de) [193.254.185.27]
    04: by mx0.gmx.net (mx018) with SMTP; 30 Jul 2005 xx:xx:xx +0200
    05: Received: (qmail 26306 invoked by UID: [UID filtered]
    06: Delivered-To: #
    07: Received: (qmail 26145 invoked from network); 30 Jul 2005 xx:xx:xx -0000
    08: Received: from pa-217-129-49-109.netvisao.pt (217.129.49.109)
    09: by mail3.netbeat.de with SMTP; 30 Jul 2005 xx:xx:xx -0000
    10: Received: from Deutsche-Bank.de (wo1.prod.Deutsche-Bank.de [217.73.48.228])
    11: by pa-217-129-49-109.netvisao.pt (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    12: for <#>; Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    13: Date: Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    14: From: Deutsche-Bank.de Police <AccountPolice [at] Deutsche-Bank.de>
    15: X-Mailer: The Bat! (v2.00.6) Personal
    16: X-Priority: 3
    17: Message-ID: [ID filtered]
    18: To: #
    19: Subject: Deutsche Bank Account Reactivation
    20: MIME-Version: 1.0
    21: Content-Type: multipart/related;
    22: boundary="----------4C21A87CD75226D"
    23: X-GMX-Antivirus: -1 (not scanned, may not use virus scanner)
    24: X-GMX-Antispam: 2 (GMX Team content blacklist)
    25: X-GMX-UID: [UID filtered]
    Ich weiß, wo Dein Grabstein steht!
    Der Grabsteinschubser

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    65

    Standard

    das verwendete deutsch ist ja noch immer grottenschlecht.

    ehrlich gesagt: 60 minuten mehr aufwand, gutes deutsch, gutes layout und man könnte sogar darauf reinfallen. mittlerweile wurde es sogar von den medien so durchgekaut, dass jeder schon anhand des schreibstils feststellen kann, ob da etwas faul ist oder nicht.

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von Sven Udo
    Registriert seit
    23.07.2005
    Ort
    ...irgendwo in Deutschland
    Beiträge
    4.013

    Standard

    Zitat Zitat von Kojote
    das verwendete deutsch ist ja noch immer grottenschlecht.

    ehrlich gesagt: 60 minuten mehr aufwand, gutes deutsch, gutes layout und man könnte sogar darauf reinfallen. mittlerweile wurde es sogar von den medien so durchgekaut, dass jeder schon anhand des schreibstils feststellen kann, ob da etwas faul ist oder nicht.

    @Kojote, Du hast Recht, das Deutsch in derartigen Mails wird immer schlechter. Aber es scheint immer noch genug Dumme zu geben, die sich NICHT vorstellen können, was nicht sein kann:
    Das solche Nachrichten von ihrer Bank z.B. - in derartig schlechtem Deutsch, ankommen! ich sage nur ...Pisa!

  6. #6
    Der Grabsteinschubser Avatar von Gool
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    localhorst:666
    Beiträge
    3.475

    Standard

    Und ich kenn genügend Kandidaten, die so schlecht Deutsch können (Deutsche, keine Asylanten oder Imigranten), dass sie problemlos darauf hereinfallen könnten.
    Ich weiß, wo Dein Grabstein steht!
    Der Grabsteinschubser

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    65

    Standard

    offensichtlich kann man das problem nur an der wurzel anpacken: deutsch kurse für alle ... wenn da aber pisher mitmachen und die nun auch wieder besser werden... ein teufelskreis

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von Sirius
    Registriert seit
    20.07.2005
    Ort
    Im Ausland
    Beiträge
    4.274

    Standard Domain deutschi-bank.net ist abgeschaltet.

    Hallo.

    Ich habe heute das Mail gleich mehrfach bekommen. Allerdings wurden die Domains serverbackup77.com und deutschi-bank.net inzwischen abgeschaltet (serverbackup77.com hat immerhin noch zwei DNS-Einträge).

    deutschi-bank.net war in den Niederlanden registriert, ob das stimmt bezweifel ich mal.

    Die Banken scheinen immer schneller zu reagieren, sodass es mittlerweile zu "race conditions" zwischen den Phishing-Mails und und dem Abschalten der betroffenen Domains kommt.

    Grüße
    Irren ist menschlich - aber für richtig dumme Sachen braucht man einen Computer.

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von webeinspunktnull
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    daheim
    Beiträge
    2.253

    Standard


    header:
    01: Return-Path: <OnlinePolice [at] Deutsche-Bank.de>
    02: Delivery-Date: Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx +0200
    03: Received: from [24.92.187.75] (helo=dt122n4b.tampabay.res.rr.com)
    04: by mxeu9.kundenserver.de with ESMTP (Nemesis),
    05: ID: [ID filtered]
    06: Received: from Deutsche-Bank.de (wo1.prod.Deutsche-Bank.de [217.73.48.228])
    07: by dt122n4b.tampabay.res.rr.com (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    08: for <>; Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    09: Date: Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    10: From: Online Police <OnlinePolice [at] Deutsche-Bank.de>
    11: X-Mailer: The Bat! (v2.00.5) Personal
    12: X-Priority: 3
    13: Message-ID: [ID filtered]
    14: To: Webmistress <>
    15: Subject: Deutsche Bank Security Issue
    16: MIME-Version: 1.0
    17: Content-Type: multipart/related;
    18: boundary="----------8F7A8A4680DE70F"
    19: X-Virus-Scanned: Norton
    20: X-RBL-Warning: warn.bl.kundenserver.de says: This mail has been received from a dialup
    21: host.
    22: Envelope-To:
    23: ------------8F7A8A4680DE70F
    24: Content-Type: text/html
    25: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    Gib Deinem Mailfach wieder Hoffnung, werde Mitglied im Antispam e.V. http://www.antispam-ev.de/wiki/Mitgliedschaft Gemeinsam sind wir stark!

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von webeinspunktnull
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    daheim
    Beiträge
    2.253

    Standard


    header:
    01: Return-Path: <SecurityUpdate [at] Deutsche-Bank.de>
    02: Delivery-Date: Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx +0200
    03: Received: from [60.176.195.229] (helo=alacarta.com)
    04: by mxeu8.kundenserver.de with ESMTP (Nemesis),
    05: ID: [ID filtered]
    06: Received: from Deutsche-Bank.de (wo1.prod.Deutsche-Bank.de [217.73.48.228])
    07: by alacarta.com (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    08: for <>; Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    09: Date: Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    10: From: Deutsche-Bank Police <SecurityUpdate [at] Deutsche-Bank.de>
    11: X-Mailer: The Bat! (v2.00.6) Personal
    12: X-Priority: 3
    13: Message-ID: [ID filtered]
    14: To: Webmistress <>
    15: Subject: Deutsche Bank Account Reactivation
    16: MIME-Version: 1.0
    17: Content-Type: multipart/related;
    18: boundary="----------2936817144DABA9"
    19: X-GMX-Antivirus: 0 (no virus found)
    20: Envelope-To:
    21: ------------2936817144DABA9
    22: Content-Type: text/html
    23: Content-Transfer-Encoding: 7bit



    header:
    01: Return-Path: <SecurityUpdate [at] Deutsche-Bank.de>
    02: Delivery-Date: Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx +0200
    03: Received: from [211.192.182.235] (helo=ultrapostman.com)
    04: by mxeu11.kundenserver.de with ESMTP (Nemesis),
    05: ID: [ID filtered]
    06: Received: from Deutsche-Bank.de (wo2.prod.Deutsche-Bank.de [217.73.48.227])
    07: by ultrapostman.com (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    08: for <>; Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    09: Date: Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    10: From: Deutsche-Bank Police <SecurityUpdate [at] Deutsche-Bank.de>
    11: X-Mailer: The Bat! (v2.00.8) Personal
    12: X-Priority: 3
    13: Message-ID: [ID filtered]
    14: To: Webmistress <>
    15: Subject: Deutsche Bank Security Issue
    16: MIME-Version: 1.0
    17: Content-Type: multipart/related;
    18: boundary="----------FFF68AFCA101476"
    19: X-AntiVirus: OK! AntiVir MailGate Version 2.0.1; AVE: 6.15.0.0; VDF: 6.15.0.6
    20: Envelope-To:



    header:
    01: Return-Path: <OnlinePolice [at] Deutsche-Bank.de>
    02: Delivery-Date: Sat, 30 Jul 2005 xx:xx:xx +0200
    03: Received: from [69.207.171.178] (helo=cpe-69-207-171-178.rochester.res.rr.com)
    04: by mxeu3.kundenserver.de with ESMTP (Nemesis),
    05: ID: [ID filtered]
    06: Received: from Deutsche-Bank.de (wo2.prod.Deutsche-Bank.de [217.73.48.227])
    07: by cpe-69-207-171-178.rochester.res.rr.com (Postfix) with ESMTP ID: [ID filtered]
    08: for <>; Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    09: Date: Sun, 31 Jul 2005 xx:xx:xx -0500
    10: From: Online Police <OnlinePolice [at] Deutsche-Bank.de>
    11: X-Mailer: The Bat! (v2.00.1) Personal
    12: X-Priority: 3
    13: Message-ID: [ID filtered]
    14: To: Webmistress <>
    15: Subject: Deutsche Bank Security Issue
    16: MIME-Version: 1.0
    17: Content-Type: multipart/related;
    18: boundary="----------44AC21C8A034240"
    19: X-AntiVirus: checked by AntiVir MailGate (version: 2.0.1.5; AVE: 6.17.0.2; VDF:
    20: 6.17.0.5; host: cpe-69-207-171-178.rochester.res.rr.com)
    21: Envelope-To:
    22: ------------44AC21C8A034240
    23: Content-Type: text/html
    24: Content-Transfer-Encoding: 7bit
    Gib Deinem Mailfach wieder Hoffnung, werde Mitglied im Antispam e.V. http://www.antispam-ev.de/wiki/Mitgliedschaft Gemeinsam sind wir stark!

Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Partnerlink:
REDDOXX Anti-Spam Lösungen